Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.691 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zur Ausbildung
Gizmo ( Gast )
Beiträge:

01.04.2005 14:41
Umstellen von klassisch auf western Antworten

Hallo!
Hatte gerade eine interessante Unterhaltung mit einer Bekannten. Sie will ihr Pferdchen (7Jahre) jetzt von klassisch auf western umstellen, aber nicht dann ausschließlich western reiten sondern beides. Nun kamen wir auf die Frage, ob das wohl für's Pferd verwirrend wäre, ob es beides wirklich auch beherrschen könnte, oder ob es dann die Dinge vielleicht durcheinanderwirft oder jedesmal vorm reiten eine Art "Eingewöhnung" braucht. Oder erkennt es das womöglich gar daran, mit welchem Sattel oder mit welcher Zäumung man kommt? Was wäre in dem Fall, wenn man ohne Sattel reitet?

Ist kein Problem, wir hatten nur überlegt, dass es interessant wäre, andere Meinungen oder vielleicht sogar Erfahrungen zu hören. Also falls jemand von Euch was dazu zu sagen hat - nur zu...*grins*

Sonnige Grüße
Gizmo

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

08.04.2005 08:21
#2 RE:Umstellen von klassisch auf western Antworten

Meine Stute ist klassisch ausgebildet, zur Zeit stellen wir auch um. Macht meiner Dicken keine Probleme und ich kann auch jederzeit zurück auf englisch gehen.

Ich kenne zudem ein Pferd, das ohne Probleme an dem einen Wochenende mit Töchterchen E-Dressuren abräumt, und am nächsten mit Mama in Western-Disziplinen erfolgreich ist.

Du siehst, geht alles. Obwohl es wahrscheinlich auch ein bisschen mit am Pferd liegt. Einige tun sich garantiert schwerer damit als andere.

Andrea ( Gast )
Beiträge:

03.05.2005 18:50
#3 RE:Umstellen von klassisch auf western Antworten

Hallo Gizmo,

Mein Tinker wurde von mir auch 3 Jahre englisch geritten und seit einem Jahr nun western.
Er hat kein Problem damit und ich kann auch jederzeit wieder englisch reiten, wobei ich dies vermeiden würde da es je weiter man in der Ausbildung vorwärts kommt zu starken unterschieden in der Hilfengebung kommt.
Für uns im Freizeitbereich gibt es jedoch keine Probleme.

Gruß
Andrea

Gizmo ( Gast )
Beiträge:

05.05.2005 02:44
#4 RE:Umstellen von klassisch auf western Antworten

Vielen Dank für die Berichte Eurer Erfahrungen!!!

Regnerische Grüße
Gizmo

maskoby ( Gast )
Beiträge:

11.10.2005 15:23
#5 RE: RE:Umstellen von klassisch auf western Antworten

Ich denke auch nicht, dass die Beherrschung beider Reitweisen ein Problem für das Pferd darstellt. Denn in den Westerndisziplinen gibt es auch die Hunter-Klassen, in denen das Westernpferd mit englischer Ausrüstung englische Disziplinen wie z.B. Springreiten gehen muss. Außerdem gibt es in den beiden Reitweisen gar nicht mehr so viele Unterschiede, wie man meint. Optische Täuschung... LG maskoby

Sandra (Nino) Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 224

13.10.2005 13:42
#6 RE: RE:Umstellen von klassisch auf western Antworten

Eine Bekannte von mir hat ihre Stute Western eingeritten u. reitet auch nach wie vor western, auch Lektionen u. so.

Ihre beiden Reitbeteiligung reiten Englisch u. gehen mit ihr auf Springturniere u. das auch ganz erfolgreich u. auch mit "Englischer" Ausrüstung.

Die Stute steckt das problemlos weg.

Ausbildung »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz