Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 898 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
babsi ( Gast )
Beiträge:

06.01.2005 07:22
abbau von mineralfutter Antworten

hallo,
kann mir jemand sagen, wie lange es dauert bis der pferdekörper mineralfutter
abgebaut hat ? ich möchte nämlich ein blutbild machen lassen.
gruss babsi

Jessika & Guinness Offline

Mooshoffan

Beiträge: 91

06.01.2005 09:12
#2 RE:abbau von mineralfutter Antworten

Moin!

Muß dafür das Mineralfutter abgesetzt werden? Das habe ich noch nie gehört. Ich denke, wenn man z.B. Eisenmangel oder Selenmangel feststellen lassen möchte, so muß es doch während der Mineralfütterung getestet werden und nicht nach deren Absetzen. Nur so kann man doch sehen, ob eine Über- oder Unterversorgung stattfindet. Erscheint mir jedenfalls nur so logisch. Ich habe allerdings noch kein Blutbild erstellen lassen, ist also nur meine Vermutung.

Liebe Grüße
von Jessika & Guinness

Didi ( Gast )
Beiträge:

06.01.2005 10:53
#3 RE:abbau von mineralfutter Antworten

Also, daß man bei einem Blutbild vorher das Mineralfutter absezten muß ist mir auch neu.

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

06.01.2005 17:05
#4 RE:abbau von mineralfutter Antworten

Hallo Babsi

Ca. bis zu 6 Monaten kann es dauern bis alle Reserven aufgebraucht worden sind. Viele Mineralien werden eingelagert umd im Winter bzw. im Sommer zur Verfügung zu stehen. (z.B Vitamin A wird in der Leber eingelagert und im Winter über wieder dem Körper zugeführt) Andere Spurenelemente bauen sich schneller ab) Viele Substanzen aber sind nur kurzweilig und bereits nach einigen Stunden oder Tagen bereis verbraucht.

Was Du allerdings damit bezwecken willst ist mir auch schleierhaft - aber vielleicht klärst Du uns ja noch auf.

Gruß Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Gast
Beiträge:

07.01.2005 06:29
#5 RE:abbau von mineralfutter Antworten

guten morgen,
ich glaube meine frage war etwas unglücklich gestellt. mir ging/geht es darum
herauszufinden, warum mein tinker so antriebslos ist. sicher spielt dort die
richtige gabe von mineralfutter, beginnender fellwechsel und das momentante
wetter ein grosse rolle. mir war einfach nicht klar, ob ich für ein grosses
blutbild das mineralfutter absetzen soll oder nicht. ihr und mein ta habt mich
jetzt eines besseren belehrt. vielen dank !
gruss babsi

«« Blähungen??
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz