Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 6.234 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

22.08.2009 17:23
Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo,
brauche heute auch mal wieder Euren Rat. Mein Hafi hat - schon vor längerer Zeit, ungefähr seit dem Fellwechsel - angefangen, massiv Mähne zu verlieren. Wenn man jetzt die Mähne auf die andere Seite legt und am Mähnenkamm guckt, dann sieht man einen schmalen Streifen, an dem keine Mähne mehr ist, das geht fast den gesamten Hals hoch, nur am Genick ist noch alles da und am Schopf.
Er schubbert sich nicht und hat auch keine Tierchen - zumindest nicht, dass ich welche entdecken könnte...

Habt Ihr das auch schon mal gehabt? Woran könnte das liegen?
Zur Fütterung - er steht 24 Stunden auf der Weide, bekommt zusätzlich das YeaSacc gegen Durchfall und Kotwasser, eine Mini-Portion Mash (damit er das Pulver nimmt), etwas Öl und Mineralfutter (ca. die Hälfte der Winterportion).
Angefangen hat das aber schon zur Stallzeit, wie gesagt mit dem Fellwechsel, von daher würde ich ausschließen, dass es mit der Weide zusammenhängt...

Habt Ihr eine Idee, woher das kommen könnte? Mache da jetzt seit ca. vier Wochen das Wiemerskamper Pflegeöl drauf, dachte, kann ja nicht schaden und ich hab es eh für mein Pony, die sich eine Zeitlang massiv Schweif und Schopf geschubbert hat. Er verliert inzwischen auch keine Unmengen mehr, mal ein paar Haare, aber nix unnormales mehr. Ob es nachwächst, kann ich bisher nicht sagen - wie schnell würde man das sehen?

Hoffe auf Eure Erfahrung und zahlreiche Tipps;-))) Er hat zwar noch Mähne und wer ihn vorher nicht kannte, dem fällt das kaum auf, aber ich seh es halt, weil er vorher echt üppig Mähne hatte und mache mir natürlich Gedanken, ob er vielleicht eine Unterversorgung irgendwelcher Mineralien oder sowas haben könnte, denn ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ein Pferd mit dem Fellwechsel auch die Hälfte seiner Mähne abwirft - oder?

Viele liebe Grüße
Gizmo

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

25.08.2009 20:30
#2 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo Gizmo

Haarausfall kann bei zu wenig Mineralfutter - aber auch bei zu viel Mineralfutter (Selen) auftreten. In Deinem Fall glaube ich aber, dass es sich hier um zu wenig Mineralfutter handelt. Insbesonder bei hohem Aufkommen an verd. Protein im Verhältnis zur zugeführten verd. Energie steigt der Bedarf. Darüber hinaus ist ein 24 stündiger Koppelgang nicht grundsätzlich erstrebenswert.

Erhöhe die Dosis Deines Mineralfutters und versuche die Koppel etwas zu reduzieren.

Herzliche Grüße
Thomas

Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

26.08.2009 03:26
#3 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo Thomas,
vielen Dank für Deine Antwort! Koppel hat sich jetzt ganz von allein minimiert, denn ich musste meinen Hafi leider mit einem leichten Reheschub in den Stall holen und damit hat sich Weide wohl für dieses Jahr erledigt...

Zum Mineralfutter - er hat, als er damit angefangen hat (zum Fellwechsel), genau das bekommen, was vorgegeben war... Kann es dann also sein, dass meinem Mineralfutter (Derby) vielleicht irgendwas fehlt, was er braucht? Tierarzt, der ja wegen der Rehe da war, meinte auch, es sein ein Mangel, aber da die Rehe jetzt erst mal wichtiger ist, haben wir noch nicht weiter darüber gesprochen.

Viele Grüße
Gizmo

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

26.08.2009 07:29
#4 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo Gizmo

Anbei eine kleine Info zu diesem Thema. Nach dem Reheschub solltest Du ein qualitativ sehr hochwertiges Mineralfutter verwenden. Derby ist hier nicht grundsätzlich das Mittel der Wahl.

Gruß Thomas

Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Dateianlage:
Hufrehe.pdf
Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

27.08.2009 16:39
#5 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo Thomas,
danke für den Dateianhang!!!
Welches Mineralfutter würdest Du mir empfehlen?
Mein Hafi "darf" momentan 3 Scheiben Heu am Tag (teilt es sich mit dem Shetty), mache mir nun aber so langsam Gedanken, ob das nicht ein bisschen arg wenig ist auf Dauer. Er ist ja nicht wirklich fett, er hat(te) einen kleinen Weidebauch, aber das war es dann auch... Denkst Du, diese Futtermenge ist unbedenklich (fände es nicht gut, wenn er Hunger leiden müsste und Stroh frisst er nicht)? Kann ich das vielleicht bald ein bisschen erhöhen? TA sagt, er findet es besser, wenn ein Pferd während eines Schubs weniger frisst, aber ich mache mir Sorgen, dass das nicht nach einigen Tagen (Rehe seit Montag) doch zu wenig sein könnte... Außerdem finde ich es immer wichtig, mehrere Meinungen zu hören...

Zum Glück war es nur ein leichter Schub, aber das reicht mir auch wirklich schon aus und ich denke, ich werde mich nach dem Schub noch mal an Dich wenden für Fütterungstipps, ich will auf jeden Fall alles tun, damit wir das Problem - hoffentlich - ein für alle Mal beseitigen können!!!

Liebe Grüße
Gizmo

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

28.08.2009 07:27
#6 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo Giszmo

Grundsätzlich ist natürlich während einer akuten Phase weniger besser. Dennoch muss man auch aufpassen, dass das Pferde wegen der Diät eine Lipidämie bekommt. Daher ist auch in solchen Fällen ein auf das Pony abgestimmter Futterplan immer ein gute Investition. Grundsätzlich kann mit 50 bis 100 ml hochwetigen Omega 3 und 6 Fettsäuren Enegie zugeführt werden, ohne ein Gramm verd. Protein. Darüber hinaus wirken die Fettsäuren entzündungsmindernd. Auch sind unmelassierte Zuckerrübenschnitzel (z.B. Dodson and Horrell - Kwik Beet) ebenfalls sehr zu empfehlen.

Während eines akuten Reheschubes empfehle ich immer das NHC-Rehe akut und im Anschluss das NHC-Recover. Diese Kombination ist mittlerweile sehr gefragt. Dennoch ist wichtig abzuklären, was Auslöser der Rehe war. (EMS, Cushing oder Futter- bzw. Vergiftungsrehe.

Liebe Grüße
Thomas

Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

29.08.2009 19:43
#7 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hallo Thomas,
was ist eine Lipidämie und woran kann man sie erkennen? Ist das gefährlich?

Mein Hafi hat sein heute - bilde ich mir ein - einen leicht geschwollenen Hals mit so "Wellen" am Mähnenkamm, aber nur auf einer Seite... Seit gestern bekommt er ein neues, vom TA "verordnetes" Mineralfutter, könnte da vielleicht eine Unverträglichkeit vorliegen? Oder lagern sich da jetzt die Fettpolster ab, die er vorher am Bauch hatte?*grübel*

Viele Grüße
Gizmo

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

29.08.2009 20:46
#8 RE: Pferd schmeißt Mähne ab... Antworten

Hab grad mal ein bisschen recherchiert und außer EMS hab ich noch eine weiter mögliche Ursache gefunden, SE, dafür würden, laut dem Eintrag in einem Forum, die Rillen am Mähnenkamm sprechen...

Kann mir vielleicht jemand mal so "kurz zusammengefasst" die Konsequenzen beider möglicher Ursachen für mich und vor allem für mein Pferd nennen?

Montag schaut der TA noch mal drauf...

Liebe Grüße
Gizmo

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz