Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 662 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Möhrchenschubser Offline

Neu in diesem Forum


Beiträge: 6

26.03.2006 01:15
Reitbeteiligungen...eine aussterbende "Rasse"? Antworten

Hallöchen zusammen,

ich weiß ja nicht ob es nur mir so vorkommt als hätten immer weniger Reiter Interesse an einer Reitbeteiligung.
Ich für meinen Teil habe beobachtet das sich auf Annoncen ect. kaum jemand meldet.
Schade wie ich finde,denn bestimmt gibt es viele Reiter die sich kein eigenes Pferd leisten können.Gerade für jene würde sich eine Reitbeteiligung doch anbieten oder sehe ich das falsch?

Meine Erfahrungen was Reitbeteiligungen betrifft sind positiv sowie negativ.
Der eine prescht im vollen Galopp über Äcker...klasse,da freuen sich die Bauern.Noch dazu habe ich und andere beobachtet das mein Dicker sich unter jenem Reiter Unarten zugelegt hat die er vorher nie hatte.
Als man den betreffenden dann drauf ansprach wurde natürlich alles geleugnet und verdreht.
Okay,das war eine negative Erfahrung und ich hab draus gelernt.
Dann endlich...Hurra....fand sich jemand der klasse auf das Pferd eingeht,an dessen Wohlergehen und nicht nur an das eigene Vergnügen denkt.Man freut sich,ist ja Klasse da es auch menschlich passt.
Tja,und dann von heut auf Morgen nichts mehr,ohne ein Wort...da kommt niemand mehr zum den Dicken bewegen obwohl man sich bisher drauf verlassen konnte.Schade.

Da frag ich mich nun doch wirklich...sterben Reitbeteiligungen aus?

Eure Meinung dazu würd mich mal interessieren.

Liebe Grüsse

Silke

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz