Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.082 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Anja ( Gast )
Beiträge:

27.09.2004 16:10
Boxenpreis Erhöhung Antworten

Hallo Zusammen,

ich moechte gern mal Eure Mienung hoeren. Ich bin vor einem Monat in einen neuen Stall gezogen. Der Stall ist auch super! Wir haben vertraglich einen Mietpreis incl. WEide, Misten, Rausbringen etc. vereinbart. Nun kommt der Bauer und erhoeht die Stallmiete wg. der Mehrwertsteuer ab naechstem Jahr. Das die Leute, die schon ewig in dem Stall stehen mal eine Erhoehung mitmachen muessen finde ich okay. Aber mit mir wurde der Preis ja gerade mal vor einem Monat ausgemacht. Was sagt ihr dazu? Die ERhoehung muessen alle in dem Stall ab Jan 05 zahlen.

Lieben Gruss!!

Birte & Lil Offline

Mooshoffan

Beiträge: 26

27.09.2004 16:22
#2 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Hallo Anja!

Von dieser Mehrwertsteuer-Erhöhung habe ich auch schon gelesen und finde es echt doof. Bei mir im Stall wird es auch noch kommen, denke ich, bis jetzt hat der Bauer bei dem wir stehen noch nichts gesagt. Und ich werde ihn auch bestimmt nicht darauf ansprechen. Vielleicht weiß er es noch gar nicht. Zu deinem Problem: Ich denke das der Bauer es zu der Zeit, als er mit dir einen Preis ausgemacht hat noch nichts davon wußte. Also bei uns im Stall bezahlt jeder Einsteller das Gleiche und wenn eine Erhöhung kommt muß jeder mehr bezahlen egal ob er 5 Jahre oder erst 1 Monat im Stall steht. Ich glaube es wird dir nichts anderes übrig bleiben als auch zu zahlen :-(

Gruß Birte & Lil

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 157

27.09.2004 17:22
#3 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Das endgültige Urteil ist ziemlich aktuell,deshalb wird das sicher noch ne Weile dauern, bis das überall rum ist - verhindern kann man die Preiserhöhung aber nicht. Den Sprung von 7% auf 16 % Märchensteuer muß jeder Stallbetreiber auf seine Einsteller umlegen, sonst kann er gleich dicht machen. Oder würdest du in dieser Situation freiwillig langfristig auf 9% deiner Einnahmen verzichten, um deinen Einstellern was gutes zu tun ?
Diese Entscheidung des Bundesfinanzgerichtshofes wird vermutlich einigen Stallbetreibern "das Genick brechen" und vielen Pferdebesitzern kräftige Löcher ins Budget reissen.
Wen das Thema genauer interessiert, kann sich unter
http://www.bundesfinanzministerium.de durchwursteln.

Grüßung
Renate
Credendo Vides !

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

27.09.2004 18:43
#4 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Ich muss gestehen, dass ich in meiner blauäugigen Art gar keinen Einstellervertrag habe, und ich gehe auch nicht davon aus, dass die Einkünfte von dem Einstellgeld bei meinem Stallvermieter auf irgend einer Abrechnung auftaucht.

Hätte nie gedacht, dass sowas auch mal Vorteile haben kann, denn mich betrifft diese Erhöhung nun nicht. Schön ist das Ganze sicher nicht, aber ich erinnere mich noch an Zeiten, als die MwSt. für alles nur 7% betrug und dann für fast alles auf einmal auf 16% erhöht wurde - und irgendwie haben wir ja auch das überlebt...

Sandra ( Gast )
Beiträge:

28.09.2004 19:27
#5 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Hallo Leute,

auf der einen Seite finde ich die Erhöhung gerechtfertigt, denn die Ställe, die keine Landwirtschaft haben/hatten, mußten schon immer 16 % löhnen. Da denke ich - gleiches Recht für alle.

Auf der anderen Seite - kotzt es mich schon ziemlich an, denn der Fiskus wird auch immer schlimmer u. sucht nach Lücken um noch mehr Steuern eintreiben zu können.

Also darum dies bezahlen zu müssen, wird wohl keiner rumkommen.

Viele Grüße
Sandra

Anja ( Gast )
Beiträge:

28.09.2004 20:29
#6 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Hallo,

also nach Euren Aussagen her müsste der Bauer schon immer 7% gezahlt haben. Dann dürfte er ja auch nur um 9% erhöhen und nicht um 16%. Er meinte nämlich, dass die Erhöhung des Boxenpreises 16% wg. der Steuererhöhung ist.

Ob Einstellvertrag oder nicht, die Bauern müssen jetzt zukünftig wohl jedes Pferd einzeln abrechnen im Gegenteil zu vorher, wo alles geschätzt wurde. Bei Selbstversorgern werde die 16% auch nciht erhoben.

Gruss

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 157

29.09.2004 07:12
#7 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Einstellbetriebe galten bisher als Landwirtschafliche Betriebe ( also alle, nicht nur die von den Bauern) ,weil Pferde als Nutztier der Landwirtschaft galten.
Nun haben die Finanzbehörden schlicht beschlossen, daß Freizeitpferde keinen Bezug mehr zur Landwirtschaft haben weil ja heute fast jeder "normale" Mensch ein Pferd besitzt. Somit fiel das Einstellen von Privatpferden aus der Landwirtschftlichen Tätigkeit raus . Nur noch wirklich in der Landwirtschaft genutzte Pferde laufen unter der 7% Mwst.-Regelung weiter.
Hat ein Stallbetreiber einen Betrieb der Reitpferde vermietet, sieht das wieder anders aus, auch der läuft weiterhin mit 7% . Und für die Ausbildung von Pferden gelten noch andere Regelungen, da kommts dann drauf an, ob Rennpferde oder Freizeitpferde ausgebildet werden.
BRRR.
Grüßung
Renate


Credendo Vides !

Tink Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 11

10.10.2004 14:04
#8 RE:Boxenpreis Erhöhung Antworten

Also bei uns wird die Miete auch ab jan05 erhöht. Aber dadurch weil das ein gestüt ist wo mein Tinkerlein steht, und somit eine recht große anzahl von Pferden da ist , ist bei uns die miete nur um ein paar € höher geworden.
Musik is love , love is the life and I like my life!

Kontakt »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz