Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 731 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Sandra Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 5

10.01.2005 08:36
Schräges gehen Antworten

Hallo an alle ich habe da ein Problem mein Araber ist am 10.11 kastriert worden und nach der kastration laufen sie ja dann alle komisch.
Nach 2 Wochen haben wir mein Araber wieder mit den anderen auf die Koppel gelassen,aber die anderen Pferde haben mal wieder eine rangordnung herstellen müssen,und haben meinen Araber im Bauch und am hintern getroffen,aber schon etwas heftiger. Dann haben die Stallbetreiber ohne mich zu fragen einfach ihn mit auf die koppel gestell obwohl ich sagte er soll in seinem Padock bleiben und da weiß ich auch nicht was passiert ist.Seit dem geht er nur nochauf der linken seite,auf der rechten seite lässt er sich nicht mehr her drehn bezw. biegen,
Der tierarzt behandelt ihn momentan er hat schon 2 infosionen bekommen und was krampflössendes weill er meint das ein Nerv eingeklemmt ist oder sogar ab ist er ist jetzt in behandlung seit der Kastration und als er das schmerzmittel bekommen hat ist es 2 Tage sehr gut gegangen aber dann wo es wieder kälter geworden ist wieder schlechter und bis jetzt noch keine besserung er ist eingedeckt und darf auch aufs Paddock alleine der Tierarzt kommt Morgen nochmal und am Freitag wird dann entschieden ob noch was zu machen ist oder nicht er ist ja erst 5 Jahre.Hat jemand mit sowas erfahrung um jede hilfe währe ich dankbar

Fiona Offline

Mooshoffan


Beiträge: 62

10.01.2005 12:41
#2 RE:Schräges gehen Antworten

Stopp: so schnell schießt man doch kein Pferd ab!!!!

Das klingt nach einer Blockierung in der Wirbelsäule, hol doch mal einen Osteopathen und eine gute Heilpraktikerin, auch wenn dein Tierartzt dir davon abraten sollte (liegt in der sache an sich). Ansonsten würde ich viel Bodenarbeit mit vielen Biegungen in beite Richtungen.
LG Fiona


Nimm Dir die Zeit die es braucht. Dann braucht es weniger Zeit.

Sandra (Nino) ( Gast )
Beiträge:

10.01.2005 13:15
#3 RE:Schräges gehen Antworten

Hallo,

also ich würde da auch mal einen Osteopathen holen. Meinem Hafi jedenfalls hat es schon einiges gebracht. Er läuft um einiges besser nach den insgesamt 3 Behandlungen.

Was die Herde anbelangt: Also eine Rangordnung wird es wohl in jeder Herde geben. Wenn es da Probleme gibt, würde ich ihn langsam eingewöhnen.

Also erst mit dem Herdenchef zusammenstellen ein paar Tage und dann alle paar Tage ein weiteres Herdenmitglied dazu. Das dürfte dann weniger Streß geben, vor allem wenn der Herdenchef den dann schon akzeptiert hat.

Viele Grüße
Sandra

Sandra Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 5

11.01.2005 07:58
#4 RE:Schräges gehen Antworten

Vielen lieben Dank für eure antworten ich ich habe mit meinem Tierarzt geredet und es kommt heute eine andere Ärztin mit hinzu und dann schaun wir mal was sie sagt ich gebe dann bescheid Gruß Sandra

«« Galopp
Blähungen?? »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz