Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 847 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zum Reiten
Cloro Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

27.12.2008 17:46
Hilfe! Was soll ich denn jetzt tun? Antworten

Ich liebe Pferde, ich liebe Reiten. Ich reite seit 1 Jahr( Ich bin 13 ) und kann nicht genug vom Reiten bekommen. Doch vor einem halben Jahr ist meine Freundin vor meinen Augen vom Pferd gestürzt und hat sich den Arm gebrochen. Klar, das kann passieren! Doch seitdem habe ich manchmal so richtig bescheuerte Angstzustände wenn ich reite.
Ich sehe dann immer wieder den verdrehten Arm meiner Freundin vor mir, den Krankenwagen...
In solchen Momenten kann ich nicht mal Gallopieren und gebe alle Hilfen so zaghaft und verängstigt als ob das Rferd aus Glas wäre.
Es gibt aber auch Stunden in denen alles ganz gut klappt und ein bockendes Pferd für mich kein Problem ist und ich mich richtig gut auf dem Pferderücken fühle!
Aber richtig wieder reingekommen bin ich nicht !
Wie soll ich denn jetzt Angstfrei reiten lernen oder was soll ich gegen meine Panikattakken tun? Ich möchte alles versuchen auf gar keinen Fall möchte ich aufhören!
Könnt ihr mir helfen?
Danke, schon mal im Vorraus

Tinkiwinki Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 23

28.12.2008 12:50
#2 RE: Hilfe! Was soll ich denn jetzt tun? Antworten

In den aktuellen Pferdezeitschriften "Pegasus" und "Mein Pferd" kannst du gute Artikel genau über dieses Thema lesen mit sehr guten Tips. Vielleicht hilft dir das etwas weiter!
Gruß Tinkiwinki

Check my Flake Offline

Mooshoffan

Beiträge: 28

29.12.2008 13:26
#3 RE: Hilfe! Was soll ich denn jetzt tun? Antworten

hey,
ganz ehrlich für mich hört sich das nach einem schock an.
ich würde einfach mal diese rescue bzw notfalltropfen nehmen. ich mache zusätzlich zum reiten noch leichathletik und habe gesehen, wie jemand von wem anders die spikes ins bein getreten bekommen hat und dass ganz bein aufgerissen hat. seid dem hatte ich angst vor wettkämpfen (irgendwie kindisch, ich weiß)
ich habe dann auch im nachhinein notfalltropfen genommen und bei mir hats geholfen. vllt hat des auch die zeit "geheilt" aba ich habe keine angst mehr;)
ich hoffe du überwindest das auch!!
glg jessy

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz