Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.688 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
Michaela ( Gast )
Beiträge:

30.11.2005 19:26
welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo,
habe da mal eine Frage. Ich füttere nun meinen Tinkerwallach nösenberger Futter
( Isi& Co ). Die Frühere Besitzerin hat es ihm auch schon gefüttert. Nun möchte ich gern wissen ob das Futter gut ist und ob es auf Dauer gut ist.( Mineralien ) Er bekommt morgens und abends einen halben becher . Pro Tag 500 g.

Viele Grüße
Michaela

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

01.12.2005 10:37
#2 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Mein Tinker hat ca. 1 Jahr lang das Isi&Co bekommen. Er hat es gern gefessen (was kein Zeichen ist, er frisst alles gern ), ansonsten konnte ich überhaupt keine Wirkung feststellen. Er hat weder mehr noch weniger Pep gehabt als sonst, er hat nicht zu- aber auch nicht abgenommen, seine Hautprobleme sind nicht besser aber auch nicht schlechter geworden - also habe ich mir gedacht spare ich mir das Geld.

Mirja ( Gast )
Beiträge:

02.12.2005 00:15
#3 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo Miachaela!

Vor längerer Zeit habe ich sowohl Isi&Co als auch den Luzerne-Mix gefüttert und hatte eine total oberzickige, flippige Stue. Inzwischen wird sie intensivst geritten und bekommt jetzt absichtlich wieder Luzerne (andere Marke).
Das Nösenburger-Futter ist sicherlich ganz toll, nicht umsonst sponsern sie die Distanzreiter! Aber ich habe auch an meinem Haflinger und an einem anderen Tinker bemerkt, dass es "too much" sein kann, wenn ein Pferd nur sehr wenig tut.
Und warum man Tinker immer mit Isländern in einen (Futter-)Topf wirft, verstehe ich auch nicht.

Mirja

Sabine und Jack Offline

Mooshoffan


Beiträge: 44

02.12.2005 13:28
#4 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo,

mein Jacko bekommt schon seit ca. 1,5 Jahren das Isi&Co. und er verträgt es super. Ich füttere nur abends einen Becher voll (ca. 200-250 g). Ansonsten bekommt er Sommer wie Winter ausreichend Rauhfutter (Heu und Stroh)und täglich Weidegang. Ab und zu gibt´s Karotten, Äpfel, Bananen und im Winter 1-2 mal die Woche ein warmes Mash (Irish-Mash von St. Hippolyt). Ich glaube nicht, dass ihm was fehlt. Er hat ein glänzendes Fell, keine Probleme mit Mauke und ist auch nicht zu fett. Ich bin also mit dem Nösenberger total zufrieden und mein Jack verträgts auch gut.
Liebe Grüße aus der Holledau
Sabine und Jack

Doro mit Django, Joy und Jule ( Gast )
Beiträge:

02.12.2005 19:13
#5 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo!
Ich fütter meinen 3 Tinkern im Winter das Nösenberger "Leicht" und im Sommer das "Weidebei" und bin super zufrieden!Sie sind rund gesund und auch nicht zu kernig.Früher habe ich immer noch die Mineral Pellets von Derby dazugefüttert,aber nach einer Haaranalyse von meiner Tierheilpraktikerin haben wir festgestellt das sie kein zusätzliches Mineralfutter brauchen,die hatten einen Überschuß.Jetzt bekommen sie nur noch einen spezielen Kräuterzusatz von der TH (die Kleine fürs Sommerekzem,die andere für ihre Arthrose) und das wars.
Ich kann das Futter nur empfehlen!
Meiner ersten Tinkerstute habe ich 2 Jahre lang das Pasture Mix gefüttert.Das ist auch ein spitzenmäßiges Futter, aber die haben ihre Preise so angezogen, das kann ich mir mit 3 Tinkern nicht leisten und wie gesagt, das Nösenberger ist ein guter Ersatz!

Gast
Beiträge:

04.12.2005 23:06
#6 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo,
vielen Dank für Eure Beiträge.
Ja, Guinness verträgt es ja auch sehr gut und sieht toll aus .
Danke noch einmal und vielleicht bis zum nägsten mal.
Liebe Grüße
Michaela

Yvonne ( Gast )
Beiträge:

16.12.2005 10:16
#7 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo,
unsere 11/2-jährige Tinkerstute bekommt täglich etwa ein Kilo Isi&Co. plus eine handvoll Luzerne-Mix (einfach wegen längeren Kauzeit) aufgeteilt in Mittag und Abend. Ich füttere momentan so viel, weil sie ja noch im Wachstum ist. Im Sommer werde ich die Ration dann drastisch senken, bzw. nur Weidebei füttern.
Ich denke, das ist auch okay.

Bei der großen Lettenstute bin ich mir nicht so sicher. Sie bekommt momentan das Leicht gefüttert (auch ein Kilo) plus Luzerne-Mix. Sie ist extrem Leichtfuttrig (man kann auch sagen "Verfressen") und frist auch immer das ganze Stoh in der Nacht. Soll ich da evtl. mal auf Standard wechseln? Was meint ihr? Momentan wird sie kaum gearbeitet, weil Offenstall und viel arbeit ums Pferd und weil ich letzte Woche erst den Blindarm rausbekommen habe und dann ab nächste Woche hoffe ich erst wieder mit Bodenarbeit anfangen kann (reiten ist wohl erstmal nicht).
Ich brauche Erfahrungen und werde auch den von Zurgarth oder wie der heißt mal anrufen. Ach ja, sie ist trotz Offenstall recht reizbar und "zickig".

Mirja ( Gast )
Beiträge:

22.12.2005 23:43
#8 RE: welcher Erfahrung habt Ihr zu Nösenberger Futter und Tinker? Antworten

Hallo Yvonne,

hm, warum bekommt die nicht arbeitende Stute denn was zugefüttert? Eher so "zur Gesellschaft" oder damit sie Mineralien aufnimmt?
Es gibt sicher Alternativen die energieärmer sind als Nösenberger-Futter (von dem ich inzwischen fast überlege, es mal wieder zu testen, weil ich mittlerweile viel mehr reite als damals, als mein Pferd so zickig reagierte und jetzt gerne mehr "Power" füttern möchte). Zum reinen "Kauvergnügen" gibt es zum Müsli bei mir Luzerne einer No-Name-Marke, die null Power bringen. Dazu Haferspelze, also das geschälte Korn ohne Energie. Die Spelze fördern den Zahnabrieb, machen sehr lange Kauzeiten und sind frisch, aber dabei saubillig (1 Euro für ein Wochensäckchen). Karottenchips bietet mein Futterladen auch noch, aber ich kaufe lieber Frische.

Mirja

Heu »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz