Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.770 mal aufgerufen
 Fragen Allgemein
Rebecca Offline

Mooshoffan

Beiträge: 67

20.07.2004 13:57
Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo Thomas

Die Mauke von Luna geht und geht einfach nicht weg. Folgendes habe ich schon alles gemacht/ auch auf deinen Rat hin:
Kraftfutter ( Hesta Mix light energy) bekommt sie eine Zahnputzbecher voll (150gr) am Tag
3 Kilo Karotten (morgens mittags abends) und Sonnenblumenöl
Keine Leckerlis, kein Brot
Heu und Stroh den ganzen Tag.
Koppel mit wenig Gras mindestens 6h am tag, sonst Paddock

Nachdem ich sie so wie oben beschrieben gefüttert habe ging die Mauke innerhalb 2 Wochen zurück und war nach 4bis 5 Wochen weg.

Seit 2 Monaten hat sie nun wieder Mauke. Habe dich daraufhin noch mal angerufen.
Dein Vorschlag war NHC Muddy and Skin Protektion und General Mineral zu füttern.

Seit 1 Woche füttere ich nun Das Muddy and Skin. Ich habe aber das Gefühl sobald eine Maukestelle verschwindet kommt eine neue hoch. Der Zustand ändert sich einfach nicht.

Bin ich einfach zu ungeduldig, braucht das Muddy and Skin einfach noch etwas länger, oder soll ich vielleicht zusätzlich noch das Hesta Mix absetzten?
Habe gehört, dass nicht jeder Tinker das Hesta Mix verträgt. Soll ich einfach mal ein leer lauf nur mit Heu Stroh und Karotten machen?

Dann noch eine Frage: Kann ich das Muddy and Skin und das General Mineral gemeinsam füttern oder erst das General Mineral füttern wenn das Muddy and Skin leer ist? Habe bis jetzt nur das Muddy and Skin gefüttert. Möchte keinen Mineralüberschuss verursachen.

Für eine weitere Hilfe deinerseits wäre ich echt froh. So langsam weis ich nicht mehr was ich machen soll, kämpfe mit der Mauke nun schon seit Februar. Die anderen im Stall sagen schon ich bekomme das nie mehr los und ich solle doch endlich den Behang abrasieren, der ist eh an allem Schuld. Habe meinen Ta noch mal gefragt, der hat nur gesagt ich solle halt dann einen Verband machen.

Schmutzmauke kann ich wirklich ausschließen.

Danke Rebecca

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

21.07.2004 06:30
#2 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo Rebecca

Du bist sicher etwas ungeduldig, denn Mauke ist ja auch ein Stoffwechselproblem und wird daher nicht von heute auf morgen weg sein. Im NHC-Muddy and Skinprotection sind Zusätze eingemischt die insbesondere Leber, Niere und Darm entgiften und Kräuterzusätze sowie Aminosäuren und andere Inhaltsstoffe die den Heilungsprozess der Haut beschleunigen. Ein solcher Prozess kann schon auch 6 bis 8 Wochen dauern insbesondere, wenn ein Pferd stärker damit belastet ist. Wechsle mal das Hesta Mix und füttere ein anderes Kraftfutter dazu und reduziere die Menge. Entwurme Dein Pferd zwischendurch nochmal. Denk daran, dass Du die Dosiermenge von Muddy and Skinprotection in der ersten Woche ruhig verdoppeln kannst. Auch solltest Du daran denken, dass Selen zugefüttert werden sollte. Also warte noch 3 Wochen und gerne kannst Du mir zwischendrin mal Bericht erstatten oder mich anrufen.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Rebecca Offline

Mooshoffan

Beiträge: 67

23.07.2004 07:53
#3 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo Thomas,

danke mal für die Antwort. Kann schon sein das ich ungeduldig werde, aber ich mach halt schon so lang drann rum und immer wenn ich dachte ich habs geschafft kommts grad wieder.

Habe jetzt mal ds Hesta Mix abgesetzt ( seit 2 Tagen) weis aber nicht was für Kraftfutter ich stattdessen nehmen soll. Oder vielleicht erstmal keins bis alles verheilt ist.

Wurmkur habe ich besorgt. Bekommt sie in den nächsten tagen mit dem Koppelkollegen zusammen.

Luna bekommt 2 Löffel von dem Muddy und Skin ( ist so das Mittelmas, da ich keine Ahnung habe wie schwer sie genau ist und ich immernoch auf der Suche nach einer Waage bin) Und vom General Mineral Plus 1 1/2 Löffel. dazu halt jetzt viel Karotten.

Die offenen Stellen an den Hinterbeine sind seit gestern weg. Nur die Haut ist noch etwas Rosa. Vorne rechts hat sie noch 2 Stellen und links 3.


Soll ich vielleicht Strucktur E als Kraftfutter geben, oder erstmal warten bis die Mauke rum ist?

Grüße Rebecca

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

23.07.2004 08:14
#4 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo Rebecca

Zunächst mal ganz gute Nachrichten - es tut sich was. Ich bin mittlerweile vom Structur E (St. Hippolyt) ganz weg. Hat aber damit zu tun, dass ich einen Händler in der Nähe habe, der das Dodson & Horrell vertreibt und das bevorzuge ich mehr. 1. Günstiger - 2. ohne ähterische Öle 3. mit besserer Zusammensetzung.

Im Moment, braucht Sie wohl nicht unbedingt ein Kraftfutter und mit einem Zahnputzbecher voll - wirst Du ihr nicht sehr viel schaden. Ich denke Du machst so weiter wie grad eben und in 14 Tagen dürfte sich alles beruhigt haben. Möglich dass mit der Wurmkur nochmal ein kleiner Schub kommt - aber mit Mineral Plus hast Du neben Schwefel auch reaktivierte Hefezellen und die sind Balsam für den Darm.

Viel Erfolg weiterhin

Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

23.07.2004 08:16
#5 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Nach zwei Wochen kannst Du das Mineralfutter etwas reduzieren und das Muddy and Skin bereits jetzt auf 1 Löffel.

Thomas
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Rebecca Offline

Mooshoffan

Beiträge: 67

23.07.2004 11:40
#6 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo Thomas,

also ich war jetzt mal kurz auf der Seite von Dodson und Horrell.Habe sogar gesehen, dass der Futterhändler im Nachbarort dieses Futter vertreibt.
Da ich Futtertechnisch nicht wirklich viel Ahnung habe zeig ich dir mal welches Futter ich rausgesucht habe.Werde es jetzt nicht gleich füttern, möchte mich nur schon mal informieren für später dann. Ich schwanke zwischen folgenden Sorten:
Pasture Nuts
Ein hochwertiges Futtermittel aus der Produktgruppe Freizeit von Dodson and Horrell.
Pasture Nuts sind das ideale Futter für leichtfuttrige Pferde, die nicht oder nur leicht gearbeitet werden. Durch den hohen Rohfaser- und den niedrigen Eiweißgehalt ist es auch für reheanfällige Pferde bestens geeignet. Es kann in Einzelfällen sogar die Rohfaserration teilweise ersetzen ( z. B. bei Zahnproblemen älterer Pferde ).

Vitamine und Mineralien sind in bedarfsgerechter Menge erhalten, so daß auch Pferde mit geringem Kalorienbedarf gesund und ausgewogen ernährt werden können.
• Für Pferde und Ponies, die leicht an Gewicht zunehmen
• Hoher Rohfasergehalt
• Niedriger Eiweißgehalt
• Niedriger Energiegehalt
Nährstoffanalyse
Verdauliche Energie MJ/kg: 9,0

Eiweiss 8,5% Öl 2,5% Fasern 20,0% Asche 9,0% Vitamin A 10,000iu/kg Vitamin D3 1,500iu/kg Vitamin E 50iu/kg

ODER

Pasture Mix
Ein hochwertiges Futtermittel aus der Produktgruppe Freizeit von Dodson and Horrell.
Man nehme: eine Mischung aus mikronisiertem Getreide, pelletiertem Grasstroh, gemischt mit unserem einzigartigen Sirup um ein sehr schmackhaftes Müsli zu erhalten.

Das Mikronisieren von Getreide garantiert eine maximale Verdaulichkeit der Stärke, wodurch sowohl Verdauungsstörungen als auch negative Einflüsse auf die Psyche, wie z. B. eine erhöhte Erregbarkeit, vermieden werden.

Pasture Mix ist das Futter für Pferde und Ponies unter leichter bis mittlerer Arbeitsbelastung.

Möhren werden für einen noch besseren Geschmack beigemischt, ebenso wie Knoblauch und Pfefferminz, die wiederum für ihren postiven Einfluß auf den Verdauungs- und Atmungsapparat bekannt sind.

Dazu exakt ausgefeilte Gehalte an Vitaminen und Mineralstoffen sowie Salz - und Ihr Pferd oder Pony bekommt alles und genau das, was es braucht.
• Verbessert die Fitness Ihres Pferdes, aber erhält es ruhig
• Ihr Pferd wird "frisch, aber nicht frech"
• Enhält Kräuter
Nährstoffanalyse
Verdauliche Energie MJ/kg: 10,0

Eiweiss 9,5% Öl 4,0% Fasern 12,0% Asche 8,0% Vitamin A 9,400iu/kg Vitamin D3 1,400iu/kg Vitamin E 80.0iu/kg


Kannst du mir noch sagen wie viel das Futter ungefähr kostet. Konnte auf der Hp keine Preisangabe finden.

Ich hoffe auch das es jetzt bald rum ist mit der Mauke.

Grüße
Rebecca

liz Offline

Mooshoffan

Beiträge: 96

23.07.2004 12:13
#7 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

hi ihr lieben!

hab mal bei google geguckt und ne seite über die firma gefunden bzw einen vertrieb in oldenburg! is zwar wahnsinnig weit weg, aber ich wollt ja a nur die homepage angucken!
die pasture nuts kosten da 16,-€ für 20 kilo!

thomas, ich hab da mal ne frage: des futter is mir symptatisch, aber bei der zusammensetztung find ich kein selen! muss man das dann noch gesondert dazu füttern oder passt des dann schon so? bin da etwas verunsichert!
ansonsten find ich des net schlecht!

busserl liz und ronan


träume dein leben und lebe deinen traum!

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

24.07.2004 20:02
#8 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Bei Pasture Nuts müsste ich nochmal nachsehen, habe aber den Ordner mit auf der Pferdemesse "Pferde der Welt" - aber Pastute Mix kostet bei mir 20 kg 15,50 €.

Allerdings wiegt er 20 kg und mit Verpackung etwas darüber und somit kann er nicht verschickt werden. Ich bin zwar im Moment dabei eine Sondervereinbarung mit der Post zu treffen (das geht ab 100 Pakete im Jahr) und daher wäre es nicht schlecht, wenn Du es bei Dir um die Ecke bekommst oder es zum Tinkerfest mitnimmst.

Pasture Mix ist eine gute Wahl, bei sehr empfindlichen Pferden (Rehe usw) kan auch auf das leichtet Leisure Mix zurückgegriffen werden. Es kostet 14,50 €/20 kg.

Herzliche Grüße
Thomas
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Rebecca Offline

Mooshoffan

Beiträge: 67

30.07.2004 07:11
#9 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Juhuuu!!!

ich habe gute Neuigkeiten. Vorne rechts ist die eine Stelle fast ganz weg und die anderen blutet nicht mehr sondern hat nur noch Rosa haut unter der Kruste.
Vorne links sind es blos noch 2 Stellen und eine davon ist kaum noch zu sehen.

Ich hoffe mal das das so weiter geht und ich das Thema demnächst endgültig abhaken kann.

Und stampfen - was ist das ??

eine echt frohe Rebecca

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

30.07.2004 08:36
#10 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Toll Rebecca

Siehst Du es klappt.

Viel Erfolg weiterhin

Thomas

P.S. Bis zum Tinkerfest ist unsere Creme auch da
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Silvia ( Gast )
Beiträge:

31.08.2004 08:33
#11 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

hallo !

zur info !

meine stute bekommt alle nase lang mauke in abständen von 3 monaten .. da bei uns im stall auch hühner und enten sind , übertragen diese milben . jetzt hat meine stute nach 2 monaten anfänge von mauke ( weiße hautschuppen ) .laut aussage des ta , verursachen milben auch mauke .
das stampfen kann ein hinweis auf milben sein ........
ich wasche wieder mal mit sebacil und dann ist wieder ruhe . seit ich weiß das milben mauke verursachen achte ich vorzeitig auf weiße hautschuppen die sich lösen , bevor die viecher sich in die haut graben und den juckreitz verursachen .

schöne grüsse silvia

Zwapsel Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 7

31.08.2004 09:58
#12 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo,

meine Stute hatte auch mal Mauke, habe es sehr früh gesehen und war nicht ganz so schlimm, ich habe die Stellen mit der Betaisodona-Salbe eingeschmiert. Richtig dick. Es hat geholfen. Als das dann weg war, hat der Tierazt mir ein Gel gegeben: Maukan von Hippo Care

Es ist besonderst für Pferde mit langem Fesselbehang geeignet. Man reibt das Gel in die Fesselbeuge, dann etwas Wasser darauf, dann bildet sich ein Schutzfilm.

Hilft wahrscheinlich nur, wenn die Mauke von äußeren Einflüssen kommt, wie das bei Stoffwechselprobleme aussieht, weiss ich nicht.

Gruß

Zwapsel

Sabine und Jack Offline

Mooshoffan

Beiträge: 44

01.09.2004 09:21
#13 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

Hallo Silvia,

mein Jack hat auch so im Abstand von ca. drei bis vier Monaten immer weiße Schuppen an den Beinen. Ich wasche dann auch immer mit Sebacil (ist im Winter aber ein bißchen umständlich). Auf die Idee, dass diese blöden Milbenviecher von den Hühnern und Pfauen kommen (die bei uns überall rumlaufen und alles vollscheißen), bin ich noch nicht gekommen. Der Stallbesitzer will demnächst das Federvieh in ein eingezäuntes Gehege verbannen (ist bloß wieder eine Frage der Zeit, aber da werde ich jetzt dahinter bleiben). Muß mal beobachten, ob´s dann besser wird. Ich hab mich schon gewundert, wo er sich das Milbenzeug immer holt.
Liebe Grüße aus der Holledau
Sabine und Jack

Silvia ( Gast )
Beiträge:

02.09.2004 16:01
#14 RE:Schon wieder Mauke - Bin bald am verzweifeln antworten

ja hallo !

milben von federvieh , wusste ich leider auch nicht , bis der ta mir sagte das seien vogelmilben die müssen wohl noch schlimmer sein ........
aber wenn man es weiß , dann macht man es eben regelmäßig mit sebacil.....
er meinte sogar ich könne problemlos alle 4 wochen waschen ...
die spritzerrei mit ivomec oder so , gegen milben hält er nichts von , weil das auch abzesse verursachen solle ......

also machen wir eben die waschung mit sebacil .
das bekommt man nicht ohne rezept in der apotheke ca 250 ml für 35 eurwenn der ta ein rezept gibt , kann man sich das auf vorrat holen !

leider gibts verschiedene sachen die mauke betreffen .
am meisten futter .also überfüttert eure tinker nicht .
und eben milben die mauke verursachen , aber das merkt man wenn die tinker stampfen udn stampfen , aber dann sitzen die viecher schon recht tief unter der haut ...... schuppenbildung zeugt da von milben , und man kann rechtzeitig handeln ;-)

schöne grüsse silvia

http://www.tinkerpage-jessy.de

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<