Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 986 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
MichaWa Offline



Beiträge: 1

04.11.2013 11:19
richtiges Futter?! Antworten

Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Futter für meinen Tinker. Er ist 5 Jahre alt und wurde vor einem halben Jahr aus Irland importiert. Ich habe ihn jetzt seit einem Monat. Er ist sehr dünn und hat schuppiges Fell und Mauke. Mein Tierarzt hat ihn mit Ivomec entwurmt, trotzdem jucken meinen Tinker seine Beine und er stampft immer wieder mit den Füßen. Was soll ich ihm füttern?

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

04.11.2013 12:57
#2 RE: richtiges Futter?! Antworten

Zunächst bedarf es einiger Zeit, bis sich ihr Tinker an die neuen Gegebenheiten gewohnt hat. Wir selbst haben über 350 Tinker aus Irland importiert und die Feststellung gemacht, dass diese Rasse zwischen 3 und 12 Monaten braucht, bis sich der Stoffwechsel auf die Veränderungen einstellt. Daher ist es gerade auch am Anfang sehr wichtig, dass den Pferden und dem Organismus ausreichend Zeit gegeben wird. Auf jeden Fall sollten Sie Ihren Tinker im ersten Jahr im Abstand von ca. 2 Monaten regelmässig entwurmen.
Verwenden Sie hier neben Ivomec die Wurmpaste Equest. Auch sollten Sie zwischendurch Ihren Tinker mit der Wurmpaste Panacur entwurmen, da die kleinen Strongyliden bei Pferden in diesem Alter sehr massiv vorhanden sind und mit Panacur besser „behandelt“ werden können als mit den anderen Wurmpasten.

Zur Unterstützung des kompletten Stoffwechsels – gerade in dieser Anpassungsphase – empfehlen wir unser Mineralfutter „Mineral Plus“. Dies wurde speziell für unsere aus Irland importierten Tinker entwickelt. (Das war der Beginn unseres Unternehmens Natural Horse Care). Dies kann in einer Handvoll Hafer, eingeweichten Heucobs oder Mischfutter gegeben werden. Um einen eventuellen Milbenbefall zu bekämpfen empfehlen wir Ihnen die Anwendung von „Parasit nat.“, einem Antiparasitikum, welches Sie in regelmäßigen Abständen auf die gesamten Beine sprühen und vorsichtig einbürsten. Gleichzeitig sollten Sie ca. 50 ml „Omega Balance Öl“ in das Futter geben. Dies unterstützt die Verstoffwechslung des Mineralfutters und wirkt sich insbesondere positiv auf den Hautstoffwechsel aus. Damit sollten sich mit der Zeit die geschilderten Probleme lösen.

Ernährungsberatung für Pferde
http://www.natural-horse-care.com
"Zu wissen was man füttert, hat sich bewährt."

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz