Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.444 mal aufgerufen
 Fütterung bei Hufrehe, EMS, Cushing
Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

13.05.2005 07:14
Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Nach längeren internen Studien haben wir (Natural Horse Care) ein neues Produkt entwickelt (hier auch herzlichen Dank an Dr.med vet Hofmeister und Dr. med.vet Susanne Blessing für die Unterstützung und Beratung)

Die wesentlichen Bestandteile sind:

Gesteinsmehl
aktive Hefe
Leinöl
L-Tryptophan (Aminosäure)
Magnesium
Leinsamen
L-Glutamin (Aminosäure)
Weißdorn
Ginko
Süssholz
Flohsamenhülsen
Vit.E und Vit. C
Selen

Wir würden uns freuen wenn nunmehr auch noch einige weitere "Versuchspferdchen" als Testobjekt für die nächsten 4 Wochen zur Verfügung stehen könnten und über Erfolg oder Misserfolg berichten würden. Bitte meldet Euch daher hier in diesem Forum mit Angabe der Emailadresse oder direkt per Mail an info@natural-horse-care.com

Viele Grüße
Thomas
Mooshof


Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Franceschetti Daniela ( Gast )
Beiträge:

30.05.2005 08:00
#2 RE:Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Hallo
Ich habe eine 22 Jahre alte Kleinpferdstute (leider Schimmel) mit einem ziemlichen Kotwasserproblem. Ich hatte im Herbst Ruhe bis vor ca. 3 Wochen mit dem KW. Leider fing es aber wieder an und zwar massiv. Bin fast am verzweifeln und ich habe schon div. ausprobiert (auch vom TA Produkte) und nichts hat wirklich auf Dauer geholfen. Bitte informieren Sie mich über das Produkt.
Wäre echt froh.
Meine Adresse Daniela Franceschetti
Chällbach 6 8175 Windlach / Schweiz
m_franceschetti"at" hotmail.com = kann "at" dieses a mit Kringel nicht
schreiben mein PC hat ein Problem damit.

Tatjana ( Gast )
Beiträge:

30.06.2005 13:57
#3 RE:Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Hallo Thomas,

habe gerade erst gelesen, daß Probanten mit Kotwasser gesucht werden.
Mein 5-Jähriger Tinker-Wallach Felix leidet schon seit langem daran.
Habe alles ausprobiert, hat aber nichts geholfen.
Kann ich noch an der Studie teilnehmen?
Über eine positive Antwort würde ich mich freuen.
Gruß Tatjana

torsten.bobka@tiscali.de

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

30.06.2005 15:55
#4 RE:Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Hallo Tatjana

Die Testreihe ist bereits so gut wie abgeschlossen. Im Moment warten wir nur noch auf die Rückläufe. Bis dato sind die Rückmeldungen sehr vielversprechend. Das Produkt wird demnächst - vorraussichtlich mit der letzten Mischung auf den Markt gehen.

Im Tinkershop kann man es zumindest schon bestellen - die Auswertung der Probanten wird aber noch 14 Tage in Anspruch nehmen.

Herzliche Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

11.07.2005 07:31
#5 RE:Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Bitte Testberichte zurücksenden oder faxen!!!!

FAX 08092-853715
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Gast
Beiträge:

04.12.2005 08:59
#6 RE: Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Hallo,
auch mein Tinker leidet seit ca. 4 Wochen an Kotwasser.
Ich bin Kunde bei Euch und füttere NHC-Mineral PLUS, Dodson and Harrol Futter und Balance Oil, außerdem Möhren , Heu und Stroh.
Habe jeden Winter Probleme mit dem Kotwasser. Würde mein Pferd gerne als Probant zur Verfügung stellen.
Lieben Gruß, Bettina Betz
Meine Email-Adresse : blackbetty.betz@web.de

Becki Offline

Mooshoffan

Beiträge: 73

04.12.2005 12:07
#7 RE: Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Soweit ich weiß ist die Testreihe beendet.

Rebecca

Silke Offline

Mooshoffan

Beiträge: 51

14.12.2005 19:48
#8 RE: Probanten mit Kotwasser gesucht Antworten

Hallo Betty,
meine hatten auch in manchen Wintern das Problem Kotwasser. Habe lange geräzelt und bei uns war es das Heu, welches viele Bauern eben für empfindliche Pferde zu früh schneiden. In diesem Jahr wurde das Heu auf méinen dringenden Wunsch hin (ich hätte es sonst nicht gekauft)nach Juni geschnitten. Siehe da.... alles ist perfekt. Es gibt aber auch viele Pferde (die, die ich kenne sind ausnahmslos WB) denen scheint es nicht viel auszumachen, wenn sie frühgeschnittenes Heu bekommen. Aber es sieht bei ´mir so aus, als sei das die Problemlösung.
Irgendwie ist es ein wenig verrückt, in vielen Fachzeitschrifen wird empfohlen für Pferde den ersten späten Schnitt zu machen, aber kaufen kann man es (bei uns)eigentlich so gut wie gar nicht..... alle schneiden schon so früh wie möglich (meist schon mitte/ende Mai), um eben noch einen 2. und 3. Schnitt zu machen. Dieses Heu wird dann auch noch ausnahmslos von "PFerdeleuten" gekauft.... die angeblich sehr zufrieden damit sind.....
Vielleicht hilft Dir mien Erfahrungsbericht ein wenig weiter
Viele Grüße Silke


«« Hustentee
Essen »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz