Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.201 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Andrea ( Gast )
Beiträge:

27.05.2005 10:39
Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hallo! Mein 2 Lauser stehen auf einer wunderschönen großen Koppel. Sie werden so gegen 6.30 auf die Koppel gebracht, um 10.30 wieder in den Stall gebracht und so gegen 13.00 bis 17.30 sind sie dann wieder auf Koppel. Auf der Koppel gibt es allerdings keinen Unterstand und kein Wasser. Nun wäre meine Frage, gibt es gesundheitliche Schäden für Pferde wenn sie kein Wasser für ca. 4-5 Stunden zur Verfügung haben und keinen Unterstand?? In diesem Stall gibt es auf keiner Koppel Unterstand od. Wasser. Heu bekommen sie KEINES auf der Koppel, weil sie ja mittags in den Stall kommen. Eine riesige Weide haben meine beiden ebenfalls, da lasse ich sie aber derzeit nur 1,5 Stunden drauf, weil ich mich noch nicht mehr traue. Bitte um hilfreiche Tipps. Besten Dank Andrea

Sandra (Nino) Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 224

27.05.2005 12:05
#2 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hallo,

unsere Pferde haben auch kein Wasser auf der Koppel. Probleme gab es da aber noch nicht. Sie stehen aber auch nur vormittags (ca. 6.30 Uhr - 13 Uhr) draußen.

Nachdem Pferde Steppentiere sind, können sie es meines Wissens auch ab.

Viele Grüße
Sandra

Gizmo ( Gast )
Beiträge:

27.05.2005 15:41
#3 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Also, ich bin da bestimmt nicht kompetent genug, um da eine wirklich hilfreiche Äußerung zu machen, kann da nur Vermutungen anstellen. und wenn ich mal einfach so von mir selbst ausgehe und mir vorstelle, man hätte so einen Sommertag wie momentan, sitzt vier bis fünf Stunden in der prallen Sonne und kann nix trinken - ich glaube, mir ginge es dabei nicht so gut... Ich meine, es kommt ja immer wieder vor, dass Pferde "austrocknen" oder einen Hitzschlag kriegen. Hab aber keine Ahnung, wie schnell das geht, bin da auch mal echt gespannt auf Antworten! Ich persönlich würde es vermutlich so handhaben, dass ich zumindest freien Zugang zu Wasser anbieten würde, ist doch eigentlich kein Problem, einen großen Bottich hinzustellen, oder?

Sonnige Grüße
Gizmo

bart Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 15

28.05.2005 08:50
#4 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hallo,
unsere Pferde haben immer Wasser auf der Koppel, egal ob Sommer oder Winter!!
Macht halt ein wenig Mühe, aber ich denke da eher an das Wohl der Tiere und nicht an die eigene Bequemlichkeit!
Gruß

Kathrin ( Gast )
Beiträge:

28.05.2005 14:14
#5 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Also, bei uns auf der Weide "gibt" es auch kein Wasser, also bringen wir eben welches hin. Wir transportieren von zu hause in Kanistern je nach Witterung zwischen 40 und 100 Liter am Tag, und gerade bei einer Hitze wie zur Zeit saufen die Pferde auch wirklich ganz gut.
Wie das nun aussieht, ab welchem Zeitraum ohne Wasser sich gesundheitliche Schäden einstellen können, kann ich auch nicht beantworten, aber ich würde meine auch nicht vier Stunden ohne Wasser wissen wollen.
Ein Unterstand ist meiner Meinung nach dann wichtig, wenn sie keinerlei anderen Schatten zur Verfügung haben - unsere beiden Tinker nutzen den Unterstand bei Sonne deutlich mehr als bei Wind und Wetter, weil wir leider keine Bäume auf der Weide haben.

LG,

kathrin

Insel-Tinker Offline

Mooshoffan

Beiträge: 38

28.05.2005 14:54
#6 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Also ich finde Wasser oberwichtig. Auch,wenn´s Steppentiere sind. Wenn ihr Durst habt,geht ihr doch auch zum Kühlschrank.. Da gibt´s für mich gar nichts zu diskutieren..Wenn sie dann nachmittags/abends in Stall kommen und 20 Liter auf ex saufen ist das sicher "gesund"..
LG Andrea
Leben und leben lassen!

