Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 14.720 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
sanchoziska Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 14

12.04.2006 16:47
Fütterung Heucobs Antworten

Hallo,
füttere im Moment unseren Buben die Pre Alpin von Agrobs zu.
Habe nun in der Cavallo Spezial einen Test gelesen das sie wirklich nur als Heuersatz gut sind und nicht unbedingt um zuzunehmen.Zwei von mir könnten aber allerdings ein paar Kilo mehr vertragen.
Nun sind in der Cavallo die Gunzenhausen 3. Schnitt als gut für diesen Zweck angegeben.Billiger sind diese auch noch.Hat jemand Erfahrung damit???
Gruß Franziska

Nadine und Finlay Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 166

12.04.2006 22:06
#2 RE: Fütterung Heucobs Antworten

Hallo!

Habe ebenfalls mal eine Zeit lang die Heucobs von Pre Alpin zugefüttert, allerdings wegen des Kotwassers von Finlay..sollte helfen..hat´s leider nicht
Naja, ich würde an deiner Stelle statt diesen Dingern lieber "echtes" Heu füttern....sind es denn Tinker, die das bekommen sollen?!
Ansonsten kenne ich ein Pferd, das zunehmen sollte und dann Maissilage zu fressen bekam!
Keine Ahnung, ob das gesund ist oder so....aber es hat sehr gut damit zugenommen!
Vielleicht kannst du ja übers www abklären, ob das gesund und okay für Pferde ist?!

Ansonsten würde ich echt gehaltvolles, gutes Heu verfüttern...mein Tinker hat 24 Std. Heu zur freien Verfügung-...was er auch fleissig nutzt !
Aber er ist normal gebaut, weder dürr noch knüppelfett! Kommt halt dann auch wieder auf die Bewegung drauf an!

Liebe Grüße
NADINE und FINLAY

Teuferle Offline

Mooshoffan

Beiträge: 96

14.04.2006 10:35
#3 RE: Fütterung Heucobs Antworten

Hallöchen!

Also ich kenne ein altes Warmblut das total schwerfuttrig ist. Der hat früher ausgesehen als würde er nichts zu fressen bekommen. Blut und Zähne wurden regelmäßig kontrolliert und waren angeblich immer in Ordnung.

Mittlerweile ist er gut genährt.

Er bekommt tägl. Heu, 2,5 kg Heucops (eingeweicht), 2,0 kg Maiscops (eingeweicht), Mineralfutter. Wenn er geritten wird kommt noch Gerste oder Hafer dazu.
Dieses wird aber auf mindestens 4 Mahlzeiten verteilt. Das ist soviel, das würde er nicht vertragen auf ein oder zweimal zu fressen.

Ob das für deine Pferde geeignet ist kann ich dir nicht sagen. Mein Tinker würde krank werden, Hufrehe oder Kolik bekommen oder einfach nur platzen.

Die Cops besorgt sich die Besitzerin immer in einer Mühle. Die Maiscops werden das eigentlich für Mastbullen hergestellt.

Gruß Denise


Wenn der Mensch je eine große Eroberung gemacht hat, so ist es die,
dass er sich das Pferd zum Freunde gewonnen hat.
(Conte de Buffon

Gast
Beiträge:

14.04.2006 22:17
#4 RE: Fütterung Heucobs Antworten

Hallo Meine Tinkerstute bekommt momentan Heulage und eingeweichte Heucops da sie einen schlimmen Husten hatte und deshalb keinerlei Staub abbekommen sollte. Ich füttere die Heucops von Mühldorfer Pferdefutter. Früher hatte ich auch die Pre Alpin Heucops jedoch waren die im Sack schon immer sehr zerbröselt. Die Mühldorfer sind dagegen richtige schöne Cops. Bin mir nicht mehr sicher aber ich glaube die Mühldorfer sind auch billiger. Ich bezahle für den 25 kg Sack 11,90 Euro. Und gegen alle Meinungen, meine Stute hat auf die Cops sehr gut zugelegt. Vorher bekam sie nämlich nur Heu und aufgeweichte Cops. Also ich glaube nicht das es nur vom Heu kommt. Liebe Grüße Claudia

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

15.04.2006 17:19
#5 RE: Fütterung Heucobs Antworten

Das Problem mit anderen Heucops ist, dass sie einen höheren Eiweisgehalt haben und somit natürlich auch wieder das Reherisiko erhöhen oder sehr empfindliche Tinker verstärkt Mauke bekommen. Das einfachste auf der Welt ist den zusätzlichen Bedarf verträglicher Energie über 75 bis 100 ml normales Sonnenblumenöl (Aldi, Lidl) zu decken. Auch sind zusätzlich ca. 200 g. Maisflocken nicht schlecht - aber nicht alle Tinker vertragen diese.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

pferdefreund Offline



Beiträge: 1

25.10.2010 22:33
#6 RE: Fütterung Heucobs Antworten

Hallo,
ich füttere ebenfalls Heucobs. Am Anfang vom Händler vor Ort mittlerweile bestelle ich schröder heucobs im internet bei www.meinpferd.de , die cobs sind einwissarm und gewichtszunahme ist feststellbar. Ich weiche die cobs ein und gebe gerne noch eine hand voll getrocknete rote Beete hinzu.
LG LL

«« Hufschuhe
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz