Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 8.941 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zur Ausbildung
Seiten 1 | 2 | 3
Sonnenschein ( Gast )
Beiträge:

12.06.2006 13:05
#31 RE: Arbeit mit Jährling Antworten

Ich hab die kleine nicht vom Züchter, ihre Vorbesitzerin hat sie von dort. Die musste sie jetzt abgeben weil sie beruflich nach Frankfurt ziehen muss und deswegen hatte sie nicht mehr genug Zeit oder so. Aber ich denke das könnte ich nochmal nachforschen weil die Vorbesitzerin die Züchter gut kennt.

Teuferle Offline

Mooshoffan

Beiträge: 96

12.06.2006 22:19
#32 RE: Arbeit mit Jährling Antworten

Ich will ja echt nicht nerven :)

aber ich selbst habe ein mittlerweile 30 jähriges Pony.
Vor vier Jahren, als ich meinen Tinker (damals 3jährig) gekauft habe und mit meinem Mäxchen (damals 26) alleine zusammen stellen wollte ging das tierisch in die Hose.

Damals dachte ich auch ... hauptsache zu zweit, mit rießen Koppeln und Offenstall drauf.

Denkste! Hank (Tinker) hat Maxi (Pony) mit einem Boxsack verwechselt(selbst nach langer Gewöhnung an einander). Ein 3 jähriger will immernoch rennen und toben. Was eine altes, lange Zeit im Reitunterricht gequältes Pony eben nicht mehr will. Nach einer Woche, einer schweren Sehnenentzündung bei Maxi und vielen Schrammen auf beiden Seiten ist mir dann endlich eine Licht aufgegangen.

Jetzt stehen die zwei zusammen mit 4 weiteren Pferden (7-19Jahre) zusammen im Offenstall, haben beide ihre "Ansprechpartner" und hin und wieder knubbl´n sie auch mal miteinander.

Fehler macht jedermal, man muß nur drauß lernen um sie bei nächsten Mal gleich zu vermeiden. Und man muß sie vorallem jeden erzählen, so das diese Fehler nicht jeder selbst machen muß :)

Gruß Denise


Wenn der Mensch je eine große Eroberung gemacht hat, so ist es die,
dass er sich das Pferd zum Freunde gewonnen hat.
(Conte de Buffon

Sonnenschein ( Gast )
Beiträge:

23.06.2006 21:18
#33 RE: Arbeit mit Jährling Antworten

Ma wieder Hallo sagen...

also trotz allem für und wieder: ich bin jetzt in diesem neuen Stall geblieben und das klappt dort super. Sie steht mit einem Araber (Samin), einem dt. Reitpony (White Star) und dem alten Shetty (Moritz) zusammen und das ist eine total schöne Herde geworden. Es gab von Anfang an eigentlich keine Rangeleien, nur mit dem Shetty hatte sie sich wie gesagt mal angelegt um die Rangfolge zu klären. Wie sie sich jetzt geeinigt haben ist noch nicht so ganz ersichtlich, mal scheucht der eine, dann wieder der andere, aber Schläge, Tritte, Bisse gibts nie. Da wird mal kurz geqietscht und die Ohren angelegt gut ist. Abgesehen davon war meine Maus letzte Woche das erste mal rossig und Moritz ist bis über beide Ohren verknallt. Die Besitzer sagen so was haben sie bei ihm noch nie erlebt, er hat versucht sie zu Decken Aber kann sonst kaum die Hufe heben... ist ja schon 38...naja, wir haben auch einen Tierarzt befragt ob wir das unterbinden sollen aber der meinte das ginge schon in Ordnung, manchmal gibt es halt auch bei Pferden die große Liebe, auch wenn es hier etwas spät ist.

aber man merkt wirklich dass sie super miteinander auskommen, die Kraulen sich alle gegenseitig die Mähne, wenn einer liegt stehen die anderen drum rum und passen auf, auch direkt nebeneinander haben sie schon gelegen. Und rumtoben tun sie auch. Ich hab also nicht das Gefühl dass ich hier jetzt einen Fehler mache.

bis denn, liebe Grüße aus Hessen!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz