Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 850 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Mia ( Gast )
Beiträge:

28.03.2005 20:07
Übertragen Antworten

Meine Tinkerstute ist hochträchtig und hätte bereits vor 10 Tagen abfohlen sollen (errechneter Termin). Dass dieser Termin nicht wirklich exakt sein kann weiss ich auch, aber wie lange kann ich eigentlich zuwarten, bis ich mir Sorgen machen muss ???? Der Tierarzt meint allerdings, dass ich mir keine Sorgen machen soll, das wird schon.
Was habt ihr für Erfahrungen ??

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 157

28.03.2005 21:16
#2 RE:Übertragen Antworten

Fangen wir mal so an:
1. Wie hast du denn gerechnet? Weißt du das genaue Deckdatum? wieviele Tage Tragezeit hast du gerechnet?
2.War die Stute in den letzten 8 Monaten mal krank oder sonstwie nicht gut beisammen? (starke Abmagerung zB., irgendwelche Krankheiten wie Husten ect.)
solche Sachen wirken sich sehr schnell auf die Tragezeit aus.
3. Wann habt ihr die letzte Untersuchung vorgenomen? Mutter und Fohlen sind gesund? Stute ist definitv noch tragend? (ich weiß, klingt blöd, aber auch solche Fälle gabs schon)
4. Alles im Umfeld der Stute in Ordnung? Oder gibts Streß durch plötzliche Umstellung, zuviel rumgewusel um die Stute um ja nix zu verpassen ect. Wenn die werdende Mutter nicht in Ruhe abfohlen kann, weil rund um die Uhr "Terz" gemacht wird, tut sie es auch nicht.
5. Gabs schon Harztropfen, sind die Beckenbänder eingefallen, sieht die Stute überhaupt so aus, als ob sie bereit wäre.
6. Ist dein TA ein Fachtierarzt für Pferde? "Normale" Feld- Wald und Wiesen Tierärzte wissen über Pferde oft erschreckend wenig bescheid, weil Pferde in der Tierarztausbildung nur einen minimalen Raum einnehmen.
7. Bis zu 14 Tage ist völlig normal (siehe Gründe oben) und selbst Tragezeiten von über 12 Monaten kommen vor. Aber man sollte eben einen guten Tierarzt vor Ort haben, der frühzeitig erkennt ab wann irgendetwas nicht mehr normal ist. Denn dann kann es blitzschnell das Leben von Stute und Fohlen gefährden.

Grüßung
Renate

Credendo Vides !

Mia ( Gast )
Beiträge:

29.03.2005 14:28
#3 RE:Übertragen Antworten

danke für deine antwort.
nein, nichts von den genannten Dingen trifft zu. meine Stute hat weder Stress, wurde vor 2 Monaten erst untersucht, sieht hochträchtig aus und man sieht immer wieder Fohlenbewegungen. Sie wirkt rundum zufrieden, nur schon sehr träge und der bauch ist dreieckig und tief. nachdem ich die exakten decktage weiss und sie auch nie krank war und jetzt die tragezeit um 7 tage (also 11 monate + 10 tage) überschritten hat , kann ich es kaum mehr erwarten und mach mir halt auch sorgen. aber es ist nicht ihr erstes fohlen, also hoff ich halt, dass sie weiss was sie macht.

Didi ( Gast )
Beiträge:

29.03.2005 15:34
#4 RE:Übertragen Antworten

mach Dir da mal keine Sorgen, ich kenne auch Stuten die 10 Tage und mehr übertragen haben. Das klappt schon alles. Aber eine alte Weisheit besagt: "Hengstfohlen brauchen meistens etwas länger!" Vielleicht trifft das ja auch hier zu?!

Mia ( Gast )
Beiträge:

30.03.2005 13:19
#5 RE:Übertragen Antworten

Werde euch dann berichten, was es geworden ist. Aber erstmals danke für euren Zuspruch !!

«« Milchzähne
Hufspalte »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz