Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 809 mal aufgerufen
 Lahmheiten, Hufprobleme, Muskel und Sehnen
Martina ( Gast )
Beiträge:

10.12.2004 10:13
Weiche Hufen durch Offenstall?? Antworten

Hi!Bei uns im Stall, oder besser gesagt im Offenstall wird es zur Zeit ziemlich leer!Die Stute einer Freundin hatte immer gute harte Hufen und brauchte keine Eisen, durch dieses feuchte Matschwetter sind die Hufen jetzt jedoch ziemlich weich geworden so dass sie nun beschlagen werden muss. Sie hat den Stall jetzt verlassen, aber kann man denn überhaupt was dagegen tun??

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

10.12.2004 10:37
#2 RE:Weiche Hufen durch Offenstall?? Antworten

Also, ich höre das in diesem Jahr nun schon zum zigten mal, und kann mir das einfach nicht erklären. Ich meine, die Pferde standen doch auch in den letzten Herbsten und Wintern im Offenstall - warum weichen dann offenbar in diesem Winter die Hufe bei so vielen auf?

Meine zwei wohnen seit Jahren in Robusthaltung (also Ganzjahresweide mit Hütte und Waldrand) und haben auch in diesem Jahr überhaupt keine Probleme mit den Hufen. Allerdings haben meine auch die Möglichkeit, verschiedene Böden aufzusuchen. Wir haben (seit wenigen Wochen, hurra!!!) endlich eine betonierte Stelle, wo man die Pferde trockenen Fußes zum Putzen anbinden kann, dann haben wir einen Auslauf mit Holzhackschnitzeln, ein Teil der Restfläche ist mit Packlage befestigt (da schleppen sie allerdings immer den Matsch drauf), und natürlich die Wiesen.

Gegen das schlechte Wetter per se kann man natürlich leider nichts tun. Es gibt allerdings diverse Mittel zum Hufeinschmieren, das geht von Fett bis Teer. Oder die Möglichkeit, die Pferde Nachts trocken irgendwo unterzubringen.

Sandra ( Gast )
Beiträge:

10.12.2004 11:22
#3 RE:Weiche Hufen durch Offenstall?? Antworten

Hallo,

bei uns hat kein Pferd Probleme mit dem Wetter bzw. matschigen Böden und dadurch weich werdenden Hufen.

Aber wenn Eure Pferde Probleme haben, kann man sich die "Nachteile" von diversen Mitteln wie Huffett und Huföl auch zu nutze machen u. die Hufe einfetten.

Dann dürfte ja eigentlich nicht mehr viel Feuchtigkeit hinkommen.

Viele Grüße
Sadra

Anny ( Gast )
Beiträge:

10.12.2004 12:02
#4 RE:Weiche Hufen durch Offenstall?? Antworten

Hallo,

die Stute meiner Schwester hatte mal das selbe Problem, sprich sie hatte immer zu weiche Hufen obwohl sie schon beschlagen wurde. Es war nachher so schlimm, dass der Schmied die Nägel für die Eisen nicht mehr einschlagen konnte... Zum Glück haben wir dann bei uns im Reiterladen ein Spray und ein Fett bekommen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr und auch auf der Flasche ist nichts mehr zu lesen. Auf jedenfall ist es eine gelbe Sprühflasche mit weißem Deckel. Das Zeug riecht sehr streng, hat aber bombig geholfen und war die letzte Rettung!

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz