Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.796 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zur Ausbildung
Julisonne ( Gast )
Beiträge:

13.11.2005 18:18
Probleme mit meinem Tinker Antworten

Hallo an alle!
Ich habe seit ca einem Jahr ein großes Problem mit meinem jetzt 4jährigen Tinkerwallach:
1. ist er mir vor einem Jahr beim Spazieren gehen im Wald einfach weggelaufen,ohne daß er sich erschrocken hat oder Angst vor etwas hatte. Man muss dazusagen,daß wir nicht alleine waren. Es war damals noch ein Pferd dabei,welches auch ganz ruhig und gelassen war. Seitdem traue ich ihm nicht mehr und habe Angst mit ihm mal ausreiten zugehen,weil ich denke,daß er es dann auch tut. Ich zerbreche mir wirklich den Kopf darüber,warum er das getan hat und habe immer noch keine Erklärung dafür. Ich würde so gerne einmal ausreiten gehen,aber ich habe zuviel Angst davor.
2.er steht immer alleine,isoliert von den anderen Pferden. Auch beim dösen steht er weit von den anderen entfernt,...woran kann das bloss liegen,er ist doch ein Herdentier?!?
Bitte helft mir,ich weiß mir keinen Rat!!!
VLG Doro

Andrea ( Gast )
Beiträge:

14.11.2005 13:28
#2 RE: Probleme mit meinem Tinker Antworten

Hi!
also zuerst mal: zerbrech dir nicht mehr weiter den Kopf darüber, was da vor nem Jahr mal passiert ist und warum und wieso...schliess es einfach ab. Pferde machen doch so oft Dinge, die wir erst nach einer Weile verstehen können oder auch gar nicht.
Solange du Angst hast, solltest du auch nicht reiten, denn das merkt er. Aber ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass man AUF dem Pferd viiiel mehr Kontrolle hat als vom Boden aus. Ich hab meinen Dicken auch öfter mal spazierengeführt und er hat anfangs überhaupt nicht so getan wie ich wollte, ist mir auch mal abgezogen....aber beim reiten tut er was ich will. Fang auf jedenfall erst mal mit Bodenarbeit auf dem Reitplatz oder Halle (falls dir sowas zur Verfügung steht) an. Erst wenn genug Vertrauen gegenseitig besteht, solltest du ihn reiten.
Hab keine Angst - trau dich einfach, wirst sehen wenn erst mal Vertrauen da ist gibts NICHT schöneres mehr auf der Welt.
Das er immer abseits der anderen steht, kenn ich auch. meiner ist auch eher ein Einzelkämpfer und kommt mit keinem richtig gut aus und steht auch immer allein irgendwo auf der Koppel, ich denke einfach er wird schon seine Gründe ham, wer weiss was er schon vor meiner Zeit alles mitgemacht hat.
Ich kann dir seeehr empfehlen mit dem Join Up anzufangen, bin tootal begeisert von der Methode. Seit ich damit angefangen hab, ist es stetig bergauf gegangen zwischen mir und meinem Pferd. Mittlerweile reite ich ihn mit geschlossenen Augen und durchhängenden Zügeln!
LG

nadine ( Gast )
Beiträge:

16.11.2005 21:30
#3 RE: Probleme mit meinem Tinker Antworten

hallo,
ich fange mal an, mit dem problem des allein stehens. ich denke damit haben unsere tinker nicht wirklich ein problem, sondern eher wir menschen die dann denken "oh gott, es ist doch ein herdentier und steht da so allein". im grunde wurden tinker damals in irland darauf "gezüchtet" sich nicht an anderen pferden zu orientieren und in einer seelenruhe ihre famlie durch die gegend zu ziehen, eben ohne dieses gezicke wenn andere pferde in sicht sind, sondern eher mit einer gleichgültigkeit wenn andere pferde erscheinen. nur so ein tinker, war auch ein guter tinker, ein verlasspferd eben, dass das ganze hab und gut der familie durch die gegend gezogen hat. man sagt, es liege wohl daran, dass sich viele tinker gar nicht zu anderen pferden gesellen mögen und immer etwas abseits stehen und sich eigentlich, wenn überhaupt an seine menschen kleben. ich weis nicht ob dies so stimmt, allerdings trifft das verhalten auf so ziemlich jeden tinker den ich kenne zu, ich habe selbst 2 exemplare, die stute habe ich seitdem sie 6 monate alt ist und wenn sie schlechte erfahrungen im punkt herde gemacht hätte, hätte ich es demnach bemerkt. meine pferde gehen wenn sie lust haben kurz zu anderen pferden, dann gehen sie aber wieder weg und stehen allein und lassen kein anderes pferd an sich ran, so verhalten sich ich alle anderen tinker die ich kenne, also mach dir da mal keinen kopf, es wird bei deinem auch sicher ein normales verhalten sein.
zum punkt angst beim ausreiten oder spazieren führen... das kenne ich auch und zwar sehr sehr gut. ich hatte auch ein so ein tolles pferd was immer abgehauen ist, gestiegen ist, einfach nur weg wollte und dabei alles kurz und klein schlug. je größer meine angst wurde, desto größer wurde unser problem. ich bin von daher nicht mehr spazieren gegangen, da ich merke ich mache das pferd einfach nur verrückt. du musst dem pferd vertrauen, damit es dir sein vertrauen schenkt, dann seit ihr ein team, dann passiert nichts. ich würde dir auch erstmal ein join up empfehlen und ganz viel bodenarbeit, longenarbeit, einfach spielen in der halle und auf dem platz, dass ihr beide erstmal wieder eine vertrauensbasis findet, zeig deinem pferdi ganz viele schreckliche sachen, auf dem platz und in der halle, da kann nichts passieren, da kommt er nicht weg und wenn er sich tatsächlich los reizut, mach ihm klar dass das definitiv die falsche alternative war. wenn das alles klappt mach das selbe auf dem hof und du wirst sehen es passiert gar nichts und dann kannst du ja ein stück vom hof runter gehen, jedes mal gehst du ein stück weiter, zuerst nur ein paar meter dann immer mehr. mit jedem mal wo du merkst es funktioniert und es passiert gar nichts wird deine angst geringer und dann wirds auch nicht mehr lange dauern bis du eindlich ausreiten kannst.
nebenbei gefragt, dominanzprobleme habt ihr ansonsten nicht? also er gehorcht dir aufs wort, macht definitiv das was du willst und es war vor einem jahr nur ein einmaliger ausbruch? wie verhält er sich sonst wenn du was machst, ihn führst, reitest usw? wenn da ein dominanzproblem vorliegt liegt es nahe dass er sowas natürlich wieder machen könnte wenn ihr dieses nicht aus der welt schafft.
lg nadine

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz