Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 694 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

09.10.2009 00:05
Fressbremse/Maulkorb Antworten

Hallo,

habt Ihr Erfahrungen mit Maulkörben für Pferde?

Mein Hafi ist inzwischen sowas von übermütig, weil er sich nicht so bewegen kann, wie er will, dass jeder Umgang mit ihm allmählich zur Qual wird. Beim Spazierengehen ist er mehr am Buckeln und Rumkaspern als alles andere und Freude macht uns beiden das schon lange nicht mehr.

Da ich leider weder Halle noch Reitplatz hab und die Halle und den Platz vom ortsansässigen Verein leider auch nur fürs Reiten nutzen darf, hatte ich jetzt überlegt, ob ich ihn nicht vielleicht mit Maulkorb auf die Wiese bringen könnte zum Toben. Da er noch kein Gras darf, hab ich nun also nach einem Maulkorb geschaut, den man ganz verschließen kann und bin da auch fündig geworden. Habe jetzt also den "Best Friend" von Pferdefit bestellt, nun mal abwarten, ob der Hafi sich das gefallen lässt.

Nun ist mir aber heute noch etwas anderes in den Kopf gekommen - mal angenommen, er akzeptiert den Maulkorb, kriegt er damit genug Luft, wenn er anfängt zu toben? Ich möchte den Maulkorb erst mal im Paddock unter Aufsicht probieren (hab leider selbst im Paddock Gras) und wenn er das akzeptiert, möchte ich ihn auf die Wiese bringen mit der Lütten (Shetty). So wie ich meine beiden kenne, werden sie dann erst mal gründlich losballern und sich ordentlich austoben - nun mach ich mir Gedanken, ob der Maulkorb dann auch genug Luft durchlässt, dass er auch dann, wenn er etwas außer Atem gerät (die Aufregung kommt ja auch noch dazu)? Was meint Ihr?

Viele liebe Grüße
Gizmo

Amadeus Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 132

09.10.2009 19:50
#2 RE: Fressbremse/Maulkorb Antworten

Halli Hallo,
der Dicke durfte/sollte auch erstmal mit Maulkorb auf die Wiese.... . Hm ich glaube der Maulkorb hat ca 3 Stunden gehalten, alle Weidegefährten fanden wohl das er mit dem komischen Ding im Gesicht nicht so gut aussieht, ziehen wir ihm das mal aus. Das Ding war kaputt, hab es zwar ersetzt bekommen (von der Firma )da ich der Meinung war das es so konzipiert sein müßte das er auch andere Pferde aushält. Aber der Dicke brauchte ihn nie wieder anziehen da er es ganz furchtbar fand. Er durfte auf ein abgetrenntes Stück Weide aber halt nur begrenzte Zeit.
Lieben Gruß
Amadeus

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

10.10.2009 01:45
#3 RE: Fressbremse/Maulkorb Antworten

Dummerweise ist abgetrenntes Stück Weide für meinen Dicken nicht drin, er darf schlicht gar kein Gras und er tut mir einfach so leid, dass er nicht mal richtig toben kann...

Liebe Grüße
Gizmo

Andi7194 Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 25

13.10.2009 07:59
#4 RE: Fressbremse/Maulkorb Antworten

Ich würde es einfach mal ausprobieren wie er auf den Maulkorb reagiert.
Vielleicht kannst Du Dir ja auch erst mal einen ausleihen.

Ich habe seit Mai diesen Jahres nämlich auch das Problem das mein Pferd ziemlich krank geworden ist und in dem Stall keine Sonderversorgung möglich ist.
Also muß er halt im Moment auf der Koppel oder bei Grasfütterung im Offenstall mit Maulkorb laufen.
Zuerst hatte ich den wo unten nur ein kleines Loch drinn ist. Damit bekommt er fast gar kein Gras, aber das Ding war auch nach 4 Wochen kaputt.
Jetzt hat er den Greenquard der immernoch hält, er damit viel besser Luft bekommt, aber halt auch mehr Gras.

Grüßle
Andi

Fohlennamen »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz