Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 592 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
ShaddyWay ( Gast )
Beiträge:

26.07.2004 06:52
Hafi-Stute gerettet antworten

Schönen guten Tag,

meine beiden Freundinnen und ich haben letztes WE eine Hafi-Stute vor dem Schlachter bewahrt.
Sie ist neun Jahre, hat super Papiere und ist kerngesund.
Sie wurde von einem miesen Bauern seit ihrer Kindheit in einem Ständer gehalten und mit einem Halsring an eine Eisenstange gekettet.
Letzte Woche wäre Schlachttermin gewesen.
Eine Frau vom Nachbarhof (der Hof liegt in Baden-Württemberg) wurde aufmerksam und suchte schnellstens ein neues Zuhause.
Wir haben uns der Stute angenommen. Heute Abend kommt sie!
Wir hoffen, dass sie sich in den Offenstall schnell einlebt. Schließlich kennt sie keine Weiden und keinen Auslauf.
Sie wurde zwar geritten, aber frei bewegen durfte sie sich nie...

Ich hoffe, dass es mehr Menschen gibt, die solchen Tieren eine zweite Chance geben und sie bei sich aufnehmen.

Sobald wir Fotos gemacht haben, stellen wir sie auf meine Homepage.

Gruß,
Kerstin

http://www.tinker-training.de

Judith ( Gast )
Beiträge:

26.07.2004 18:08
#2 RE:Hafi-Stute gerettet antworten

Das finde ich ja richtig toll, dass ihr diese Stute gerettet habt! Warum sollte sie denn zum Schlachter, wenn sie noch so jung und kerngesund ist???? Oh Mann, manche Menchen sollten dort selber hin, wenn sie ihre Tiere so halten, echt grauenhaft!!!!

Dann wünsche ich euch mal alles gute mit der Hafistute, ihr wird es bestimmt gut gehen...

Lieben Gruß,
Judith

Nicole ( Gast )
Beiträge:

27.07.2004 14:26
#3 RE:Hafi-Stute gerettet antworten

Ich drücke euch die Daumen, dass alles gut läuft! Ich habe diesen Januar auch Hals über Kopf eine 14jährige, gut gerittene, kerngesunde Haflingerstute vorm Tode gerettet - und das war garantiert das letzte mal, dass ich auf die Aussagen anderer Leute was gebe.

Denn meine Haflingerstute ist ein haflingerfarbener mopsgedackelter Zwergbernhardiner, war so fett dass ich auf zwillingsträchtigkeit tippte, hat Hufrehe mit einseitiger Hufbeinsenkung, ist schon 17 und vom Reiten weiß sie genau so viel dass man laufen soll wenns hinten tritt und anhalten, wenns vorne zieht. Na, jedenfalls ist sie vom Wesen und im Umgang ein wahrer Schatz, und statt ein neues Zuhause für sie zu suchen bleibt sie halt als Gesellschaft für meine Tinker bei mir.

ShaddyWay Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 109

29.07.2004 13:16
#4 RE:Hafi-Stute gerettet antworten

Also bei uns geht jetzt alles Kreuz und Quer.
Die Stute ist immernoch nicht da. Der Transporteur hatte sich den Fuß gebrochen... das war der 1. Streich...
Dann hat Tina die Stute zu sich in den Stall gestellt, eigentlich für zwei Tage. Nach zwei Tagen war dort aber kein Platz mehr (angeblich-hat der Stallbesitzer behauptet...) und Fee musste schon wieder umziehen.
Sie ging natürlich nicht mehr in den Hänger und es war eine Horrorfahrt bis zum neuen Stall.
Jetzt ist sie total verängstigt und versteht die Welt nicht mehr.
Wir hoffen, dass sie bald zu uns kommen kann, sobald sie sich wieder erholt hat.

Warum muss alles schief laufen, wenn man mal helfen will?
Viele Grüße,
Kerstin & Anhang

Rebecca Offline

Mooshoffan

Beiträge: 67

29.07.2004 13:53
#5 RE:Hafi-Stute gerettet antworten

Hallo,

ich drück dir die daumen, das nicht noch mehr passiert.

Ja manchmal ist es schon komisch. Da wird man dann schon auf eine Harte Probe gestellt.

Durchhalten ich bin mir sicher das sich doch noch alles zum guten wendet und es euch die Hafidame sicher auch danken wird.

klar das sie sich jetzt aufregt, erst kommt man jahrelang nicht zum Loch raus und dann wird man durch die Gegend geschippert.


Wie gesagt drück euch die Daumen das nun alles läuft.

Hut ab.

Grüße Rebecca

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<