Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 959 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Maria Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 18

24.03.2005 13:08
Zuchtschau Antworten

Hallo Thomas,

kannst Du mir vielleicht sagen, ob es bei der Zuchtschau dieses Jahr eigentlich ein Höchstalter für die Teilnehmenden Pferde gibt? Ich hoffe ja, daß es dieses Jahr vielleicht klappt, daß ich mit meiner Dicken kommen kann. Allerdings wird sie dieses Jahr 13 (eigentlich ja kein Alter für ein Pferd); aber ich meine, ich hätte da mal was gelesen (weiß aber nicht mehr wo), daß die letzte Altersklasse von 7 - 12 Jahren ging.
Was ich noch gerne wissen würde: da ich mit meiner Dicken nicht groß rumkomme, ist sie nur gegen Tetanus geimpft. Sind für die Teilnahme an der Zuchtschau noch andere Impfungen vorgeschrieben?

Liebe Grüße, Maria


"Zu mir können Sie sagen, was Sie wollen, aber wehe, Sie beleidigen mein Pferd!" Kinnhaken folgt.
Zitat aus "Hidalgo"

Katja Mühlbauer ( Gast )
Beiträge:

24.03.2005 21:33
#2 RE:Zuchtschau Antworten

Hallo Maria,
Ich hatte letztes Jahr die gleiche Frage an Thomas gestellt,da auch ich gelesen hatte das Stuten bis 12 zugelassen sind. Aber kein Problem:Jana`s Klasse war Stuten 10jährig und älter und wir haben aus Spass mitgemacht und den Ringsieg mit nach Hause genommen.Gut das Thomas mich dazu ermutigt hatte!Also meld Sie an-Ich drück Euch die Daumen! Ob Sie mehr als Tetanus braucht,kann ich Dir nicht sagen,denke aber Du bekommst noch Antwort von Thomas. Bis zur Zuchtschau - wir werden natürlich zuschauen und vielleicht auch unseren zweiten Tinker "vorstellen"...
Liebe Grüße Katja und Jana

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 157

25.03.2005 07:59
#3 RE:Zuchtschau Antworten

Hallo Maria
die älteste Stute, die letztes Jahr an der Zuchtschau teilgenommen hat, war Jahrgang 1983(langjährige Zuchtstute). Es gibt keine Altersbegrenzung zur Teilnahme, es ist nur einfach so, daß man mit Stuten über 12-15 Jahren "im Normalfall" nicht mehr in die Zucht einsteigt, wenn sie noch nie ein Fohlen hatten. Importierte Tinkerstuten hatten aber in der Regel meistens schon Fohlen, bis sie nach Deutschland kommen, das Risiko der "sehr spät Erstgebärenden" ist in diesen Fällen also meist nicht gegeben.
Vielleicht kommt deine Information also daher.
Was die Impfungen angeht: Auf öffentlichen Veranstaltungen ist eigentlich Influenza/Herpes Pflicht - ganz besonders natürlich auf Zuchtschauen. Denn man muß ganz klar sehen, daß gerade auf Zuchtschauen tragende Stuten unterwegs sind. Die sollten zwar sowieso gegen Virusabort geimpft sein, aber das Infektionsrisiko und auch das Übertragungsrisiko bestimmter Krankheiten ist immer da am größten, wo viele Pferde sind und viele Menschen, die viele verschiedene Pferde anfassen. Die Fohlen bei Fuß sind oft noch gar nicht geeimpft.
Da man aber auf die Vernunft der Menschen, nicht alle Tiere durcheinander anzutatschen (ach die süßen Fohlis und die vielen schönen Pferde)nicht bauen kann, muß man die Pferde eben gezwungener Maßen schützen; auch und gerade gegen ansteckende Viruserkrankungen.
Das gilt ja dann z.B. besonders für deine Stute. Die kommt nicht viel rum und ist deshalb nicht geimpft. Also leichtes Opfer für alle möglichen Krankheiten.
Auch aus diesem Grund, sollten alle Pferde geimpft sein.

Grüßung
Renate


Credendo Vides !

ShaddyWay Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 109

25.03.2005 22:10
#4 RE:Zuchtschau Antworten

Das ist sehr interessant.
Dachte auch schon mal darüber nach, dass ich Shaddy Way mal anmelde, aber sie hat halt keinerlei Papiere, nur Equidenpass, das geht ja dann gar nicht, oder? Sie müsste ja eingetragen werden, oder?
Viele Grüße,
Kerstin & Anhang

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 157

26.03.2005 07:53
#5 RE:Zuchtschau Antworten

Ihr bringt da offenbar ein paar Dinge durcheinander.
1.Zuchtschauteilnahme: Man nimmt mit seiner Stute oder seinem Wallach (Hengste ab 3jährig nur zur Körvorauswahl) an einer Zuchtschau teil.
2.Zuchtbucheintragung: Man läßt seine Stute "Eintragen", damit sie als Zuchtstute geführt wird.(Mindesalter hierzu 3 Jahre)Dies bedeutet: Mitglied im Zuchtverband werden, Beiträge für die Stute zahlen. Dafür bekommen die evtl.Fohlen dann "Abstammungsnachweise".
3.Bei Rassen wie dem Tinker ist auch eine Eintragung ins Zuchtbuch möglich (noch)wenn keine Abstammung nachgewiesen werden kann, also nur ein Equidenpass vorliegt.
4.Grundsätzlich werden Zuchtschauen schon dazu veranstaltet, Stuten einzutragen und die Nachzuchten zu bewerten, es sind also keine reinen Spassveranstaltungen. Der Besitzer hat so die Möglichkeit, sein Pferd bewerten zu lassen um zu sehen ob die Stute zur Zucht geeignet wäre, zu verfolgen wie sich seine Stute oder auch die Nachzucht entwickelt. Die Wallache werden als Teil der Nachzucht gesehen, die ja auch Aufschluß gibt über die Qualitäten der Eltern.

Wer jetzt immer noch Fragen hat -her damit. Sooo schwer ist das doch nicht, oder?

Grüßung
Renate

Credendo Vides !

Maria Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 18

26.03.2005 14:18
#6 RE:Zuchtschau Antworten

Danke für die Antworten,

Na ja, "erstgebärend" ist meine Stute sicher nicht, als sie 2000 aus Irland kam, hatte sie ein "Überraschungsei" dabei; die vorvorigen Besitzer haben meine Dicke weiterverkauft und ihre Tochter behalten. Außerdem kam sie bereits 8-jährig aus Irland, ich vermute auch, daß sie da auch schon mal ein Fohlen hatte.
Mich würde einfach mal interressieren, wie sie auf einer Zuchtschau bewertet wird.
Ich werde mich mal bei meinem Tierarzt über die Impfungen informieren, ob eine komplette Grundimmunisierung vor der Zuchtschau überhaupt noch hinhaut.

Liebe Grüße, MariA


"Zu mir können Sie sagen, was Sie wollen, aber wehe, Sie beleidigen mein Pferd!" Kinnhaken folgt.
Zitat aus "Hidalgo"

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz