Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.147 mal aufgerufen
 Probleme beim Kauf/Verkauf
Gast
Beiträge:

22.09.2005 22:58
Achtung - Scheckbetrüber beim Pferdekauf Antworten

Pferdekauf - Scheckbetrüger treiben ihr Unwesen!

Den Text hier habe ich grade in einem anderen Forum entdeckt. Schon krass, wie naiv manche Menschen sind....


Hallo!
Für alle die gerade dabei sind ihr Pferd übers Internet zu verkaufen !!!

Es sind Betrüger im Netz, die die Pferde kaufen wollen, die Ihnen einen ungedeckten Scheck schicken und die Pferde dann holen.
Es läuft immer nach dem selben Schema ab:
.Der Betrüger meldet sich auf eine Anzeige im Internet
.Er schreibt stehts auf schlechtem Englisch
.Er fragt nach dem Gesundheitszustand und dem Letztpreis
.Er sagt dann das er einen Scheck schicken will (z.B. das Pferd kostet 2000 € und er schickt einen Scheck über 5000 €)
.Man soll sich dann die 2000 € nehmen und die anderen 3000 € wären für die Schifffahrtsgesellschaft die das Pferd (immer) nach England bringen sollen.
.Sie kommen dann, holen das Pferd, und man gibt denen das restliche Geld (in diesem Fall die 3000 €)
. Nach einiger Zeit sagt die bank dann das der Scheck nicht gedeckt war und man das Geld (in diesem Fall 5000 €) zurückzahlen muß.
Damit ist das Pferd weg und man hat (in diesem Beispiel) 3000 € verloren.

Diese sind einige der E-mail Adressen unter denen sich der Betrüger meldet:
. alex_woodgate007@yahoo.co.uk
. garvin_woodworth@yahoo.co.uk
. j_franklin01@yahoo.com

Wer hat mit ihm Kontakt gehabt oder hat gerade eben Kontakt.
Ich arbeite mit der Polizei zusammen (er wird jetzt unter anderem auch von Interpol gesucht) und brauche Personen die ebenfalls betrogen wurden!!!!
Geht nicht auf sein Angebot ein!!!!
Stellt diesen Artikel bitte in alle Foren die ihr kennt!!!!
die kontaktemailadresse für hinweise ist: pferdchen.01@hotmail.com

Viele Grüße
Sandra

Karina ( Gast )
Beiträge:

02.01.2007 18:36
#2 RE: Achtung - Scheckbetrüber beim Pferdekauf Antworten

Hi, bei uns am Stall sollte ein Pferd verkauft werden und ich glaube diese Person hat versucht das Pferd zu kaufen. Die Vorgehensweise war, wie sie hier beschrieben wurde. Allerdings ist es nie zu einem Kauf gekommen. Ich war sofort misstrauisch und habe im Internet etwas nachgeguckt. Auf jeden Fall habe ich mehrere Meldungen gefunden, dass es sich um einen Betrüger handelt. Da hab ich am nächsten Tag schon im Stall Bescheid gegeben, aber die haben selbst auch nochmal im Internet geguckt und dem Käufer abgesagt. Die Internet-Adresse war aber glaub ich eine andere. Ich weiß nicht ob die Leute bei uns am Stall noch die E-mails bzw. die E-Mail Adresse haben, ich frag mal nach und meld mich dann wieder. Aber da es zu keinem Kauf kam, glaub ich ist es keine große Hilfe. Bis dann, Karina

melanie1818 Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 2

09.09.2008 15:29
#3 RE: Achtung - Scheckbetrüber beim Pferdekauf Antworten
Hallo,

diese Personen sind nicht nur im Bezug auf Pferden unterwegs sondern auch im PKW Handel.

Mein Freund hat vor kurzem sein Auto bei mobile.de angeboten und hat prommt eine E-mail bekommen und da wurde genau das gleiche Angebot gemacht.

Ich bin der Meinung das diese Bande in mehreren Betrugsfällen diese Masche abziehen !!!!!!!!!#

LG
Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

11.09.2008 02:07
#4 RE: Achtung - Scheckbetrüber beim Pferdekauf Antworten

Hallo,
diese Masche ist gar nicht neu... Ein Bekannter wollte vor ca. vier Jahren seine Courvette verkaufen, nachdem er sein Geschäft verloren hatte und auf deutlich kleinerem Fuß als vorher leben musste. Daraufhin hat sich auch jemand mit dieser Masche gemeldet. Der Bekannte hatte uns das dann erzählt und sagte, das käme ihm alles sehr merkwürdig vor (ich find es ja schon immer seltsam, wenn Leute Autos, Häuser oder gar Pferde kaufen wollen, ohne sie vorher angesehen zu haben!!!). Wir haben ihm dann geraten, davon Abstand zu nehmen - zu dem Zeitpunkt ohne zu wissen, was dahinter steckt. Hat er dann gemacht und außerdem irgendeine Infozentrale angerufen und da wurde ihm gesagt, dass diese Masche bekannt ist. Zu dem Zeitpunkt aber scheinbar nur bei Autos... Dass das jetzt auch beim Pferdekauf so anfängt, find ich ja echt heftig...

Aber wie gesagt, ich würde schon stutzig werden, wenn jemand ein Pferd von mir kaufen wollen würde, ohne es je gesehen zu haben. Mal abgesehen davon, dass doch kein vernünftiger Mensch ein Pferd ungesehen kauft, will man doch als Verkäufer auch den neuen Besitzer kennen lernen und wissen, wie er so ist und wie er mit dem Tier umgeht - man möchte ja sein Pferd in guten Händen wissen, richtig?

Liebe Grüße
Gizmo

Hilfe!!! »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz