Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.137 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
babsi ( Gast )
Beiträge:

28.12.2004 08:26
Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

hallo,
wir bekommen -wie soviele- unsere stallmiete um 10% erhöht. meine frage ist
wie rechne ich ? die jetzige (alte) stallmiete beträgt 230 eur.
1. 230 eur + 10% mwst. oder
2. 230 eur - 7%mwst. + 16% mwst.
durch die unterschiedlichen rechnereien würde ein differenzbetrag von 5 eur
entstehen.
so, jetzt seit ihr dran ....
gruss babsi

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

28.12.2004 09:38
#2 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

Also ich bin ja eine echte Niete in Mathe. Aber wenn euer Stallbesitzer sein Einkommen bisher normal versteuert hat, dann dürfte Variante 2 die Richtige sein - alles andere wäre ja Schmu.

Sabine und Jack Offline

Mooshoffan

Beiträge: 44

28.12.2004 10:07
#3 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

Hallo,

ich bin auch der Meinung, dass die Erhöhung eigentlich nur 9% betragen dürfte. Bin mal gespannt, ob jemand, dass genau weiss. Würd mich brennend interessieren. Mich kotzt nämlich auch schön langsam an, dass der Staat jedes kleine Nadelöhr findet und nutzt, die kleinen Bürger auszunehmen, damit die Politiker noch mehr Steuergelder verschwenden können.
Liebe Grüße aus der Holledau
Sabine und Jack

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

28.12.2004 19:42
#4 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

Richtig gerechnet wäre zunächst mal den Nettobetrag zu ermitteln. Zahlte also Euer Stallbetreiber bis jetzt nur 7% MwSt hatte er einen Nettobetrag von

230,00 : 107 * 100 = 214,95 €

Jetzt muss er 16% abführen - also 214,95 : 100 * 116 = 249,35 €. Somit erhöht sich der Pensionspreis um 249, 95 € - 230,00 € = 19,95 €.

Variante 1 Deines Stallbetreibers mit plus 10 % von 230 wären eine Erhöhung von 3,05 € mehr als das richtig gerechnete Modell.

Ich hoffe es wurde klar, dass man die Erhöhung vom Nettopreis errechnen sollte.

Viele Grüße
Thomas
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

babsi ( Gast )
Beiträge:

29.12.2004 06:45
#5 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

ich habe mir gestern nochmal das schreiben unseres sb durchgelesen. orginal-
wortlaut ..... müssen deshalb die pensionspreise ab 1.1.05 um 10% erhöht werden. der sich so ergebende preis versteht sich dann inkl. 16%mwst. ...
welche rechenvariante ist jetzt treffend ?
gruss babsi

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

29.12.2004 07:10
#6 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

Im Grunde kann Dir das egal sein um wieviel der SB erhöht sofern er die vereinbarten vertraglichen Spielräume für eine Erhöhung einhält. Ich weiß nicht, welche Regelung der Einstellervertrag für ein Erhöhung vorsieht. Rechnerisch bleibt sich es fast gleich (bis auf kleine Rundungsfehler) ob er erst 7% abzieht und dann 16 % draufhaut oder 9 % auf die bereits bezahlte Einstellgebühr hinzurechnet. Er erhöht die Stallmiete um 10 % also 1 % mehr als die Mehrwertsteuererhöhung von 7 auf 16 ausmacht. Daher ergibt sich ein zusätzlich Erhöhung um 3,05 €. Aber auch ein Stallbetreiber muss ja seine Stallmiete hin und wieder den wirtschaftlichen Bedingungen (Preissteigerung) anpassen.

Du hast früher 230 € bezahlt und 10 % mehr sind jetzt 253,00 €.

Somit wird mal wieder deutlich, dass uns die Bundesregierung einen riesen Bären aufgebunden hat, indem sie großkotzig verkündete mit der Steuerreform wird der kleine Bürger entlastet. Unter dem Strich zahlen die normalen Leute wieder mehr. (Mineralölsteuer, Kfz-Steuer, Tabaksteuer, Pensionstallsteuer und bald wird man Pferdefutter auch mit 16 % besteuern da bin ich mir sicher)

Vielleicht könnte man die Stallmiete aufteilen in Dienstleistung besteuert mit 16 % und reiner Futterleistung besteuert mit 7 %. Da bin ich aber nicht sicher, ob das geht - aber dies lasse ich klären.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Sandra ( Gast )
Beiträge:

29.12.2004 09:46
#7 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

Hallo Thomas,

auf die Idee die Leistungen aufzuteilen bin ich auch schon gekommen. Meinst Du das dies sich wirklich bemerkbar macht? Das Futter ist doch eigentlich von den Kosten her der geringste Teil.

Oder könnte man da die Personalleistungen auch ausnehmen u. die reine Stallmiete 16%ig besteuern?

Anja ( Gast )
Beiträge:

30.12.2004 11:28
#8 RE:Erhöhung der Stallmiete zum 1.1.05 Antworten

Hallo,

also ich denke mal, dass du einfach auf den Betrag den du zahlst 10 % draufrechnen kannst. Ist bei uns auch so. Bei uns wurden direkt 16% draufgeschlagen, weil angeblich vorher gar keine Steuern bezahlt wurden, da es ein reiner Bauer ist, der auch Kühe hält. Weiss leider nicht, ob das so richtig ist. Hin oder Her .. hab ich schon die teurere Miete für Jan überwiesen :-(

Grüsse

«« Stallwechsel
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz