Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.498 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
Doc Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

24.06.2006 23:29
Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Hallo ,

was kann das sein , das unser Tinkerwallach beim traben den Schweif zwischen die Hinterbeine nimmt ? Der schwingt nicht so wie bei anderen Pferden . Hat er vielleicht etwas am Rücken ? Wer weiß etwas darüber ?

Liebe Grüße Doc

Sandra (Nino) ( Gast )
Beiträge:

25.06.2006 01:23
#2 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Kann auch ein Problem in der Ausbildung sein. Der Schweif sollte eigentlich locker pendeln. Ist ein Zeichen der Losgelassenheit.

Ausbildungsskala überprüfen. (Takt - Losgelassenheit - Anlehnung - Schwung - Geraderichten - Versammlung)

Sofern diese eingehalten wird, könnte evtl. ein Osteopath hinzugezogen werden.

Doc ( Gast )
Beiträge:

19.07.2006 12:54
#3 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Hallo Sandra ,

ja , ich werde jetzt mal einen Osteopath kommen lassen . Danke für deine Antwort . Ich werde berichten .

Liebe Grüße Sonja ( Doc )

Gast
Beiträge:

11.09.2006 21:17
#4 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Hallo ,

also habe den Tierarzt gefragt und er hat sofort gelacht . Viele Tinker ziehen den Schweif im Trab zwischen die Hinterbeine . Nur Warmblüter pendeln mit dem Schweif . Inzwischen haben wir 4 Tinker im Stall und tatsächlich machen sie es alle mehr oder weniger .

Liebe Grüße Sonja

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

12.09.2006 09:36
#5 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Na, das finde ich ist aber Mumpitz. Ich habe selbst Tinker, die alle ganz super mit dem Schweif pendeln (so sie beim Reiten gelöst sind), und ich kenne noch sehr viele andere, die das auch tun. Ob ein Pferd beim Traben den Schweif einklemmt oder nicht ist überhaupt nicht Rasse-abhängig - oder höchstens insofern, dass es dann wohl beduetet, dass fast alle Tinker, die ihr kennt, als Freizeitpferde schlecht gymnastiziert sind oder sonstige Sorgen mit dem Reiter / dem Reiten haben.

sanchoziska ( Gast )
Beiträge:

12.09.2006 10:19
#6 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Hallo,bei mir laufen ja auch 4 Tinkerchen umnander.Drei davon tragen ihn locker - naja nicht ganz so edel wie ein Warmblut aber auch nicht zwischen den Beinen, bei einem kommen immer wieder ein großer Teil der Haare zwischen die Beine - allerdings hat Janosch aber auch einen Megaschweif.Da könnte man locker zwei draus machen.Ich denke das der dann einfach zu schwer ist um ihn höher zu tragen.Er nimmt ihn ja nochnichtmal wirklich hoch , wenn er aufgeregt ist oder neue Pferde sieht , obwohl er sehr dominant und manchmal hengstig ist.
Franziska

Renate Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 676

12.09.2006 13:08
#7 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Zu Sonjas Beitrag eine Anmerkung: vielleicht hat sich ihr Ta da etwas undeutlich ausgedrückt oder Sonja hat das was er sagte etwas verallgemeinert rübergebracht, aber es gibt schon rassebedingt gravierende Unterschiede diesbezüglich. Hat auch einen einleuchtenden Grund.....
den Körperbau. Tinker gehören zu den Rassen mit kurzen Rücken, weniger Lendenwirbeln und eher abgeschlagenen, oft gespaltenen Kruppen. Dazu noch ein tief angesetzter und schwerer Schweif, ausgeprägte Behosung (also die Muskulatur vom A.. bis runter zum Sprunggelenk) und eine steile Hinterhand. Selbst wenn der Schweif völlig locker getragen runterhängt, kann der gar nicht so hin- und herschwingen wie man das von klassischen Reitpferderassen her gewohnt ist.
Trotzdem, da muß ich Nicole schon recht geben, deutet ein eindeutiges "klemmen" des Schweifes auch beim Tinker immer auf irgendeinen Punkt hin, der nicht passt.

Grüßung
Renate
credendo vides !

Doc ( Gast )
Beiträge:

14.09.2006 20:45
#8 RE: Schweif klemmt beim traben in den Hinterbeinen Antworten

Hallo ,

ich meine ja auch das ein Tinker den Schweif nicht so pendeln kann wie ein Warmblüter . Mein Tinkerchen klemmt ihn auch nicht ganz rein , er zieht nur beim traben oft den dicken Schweif zwischen die Hinterbeine und das machen viele Tinker , selber schon gesehen . Ich habe mir schon gedacht das der Schweif schwer ist .

Gruß Sonja

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz