Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 740 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Cleo Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 5

19.09.2004 14:02
Pro und Contra Original Tinker und der Rest...Tinker Antworten

Hallo,

ich habe eine Tinkerstute im " leichten Typ", so denke ich.
Sie hat jedenfalls recht weinig Puscheln und schon schmalere Beine.
Meine Reitlehrerin/Bereiterin ist von ihr hin und weg und will mich dazu überreden die Dicke einmal vorzustellen.
Ich lese im Netz einige Beiträge und mir ist aufgefallen, daß sich so eine Gruppe bildet:" hallo, ich habe ein Original- Tinker" und der Rest sind ja nur Mischlinge....
Aber sind Tinker nicht schon immer Pferde aus verschiedenen Rassen zusammengewürfelt und ist das nicht eigentlich das schöne an Tinkern, daß sie zwar alle als Tinker zu erkennen sind, aber dennoch so unterschiedlich sind?
Na ja, jedenfalls bin ich jetzt schon etwas gefrustet und trau mich nicht wirklich meine Dicke einmal vorzustellen. Es kommt mir vor wie Tinker 1. und 2. Klasse. Das stimmt mich etwas traurig, da ich gerade diese Art Pferd so interessant fand, weil nicht so verglichen wird wie bei den herkömmlichen Pferderassen.
Mich würde einmal Eure Meinung dazu interessieren!

Cleo

Carmen ( Gast )
Beiträge:

19.09.2004 16:57
#2 RE:Pro und Contra Original Tinker und der Rest...Tinker Antworten

Hallo Cleo,

ich denke, es geht hier wirklich nicht darum, die Tinker in 1. und 2. Klasse einzuteilen. Sondern das Traurige ist, dass der Originaltyp immer mehr und stärker verdrängt wird.

Natürlich gibt es Liebhaber für beide Typen, den sportlichen und den schweren Typen- trotzdem oder gerade darum sollten beide in unterschiedliche Sektionen aufgeteilt werden.
Denn wenn man beide in einen Topf schmeißt, dann kommt es zur Vermischung.
Da Puscheln rezessiv sind und sich der sportlichere Typ durchsetzt, heißt das dann, es wird über kurz oder lang überhaupt keine schweren Typen mehr mit viel Behang geben.
Abgesehen davon, dass eine objektive Beurteilung des individuellen Pferdes gar nicht mehr möglich wäre, denn das wäre dann völlig vom Geschmack des Richters abhängig.

Ich kenne 2 sportliche Tinker mit weniger Behang und beide sind wunderschöne Tiere- entsprechen nur lediglich nicht dem Originaltyp.
Das ändert aber nichts daran, dass sie nicht jeder für sich bildschön wären, also bestimmt keine Tinker 2. Klasse.

Wenn du sie also gerne vorstellen möchtest, dann tu´ das.


Grüße
Carmen


tinkerjette ( Gast )
Beiträge:

21.09.2004 06:15
#3 RE:Pro und Contra Original Tinker und der Rest...Tinker Antworten

Hallo Cleo!

Also, ich habe den Originaltyp, würde aber ganz bestimmt nicht andere Tinker abwerten weil sie weniger Behang haben oder schmaler gebaut sind.
Auch beim Vorstellen ist es so das die Tinker unterteilt werden, einmal in Original Irish Cob und einmal eben als Tinker (glaub ich zumindest).
Wenn Du also gern Dein Pferdchen vorstellen möchtest, tu es einfach!
Und egal was gesagt wird, Hauptsache ist und bleibt das DU Dein Pferd als schönstes und bestes betrachtest :)

Liebe Grüße
Elena und Jette

Cleo Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 5

22.09.2004 11:19
#4 RE:Pro und Contra Original Tinker und der Rest...Tinker Antworten

Hallo

vielen Dank für die aufmunternden Worte.
Ja!Ich werde meine Dicke einfach mal vorstellen!
Wir wollen es ja nur aus Spaß machen!!
Und sie soll mal einfach wieder ihre Landsleute sehen.

Gruß Cleo

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz