Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 841 mal aufgerufen
 Lahmheiten, Hufprobleme, Muskel und Sehnen
Alex Offline

Mooshoffan


Beiträge: 81

03.04.2006 18:09
Wanderritt ohne Eisen Antworten

Hi,

gerade war mein Schmied zum Auschneiden da und ich hab ihm erzählt, dass wir mit unseren Tinkern auf einen 3 tägigen Wanderrit gehen wollen. Daraufhin meinte er, dass könne ohne Eisen für die Hufe problematisch werden und Hufschuhe könne ich bei dem Behang unserer Dicken auch eher vergessen. Die Hufqualität unserer Pferde ist übrigens hervorragend und sie werden zwei bis dreimal wöchentlich geritten. Habt ihr Erfahrung mit barhüfigen Wanderritten?

Danke und schöne Grüße
Alex

Sunny ( Gast )
Beiträge:

03.04.2006 20:15
#2 RE: Wanderritt ohne Eisen Antworten

Einen richtigen Wanderritt haben wir zwar nicht gemacht, aber einen dreistündigen Ritt + am nächsten Tag wieder 4 Stunden retour auf gemischten Wegen (Schotter, Asphalt, Waldwege,...) Wir hatten ohne Eisen keine Probleme! Kommt sicher auf die Wege drauf an, aber normalerweise glaube ich dass es bei guter Hufqualität kein Problem ist. Viel Spaß!

Hannika3 Offline

Mooshoffan

Beiträge: 62

04.04.2006 07:39
#3 RE: Wanderritt ohne Eisen Antworten

Hallo,
eine Bekannte war mal 1/4 Jahr unterwegs mit 3 Pferden. 1 Pferd hat starke Probleme gehabt und ziemlich schnell beschlagen werden, mußte man aber schon zu Hause auf die Wege achten, die Stute hat sich sogar im Gras die Hufe abgelaufen. Die anderen beiden hatten keine Probleme. Es ist also bei keinem Pferd gleich. Ich hätte bei meinen Pferden überhaupt keine Bedenken und wenn es dann doch Probleme geben würde, dann kann man ja auch abbrechen oder die Route ändern, man ist ja nicht ganz weg vom Rest der Welt.
Grüße von der Alb
Julia mit Anhang

sanchoziska ( Gast )
Beiträge:

04.04.2006 09:16
#4 RE: Wanderritt ohne Eisen Antworten

Hallo , auch unsere Tinker sind ohne Eisen. Wir waren schon drei mal ein paar Tage im Altmühltal - Wege stellenweise auch steinig - und hatten keine Probleme.Mein Schmied sagt das sie davor nicht ausgeschnitten werden sollen damit genug da ist zum runterlaufen.So haben wir nur außen nachgefeilt und es hat prima geklappt. Diese Jahr wollen wir Pfingsten übrigens mal die Lüneburger Heide unsicher machen. Franziska

Silvia H. ( Gast )
Beiträge:

04.04.2006 13:24
#5 RE: Wanderritt ohne Eisen Antworten

Hallo, eine Freundin von mir war eine Woche mit ihrem Pony barhuf unterwegs. Länger hätte es nicht dauern dürfen ... war ziemlich runtergelaufen - waren allerdings auf der Alb unterwegs. Wir wollen an Pfingsten auch die Ecke Altmühltal unsicher machen [grin] und ich bin noch am Grübeln, ob für 3 Tage was drauf sollte. Hmmmh. LG, Silvia und Annie

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz