Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.473 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Seiten 1 | 2
Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 157

21.10.2004 15:55
oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

und zwar dafür, daß es unter uns Tinkerleuten solche gibt,die sich dafür schämen,daß es Tinkerleute gibt, die anderer Meinung sind.
Oder anders ausgedrückt -lest mal die neue Pferdebörse. Nicht Thomas hat einen Leserbrief geschrieben, sondern Heike Lauger.
Den Rest meines Textes habe ich gleich selber zensiert.

Grüßung
Renate


Credendo Vides !

Alex Offline

Mooshoffan


Beiträge: 81

22.10.2004 08:27
#2 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Hi Renate,

könntest du den Leserbrief hier einstellen? Sonst muß ich für eine Zeitung die solche Artikel schreibt auch noch Geld ausgeben.

Danke und schöne Grüße
Alex

fabiella ( Gast )
Beiträge:

22.10.2004 09:15
#3 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

hi renate,
ich verstehe deine wut, aber ich werde mir die zeitung sicher nicht kaufen-was interessiert mich das geschwätz....jede aufmerksamkeit dahin gehend ist bestätigung in ihrer vermeintlichen wichtigkeit solcher menschen, sollen sie doch reden und schreiben was sie moegen, wir sind davon weder abhaengig noch lassen wir uns die laune verderben, oder ??

ich halte mich an diejenigen , die mir weiterhelfen, mir gute tipps geben und mich so akzeptieren wie ich mich mit meinem pferd lebe und gluecklich bin- ich jedenfalls habe das tollste pferd auf der welt und moechte niemals ein anderes haben-denn ueber sie kann ich lachen an einem tag und am naechsten beschenkt sie mich mit was tollem, so wie diese woche wieder , als sie sich beim totstellen( liegen auf der seite) noch ein weiters leckerchen ergatterte, ohne muehe machte sie mir beim laengerliegenbleibenueben das angebot, es von gaaaanz allein zu koennen, ;o))
lg fabiella

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 157

22.10.2004 09:49
#4 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Leserbrief aus Cavallo- Pferdebörse:

"Die empörten Reaktionen von Tinker-Besitzern auf den Artikel bestätigen meine Aussagen: Genau wegen dieser Leute schäme ich mich manchmal, einen Tinker zu haben. Jedes Wort wird verdreht,es herrscht soviel Neid und Haß wie in keiner anderen Pferdeszene. Nicht für meine tollen, gelassenen und rittigen Tinker schäme ich mich, sondern für das Benehmen mancher Besitzer. Ich bekomme sogar Morddrohungen.
Heike Lauger, 91166 Georgensgmünd "

P.S.: ich bin nicht wütend Fabiella, diesen Gefühlsaufwand sind solche Aussagen nicht wert;und schon gar nicht wenn sie von solchen Menschen stammen.
Ich finde es eher interesannt, wie langsam aber sicher dieses versteckte Standesdünkeldenken des Berufsreiters und Sportpferdezüchters durchbricht. Denn Aussagen der Sorte "Freizeitreiter reiten doch alle ihre Pferde auf der Vorhand kaputt",oder "die können doch alle nicht reiten und haben keine Ahnung",sind ja nichts neues aus dieser Ecke.

Kürzlich habe ich aus einer "anderen Ecke" von einer Warmblutzüchterin aus Norddeutschland einen tollen Spruch gehört:
"Wir können doch keine Tinker auf unsere Zuchtschauen lassen; wenn unsere Warmblutleute Tinker sehen, kotzen die uns doch ins Essen."
Alles in Allem bescheinigt das der deutschen Reiter- und Züchterszene eine gaaanz tolle Einstellung.Da haben wir noch jede Menge "Arbeit" vor uns, denn
Nichtsportpferderassen (und darunter ganz besonders Tinker) und ihre "freizeitreitenden" Besitzer und Züchter sind .....die Zukunft! und nicht der Ausschuss.

In diesem Sinne,
Grüßung
Renate


Grüßung an


Credendo Vides !

Alex Offline

Mooshoffan


Beiträge: 81

22.10.2004 10:25
#5 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Herzlichen Dank Renate,

ich über dieses große Maß an Borniertheit völlig sprachlos. Wahnsinn was es für Leute gibt .

LG
Alex

Andrea ( Gast )
Beiträge:

22.10.2004 11:12
#6 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Die würden uns ins Essen kotzen??!!.....welches Kleinkind hat denn DIESEN Spruch losgelassen,kann doch nicht ernsthaft eine erwachsene Person von sich gegeben haben!???...HEFTIG

Nicole ( Gast )
Beiträge:

22.10.2004 11:58
#7 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Wer nicht will, dass man seine Worte verdreht oder falsch versteht, sollte entweder gleich die Schnute halten, oder aber Zitate in Zeitschriften vor dem Druck überprüfen und ggf. so nicht durchgehen lassen. Vielleicht sollte sich Frau Lauger mal über Pressearbeit informieren, bevor sie sich das nächste mal zu einem Interview bereit erklärt.

Sicher hat sie recht, dass es einige Tinker-Besitzer gibt, für die man sich schämen sollte. Ich kenne auch zwei davon, da fragt man sich echt, warum denen noch keiner die Pferde weggenommen hat. Diese Leute sind aber nicht Rasse-Spezifisch, die gibt's überall.

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus, und wer das Echo nicht ertragen kann, hätte sich das vorher überlegen sollen. Ich finde es überhaupt schon interessant, dass Frau Lauger ein solches Geltungsbedürfnis hat, mit einem solchen Leserbrief aufzutreten, um die Sache noch mehr "hochzupushen"...

fabiella ( Gast )
Beiträge:

22.10.2004 12:44
#8 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

[Ich finde es überhaupt schon interessant, dass Frau Lauger ein solches Geltungsbedürfnis hat, mit einem solchen Leserbrief aufzutreten, um die Sache noch mehr "hochzupushen"...]
...morddrohungen.....*glucks*,selten so gelacht..sie scheint es wirklich noetig zu haben.........

@renate: diese erfahrungen habe ich bisher nicht gemacht, wo ich mit meinem pferd hinkomme, hoer ich immer , oh was fuer ein tolles pferd !!ich bekomme ueber 5 ecken ausgerichtet, wie toll mein pferd ist und schoene gruesse ausgerichtet.
wenn man irgendwo mitmacht und gut ist, wird man schlichtweg positiv bestaunt, ich bin stolz darauf ein "nicht FN-reiter" zu sein, sondern ich nehme mein pferd fuer voll, sehe ihn als partner und nicht als sportgeraet, das, glaube ich ist der wesentliche unterschied, der uns tinkerreitern so viel spass an unserem *sport* macht.
auf meinen partner kann ich mich 1000% verlassen im gegensatz zu gut gerittenen tinkern, die so *gefuegig* sind, wo dann der applaus oder die maus in der ecke schuld sind, wenn was nicht funktioniert.
UND: an meinem pferd darf ich ausschliesslich freude haben und muss damit kein geld verdienen, ein schoenes privileg ;o)
nun denn, was solls...lg fabiella

liz Offline

Mooshoffan


Beiträge: 96

22.10.2004 19:18
#9 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

hi ihr lieben!

hab mir heut auch gleich die leserbriefe reingezogen und als ich den brief von heike lauger las, stand mir einfach nur der mund offen! bin immernoch sprachlos!
ich find einfach nur lächerlich was manche leute (vor allem aus den eigenen reihen) von uns tinkerbesitzern denken!
ich kenne keine foren oder treffen wo irgendwelche tinkerbesitzer unsympatisch, neidisch und hasserfüllt auftreten! im gegenteil!
ich stehe nach wie vor hinter unserer rasse und bin glücklich damit!

busserl liz und ronan

träume dein leben und lebe deinen traum!

Tink Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 11

22.10.2004 20:32
#10 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Also ich interesiere mich für das Thema gar nicht. sdas geht mir erlich gesagt am A**** vorbei. ihc bin mit meinem Pferd zufrieden und habe inzwischen viele leute auf meinem Tinker rieten lassen und alle waren positiv überrascht. Solange mich man in ruhe läßt is mir des egal. Solange mich man nicht persöhnlich aungreift
Musik is love , love is the life and I like my life!

Alex und Blue Offline

Mooshoffan


Beiträge: 39

24.10.2004 10:09
#11 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Hach ja, was soll man dazu sagen? Arme Frau Lauger?? Sicherlich schon.....ich denke, würde sie zu diesem Leserbrief nun wieder eine Stellungnahme abgeben dann würde sie sich nochmal weiter reinreiten...Dabei will sie bestimmt nur, dass bei ihr kein Mensch mehr einen Tinker kauft...das hätte sie doch einfacher auch haben können oder??
Warmblut, Friesen, Tinker, Haflinger.....egal welche Rasse, es gibt solche und solche Pferdebesitzer und solche und solche Pferde. Schade dass scheinbar der Tinker an sich immer mehr zum Diskussions-Objekt wird. "Leben und Leben lassen" wäre doch mal eine schöne Devise oder??

liz Offline

Mooshoffan


Beiträge: 96

24.10.2004 10:23
#12 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten


alex, dem kann ich nix hinzufügen!

busserl liz und ronan
träume dein leben und lebe deinen traum!

Tinkerwelt Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 12

24.10.2004 14:41
#13 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Also ich persönlich kann die ganze Aufregung nicht wirklich verstehen! Ich habe den Text scheinbar anders verstanden als ihr. Hmmm, für mich wurde darin nur klar gestellt, dass Tinker keine scherfälligen Brummen sind, die generell einfach zu händelnden Pferde, mit wenig Potenzial.

Interessant fand ich auch, dass uns in unserem Reitstall viele Warmblutbesitzer auf den Artikel ansprachen. Keiner dieser Leute hat den Artikel negativ aufgefasst, ganz im Gegenteil! Sie sprachen davon, dass es durchaus interessant ist, dass der (angeblich anspruchlose Tinker... ) doch mal ins rechte Licht gerückt würde. So empfand auch ich den Artikel. Sicherlich teilweise etwas hart ausgedrückt, aber wer weiß, was im Interview wirklich gesagt wurde - das weiß keiner.

Außerdem fühle ich mich überhaupt nicht angesprochen, wenn es um sicherlich teilweise völlig unwissende und fehlinformierte Kunden in dem Artikel geht. Hmmm, warum sollte mich das aufregen?!? Mag schon sein, dass es teilweise derartige Leute gibt - bekomme ich auch hier am Rande bei einem Tinkerhändler mit, der so manches erzählt. Okay, aber das betrifft mich ja nicht - gehöre ich wohl auch nicht dazu.


Darüber hinaus könnte ich mich sonst täglich aufregen, was in den Zeitungen steht - ist ja wirklich jede Menge "Mist" dabei, aber um ehrlich zu sein, ... dann hätte ich viel zu tun.
Wir wissen doch alle, was wir an unseren Tinkern haben und laßt uns das doch in die Welt hinaus tragen, das überzeugt doch sowieso!

Tamara

http//www.tinkerwelt.de

Gabi ( Gast )
Beiträge:

24.10.2004 20:35
#14 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Also mal Sorry,

ich muß "tinkerwelt" recht geben, ich hab den Bericht über die Moderassen auch anders aufgefasst. Es wurde doch nur gesagt, dass ein Tinker ein klischee hat, welches nicht auf jeden zutrifft.
Ich möcht nun auch die Leute bitten, welche sich nur wegen diesem Leserbrief die Zeitschrift gekauft haben, mal zu schauen ob sie den Bericht über die Moderassen mal zu Gesicht bekommen (schließlich wissen die ja nur die halbe Geschichte).
Auch möchte ich darauf hinweisen, dass der Brief von Frau Lauger wohl eine Reaktion auf den Brief ist, welcher darüber abgedruckt ist (in diesem Brief wird sich drüber aufgeregt, dass das alles Schmanr ist mit dem Klischee und dass alle Tinker anfängertauglich sind).

Und selbst ich müsste sagen, ich müßte mich für so manchen Tinkerbesitzer schämen, aber da würde ich ja nicht mehr fertig werden. Lasst die Leute doch sagen was sie wollen, hier in Deutschland haben wir die frei Meinugnsfreiheit!!
Und nur wegen einer Aussage die evtl falsch verstanden wurde (oder falsch verstanden werden wollte) finde ich es NICHT fair in einem öffenltichen Forum die Betreffende schlecht zu machen ohne dass sie sich rechtfertigen kann.

Also wie ein Vorschreiber schon sagte "Leben und Leben lassen"

Bis denne

Gabi

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

25.10.2004 05:25
#15 RE:oh doch,wir sollten uns schämen...... Antworten

Hallo Tamara (Tinkerwelt) und Gabi

Ich denke schon auch, dass wir im Zuge der Meinungsfreiheit das Recht haben sollten uns äußern zu dürfen. Dieses Recht sollte aber auch denen vorbehalten bleiben die sich durch den Artikel angegriffen fühlten. Was soll der Unfug: "Es ist nich fair in einem öffentlichen Forum die Betreffende schlecht zu machen, ohne dass sie sich rechtfertigen kann"??? Mike Geitner und Frau Heilmeyer wurden in der Diskussion des vorangegangenen CavalloArtikels ebenso für ihre Äusserungen angegriffen und Geitner nutzte hier in diesem Forum selbst die Gelegenheit sich dazu zu äußern. Diese Recht hat Frau Lauger gleichermaßen. Ich kann mich doch darüber nicht aufregen, dass in einem Forum darüber diskutiert wird, dass jemand in einer Zeitung mit höchster Auflage schreibt die Tinkerszene sei verstrittenn wie keine andere Reiterszene und darüber hinaus gehen dies Leute sogar so weit Morddrohungen auszusprechen. Wenn hier jemand Klisches in der Öffentlichkeit verbreitet, dann doch nur die Person die so etwas in einer Zeitung veröffentlicht. Man mag den Artikel interpretieren wie man will - beides hätte so nicht gedruckt werden dürfen.

Ich habe lange überlegt einen Leserbrief zu schreiben - aber ich hätte hier eine Mitbewerberin in der Zeitung öffentlich angreifen müssen und davon habe ich Abstand genommen. Frau Lauger hat wiederholt die Öffentlichkeit dazu genutzt "Andersdenkende, Anderszüchtende und Andersreitende zu diffamieren und diese auch noch dafür verantwortlich zu machen, dass die Szene zerstritten sei.

"Leben und Leben lassen" sollte auch für Frau Lauger gelten und die Erfahrungen insbsondere im letzten Jahr haben gezeigt, dass dieser Spruch nicht zum Wordschatz Frau Laugers gehört. Denn sonst trifft man keine solchen Aussagen. Ein sachlicher Artikel in der Cavallo zur Moderasse Tinker hätte der Szene gut getan und die angeblich zerstrittene Szene wieder näher zusammen gebracht. Aber eines ist aus den Reaktionen klar geworden - mit den Aussagen von Frau Lauger hat man die Tinker in ein sehr fragliches Licht gestellt und die Presse dafür missbraucht eine ganze Schar von Leuten zu diffamieren.

Herzliche Grüße
Thomas
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Seiten 1 | 2
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz