Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 647 mal aufgerufen
 Mauke, Ekzeem und andere Hautkrankheiten
Nicole Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

10.08.2004 16:23
Schuppen antworten

Hallo!

Hoffe mir kann einer helfen, da bis jetzt alle Tierärzte versagt haben! Mein Tinkerwallach hat seit ca. 1 einhalb Jahren Probleme mit seinen Beinen. Im Behang wurde durch mehrere Tierärzte Milbenbefall festgestellt. Vor ca. zwei Monaten hab ich durch einen Tip aus dem alten Mooshof-Forum meinem Pferd 3 mal Ivomec spritzen lassen. (Da is leider auch kein Arzt von allein auf die Idee gekommen). Die Stampferei mit den Füßen wurde zwar etwas besser, aber jetzt hat er Schuppen im Behang, da könnte man locker Kunstschnee draus machen! Richtig große, manchmal etwas gelbliche Schuppen. Er hat auch großflächige rosa Hautverfärbungen, die durch sein weißes Fell leuchten, an den Beinen. Ich weiß mir echt nicht mehr zu helfen! Die Tierärzte schreiben nur Riesenrechnungen, die mich fast in den Ruin treiben, aber helfen können sie meinem Pferd nicht. Der letzte Tierarzt hats mit viel homöopathischen Mitteln probiert, aber wirklich geholfen hats nicht.

Nicole ( Gast )
Beiträge:

10.08.2004 16:53
#2 RE:Schuppen antworten

Wenn du dir einen Sonnenbrand holst, pellt sich deine Haut nachher auch - blöder Vergleich, aber der einzige, der mir einfiel. Die Milben haben die Haut befallen, die dadurch krank war. Nun sind die Milben ja hoffentlich tot, und der Körper regeneriert sich nun.

Das heißt, es entwickelt sich neue, rosa Haut, und die alte, angegriffene wird abgestoßen. Viele Sommerekzemer schuppen sich regelmäßig im Winter, dass man meint, es schneit. Da hilft nur kräftig bürsten und Luft an die Haut bringen. Es gibt sogar Pferde, die sind schon so angegriffen, dass sie das ganze Jahr über schuppen. In einigen Fällen hilft es, das Futter zu optimieren, aber auch nicht immer.

Susanne & Calli Offline

Mooshoffan

Beiträge: 59

10.08.2004 18:17
#3 RE:Schuppen antworten

Hallo Nicole,
mein Calli hatte Anfangs auch solche Probleme und wurde auch von meiner TA 2x mit einer Rundum-Chemiekeule gegen Parasiten gespritzt. Da ist sie aber selber drauf gekommen

Habe anschließend die Puschels mit antibakteriellem Shampoo waschen müssen, mit reinem Aloe-Vera-Spray besprüht und danach eine Salbe mit Teebaumöl drin aufgetragen.
Ich habe noch das Mineralfutter vorübergehend reduziert und homöopatische Mittel gegeben (Arnika und nochmal was anderes, fällt mir aber grad nicht ein).

Ansonsten hab ich die Puschels mit Babyöl eingerieben nach dem waschen (in die trockenen Haare). Vielleicht konnten dir die Tips ein bißchen helfen.

Gruß,
Susanne & Calli

Carmen ( Gast )
Beiträge:

10.08.2004 19:48
#4 RE:Schuppen antworten

Na endlich ist dein Dicker milbenfrei- ich hab´ mich damals über die Tierärzte aufgeregt, die das nach 1,5 Jahren noch nicht gebacken bekommen haben.

Wie Nicole schon sagte, die Haut regeneriert sich jetzt erstmal.
Milben graben sich ja in die tiefen Hautschichten ein und fressen die Hautschuppen ab.
Nach 1,5 Jahren hat er wohl schon richtige Tunnel in den Beinen und so muß sich
nicht nur die oberste, sondern alle Hautschichten erstmal erneuern.
Zudem muß sich der Organismus an die neue, "milbenfreie" Situation gewöhnen.

Du hast wirklich Glück, dass das Stampfen wohl nicht chronisch geworden ist.
Manche Pferde, die jahrelangen Milbenbefall hatten, gewöhnen sich das an und stampfen einfach immer weiter- dann ist das Problem chronisch geworden.

Am besten kannst mit Salben helfen, die wohltuend zur Wundheilung wirken, so wie Wund- und Heilsalbe, Ringelblumensalbe oder Aloe Vera.
Nur bitte nicht -zig Mittelchen auf einmal, das kann dann wieder ins Gegenteil umschlagen.
Und nicht mit ständigem Waschen reizen, Waschen trocknet aus= Schuppen.
Das Durchbürsten mit einer weichen(!) Bürste ist nicht schlecht, um die Hauterneuerung anzuregen.

Viel Glück bei der weiteren "Krankenpflege".

Grüße
Carmen

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<