Hannika3 Offline

Mooshoffan

Beiträge: 62

28.05.2005 15:46
#7 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hallo,
also wir haben auch kein Wasser am Stall. Wir haben deshalb ein paar von diesen Zementeimern gekauft und auf die verschiedenen Koppeln verteilt. Die haben so ca. 80 l. Wenn man die füllt, dann reicht es meist schon wenn wir 2mal am Tag schauen, ob noch was drin ist. Es sind allerdings nur 2 Pferde. Auch ich bin der Meinung, daß Wasser sehr wichtig ist. Außerdem wäre vielleicht noch zu sagen, daß das Wasser bei uns immer im Schatten steht. Und auch für die Pferde ist der Schatten wichtig. Stellt euch mal vor, Ihr werdet 4-5 Stunden in der Sonne ohne Wasser abgekocht!! In unserem vorherigen Stall haben wir einen Wasserschlauch vom Stahll zur Weide gelegt, an dem wir dann ein Tränkebecken installiert hatten. Das war auch nicht so furchtbar kompliziert. Im Winter hat man den Schlauch einfach wieder abmontiert.
Also wir bringen das Wasser gerne zu unseren Pferden, damit es Ihnen auch gutgeht.
Grüße von der Alb
Julia mit Ihrem Zoo

Sandra (Nino) ( Gast )
Beiträge:

28.05.2005 21:54
#8 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hallo,

also bei 15 Pferden pro Herde u. bei einer Koppel die nicht unmittelbar am Stall liegt, wird das mit den Bottichen etwas schwierig, zumal Nino damit spielt u. diese wieder ausleert. Ich denke nicht, das man Pferde mit Menschen vergleichen kann.

Schöner ist es aber schon, wenn sie Wasser auf der Koppel haben.

Viele Grüße
Sandra

Gizmo ( Gast )
Beiträge:

28.05.2005 23:09
#9 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hier in der Gegend suchen sich Ställe, wo viele Pferde auf einer abgelegenen Weide stehen meist einen Bauern, der ihnen einen Tränkewagen hinstellt und auch dafür sorgt, dass er aufgefüllt wird. Klar gucken die nicht selbst, ob noch genug drin ist, da wird dann halt kurz vorher angerufen und Bescheid gegeben und dann kommt der Bauer, holt den Wagen und bringt ihn aufgefüllt wieder. Bei so vielen Leuten kommt das hier in der Gegend kostentechnisch auch nicht wirklich teuer. Vielleicht habt Ihr ja auch so eine Möglichkeit? Und fragen kostet ja nichts...

Grüße
Gizmo

Sandra (Nino) ( Gast )
Beiträge:

29.05.2005 20:43
#10 RE:Unterstand und Wasser auf Koppel notwendig?? Antworten

Hallo,

Wasserwägen hätten wir schon, auch einen Traktor zum Rausfahren. Aber leider ist unser Stallbesitzer zu bequem dazu.

Strom haben wir auch keinen auf den Zäunen u. unsere Pferde stehen immer noch auf den Matschkoppeln bzw. meiner in Einzelhaft, da er die wackeligen Zäune ja nicht wirklich ernst nimmt. Hafis sind leider zu schlau u. die Stuten mögen Nino u. Nino die Stuten ...

Naja, vielleicht hat sich der Stall für mich eh bald erledigt, denn wenn das mit auf dem Koppel bleiben auf den Graskoppeln nicht besser wird, kommt Nino wieder in seinen alten Stall in eine Hafi-Herde mit Wasser u. mit Gras (Magerkoppel) u. mit Stuten, die sich lt. den Stutenbesitzer nicht besteigen lassen.

Sorry, habe gerade etwas Frust abgelassen.

Vielen Dank u. viele Grüße
Sandra

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz