Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.006 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Anne Offline

Mooshofforum find ich gut


Beiträge: 20

10.10.2004 17:04
Schwitzen beim Reiten Antworten

Hallo,

mein Hafi lebt im Offenstall und hat schon relativ viel Winterfell bekommen. Er schwitzt nun immer relativ stark beim/nach dem Reiten. Wenn die Sonne so knallt..kann ich mir schon vorstellen, dass es mit seinem Fell warm ist. Aber heute morgen waren es draussen 13-15 Grad plus Sonne und er hat richtig geschwitzt nach ner langen Galoppstrecke. Die Temparaturen waren ja gar nciht mal so kalt. Die andren Pferde jedenfalls haben nicht so geschwitzt, aber sind auch in Boxen untergebracht. Training ist bei allen das Gleiche. Wie ist es z.Z. bei Euch so?

Grüsse

tinkerjette ( Gast )
Beiträge:

10.10.2004 17:34
#2 RE:Schwitzen beim Reiten Antworten

Hallo!

Jette schwitzt schon wenn sie nur daran denkt das sie was tun soll :)
Nee, ganz ehrlich, bei der kleinsten Anstrengung schwitzt sie schon und bleibt auch ewig nass.
Is nun wohl so, bei den Wetterschwankungen aber kein Wunder. Erst ist es ewig kühl, dann wieder Sonne, wer kennt sich denn da schon aus.

Liebe Grüße
Elena und Jette

Judith ( Gast )
Beiträge:

10.10.2004 18:17
#3 RE:Schwitzen beim Reiten Antworten

Hi!
Meine Tinkerstute schwitzt momentan auch beim Reiten. Sie hat aber auch schon echt dickes Fell, wie ein Teddy. Und nach einer langen Strecke Galopp schwitzt sie dann auch meist schon, vorallem am Hals. Das kommt denk ich mal davon, dass die Pferdis schon recht dickes Fell haben, wenn sie viel draußen stehen, und dann schwitzen sie eben schneller als Pferde, die jetzt schon (!) eingedeckt in der Box stehen. (Hannoveraner einer Freundin steht schon nachts mit Decke im Stall....). Find ich echt nicht so toll... na ja, aber dann schwitzen die ja auch nicht sooo stark. Aber ich hab lieber ein Pferd, was mit richtig dickem Fell draußen den kältesten Winter übersteht, ohne zu frieren.

Gruß, Judith

Bibi ( Gast )
Beiträge:

11.10.2004 00:50
#4 RE:Schwitzen beim Reiten Antworten

Tja dachte schon ich hätte das Problem nur alleine ;-) Meiner steht auch im Offenstall und schwitzt auch heftig bei geringster Anstrengung :-( das schlimme ist das die echt ewig brauchen bis sie wieder trocken sind ....und ich kann ihn ja schlecht bei Wind und abends nass im Offenstall stehen lassen:-(...also Zeit einlanen und warten *gg* oder nur leichte,kurze Arbeit machen..aber schön das es gleichgesinnte gibt :-)
Vlg
Bibi und ihr *Dicker*

Nicole ( Gast )
Beiträge:

11.10.2004 09:01
#5 RE:Schwitzen beim Reiten Antworten

Im Moment geht es bei uns noch, nach dem Reiten ist eigentlich nur die Gurtlage nass. Die einzige, die schon sehr schwitzt, ist unser Pony, das noch keine Kondition hat.

Ich kenne es aber von warmen Wintertagen (bei uns schwanken die Temperaturen schon manchmal um 15 Grad von -10 auf +5), dass meine Dicke nur vom rumstehen schon schwitzt. An den Tagen verzichte ich meist aufs Reiten. Und ansonsten hilft halt nur warten, bis das Pferd nach dem Reiten unter der Abschwitzdecke trocken ist...

Anne Offline

Mooshofforum find ich gut


Beiträge: 20

11.10.2004 19:55
#6 RE:Schwitzen beim Reiten Antworten

Hallo,

mein Pferd hat eine offene Box in einem luftigen hohen Gebäude mit einem anschliessenden Paddock und darauf nochmal einen eingestreuten Unterstand. Heute stand er abends in der Box, hat Stroh gefuttert und geschwitzt. Der hat aber auch gegenüber den Andren schon viel mehr Fell. Aber das gibt mir irgendwie zu denken. Ist doch komisch oder? Und jetzt waren es draussen 13Grad.

Grüsse

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz