Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 975 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Mel ( Gast )
Beiträge:

15.12.2004 08:23
Ingwer Antworten

Hallo,
wer füttert Ingwer? Wieviel und was für Erfolge habt ihr damit?
Soll ja enzündungshemmend sein. Mich würde interessieren ob es dann
auch bei Mauke hilft

Grüsse
Mel

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 157

15.12.2004 09:39
#2 RE:Ingwer Antworten

Ingwer ist dafür bekannt, daß es ab einer Menge von ca.15g tgl. schmerzstillend wirkt und bei chronischen Gelenksbeschwerden zum Teil verblüffende Verbesserungen bewirkt. Ob es deswegen auch bei Mauke hilft hat wohl noch niemand ausprobiert. Willst du das dann draufschmieren oder innerlich verabreichen oder was?
Auf jeden Fall darf auch Ingwer nur als Kur gefüttert werden, mit bestimmten Abständen dazwischen (sonst geht das auf den Magen)und man muß es langsam anfüttern und die Menge grammweise steigern -ist gut scharf das Zeug.
Auf jeden Fall sollte man sich bevor man solche Experimente macht, sich immer bei Fachleuten (Apotheke,TA)nochmal genauer informieren.

Grüßung
Renate
Credendo Vides !

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

15.12.2004 11:59
#3 RE:Ingwer Antworten

Australische Wissenschaftler fanden vor etwa zwei Jahren heraus, dass das Gewürz Ingwer bei Ratten das Schmerzempfinden herabsetzt und entzündungshemmend wirkt. In ihren Untersuchungen fanden sie heraus, dass die Wirkungsweise nicht etwa homöopathischer Natur ist, sondern reiner Schulmedizin folgt.
Bestimmte Inhaltsstoffe des Ingwers (vor allem die wesentlichen Scharfstoffe des Ingwers) haben die gleichen Verhaltensweisen wie die Antirheumatikas Ibuporfen, Aspirin oder Equipalazone. Dabei zeigt Ingwer nicht die schweren Nebenwirkungen. In den Versuchen hat sich gezeigt, dass Ingwer sogar stärker bei Pferden wirkt als bei Ratten.

Ingwer wirkt in erster Linie schmerzlinderne und entzündungshemmend. In zweiter Linie hat man auch beobachtet, dass bei langfristiger Fütterung eine deutliche Minderung des Wurmbefalls zu erkennen war.

Ingwer sollte aus Afrika (Nigeria, Tansania) kommen, da hier der Schärfegehalt (Gingerolen) am höchsten ist. Die in Deutschland im Supermarkt oder in Apotheken erhältlichen Mischungen sind nicht geeignet. Ginger muss kühl und trocken gelagert werden.

Die Dosierung sollte langsam gesteigert werden erst 3 Gramm und dann bis 15 Gramm bei einem Pferd mit 500 kg (ca. 3 gramm/100 kg LM) Viele Pferde essen aber das Futter nicht. Auch ist es sehr scharf und viele Pferde haben Probleme mit ihrer Magenschleimhaut - das würde natürlich zus. ätzen. (Beispiel über 60 % der im Sport eingesetzen Pferde haben Magengeschwüre lt. Studie University Limerick über 90% aller Rennpferde und 60% aller Fohlen) Daher ist man mit der Gabe von Ginger etwas vorsichtig und befürchtet dass man hier den "Bock zum Gärtner" macht. Daher rät man von käuflich zu erwerbenden Ingwerprodukten ab.

Ingwer wurde aufgrund der heutigen Kenntnisse auf die Dopingliste gesetzt.

Trotzdem haben wir von NHC diese Studie in unseren Überlegungen mit aufgenommen - da Teufelskralle gänzlich verboten werden soll und somit eine Alternative geschaffen werden muss. In Irland wird man nun Versuche mit dem tansanischen Ingwer durchführen und diese insbesondere auf die Schädigung des Magen/Darmtrakts erforschen.

Im Moment würde ich also diese Ergebnisse abwarten.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Gast
Beiträge:

16.12.2004 17:36
#4 RE:Ingwer Antworten

Danke für die INfos.

wEnn ich den Ingwer nicht im Supermarkt oder Apotheke kaufen soll, wo dann?
Kenne einen Teeladen der Ingwer verkauft. Vielleicht ist dieser von besserer Qualität. Aber wie kann ich das prüfenP??

Gruss
Mel

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

16.12.2004 19:44
#5 RE:Ingwer Antworten

Hier eine Adresse:

Neumann Gewürze
Rüdersdorfer Straße 56
D-15378 Herzfelde
Telefon 033434-45407

Tansanischer Inwer 1 kg = 17,00 €

Gruß Thomas
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 157

16.12.2004 19:51
#6 RE:Ingwer Antworten

Ist der dann schon gerieben,pulverisiert oder was? Ingwer ist verdammt leicht und wenn ich mich zurückerinnere, wielange ich an einer 100g Wurzel rumgeschrubbt habe; das hat Wochen gedauert die zu verfüttern.Waren immer Berge von feinen Ingwerschnipseln und wogen dann so 10 Gramm. Ein ganzes Kilo kriegt man ja ewig nicht verfüttert.Oder man versorgt das örtliche Seniorenwohnheim gleich mit.

Grüßung
Renate (wegduckundabhau)
Credendo Vides !

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz