Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 839 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Jenny ( Gast )
Beiträge:

26.07.2004 14:30
Tinker plötzlich schreckhaft und angespannt! Hilfe! antworten

Hallo!

Ich habe meinen Wallach nun etwas mehr als ein Jahr.
Zu Anfang waren wir beide etwas überfordert, denn wir mussten noch einiges lernen. Im Sommer letzten Jahres haben wir dann aber schon wunderschöne, entspannte Ritte unternommen. Sind getrabt und galoppiert.....
Im Oktober letzten Jahres sind uns dann unsere beiden Pferde durchgegangen wegen einer Radfahrerin mit 2 Hunden. Das hatten wir noch nie. Normalerweise waren Jogger, Radfahrer etc. nie ein Problem. Wir wollten diesen Berg dann trotzdem hoch. KLar! Das selbe Spektakel hatten wir dann noch 2mal. Dann sind wir zu Fuß hoch.
Danach ist die Bekannte nicht mehr mit mir gegangen. Sie hatte zuviel Angst. Alleine hab ich mich auch nicht getraut, denn das hatten wir nie ausprobiert. Tja, im Februar/März war es mir dann zuviel und ich bin spontan alleine mit ihm raus. Er war sehr angespannt, aber bis auf ein paar kleinere Hüpfer war alles ok. Dann gingen wir nochmal zu zweit und er war immer noch sehr angespannt.
Im Juni habe ich den Stall gewechselt. Dort bin ich dann 2-3mal alleine raus. Er war in einigen Situationen etwas nervös aber alles ging gut. Dann kamen einige Ausritte mit einem anderen Pferd gemeinsam und die waren super.
Nur dann trafen wir mal unterwegs ein Wildschwein und die beiden sind böse mit uns durchgegangen. Seitdem spinnt er nur noch. Beim letzten Ausritt ist er mir mehrmal losgeschossen und ich konnte ihn nur mit viel Glück wieder anhalten. Nach drei Stunden war ich fix und fertig.
Er ist auch im Stall oft nervös. Auf der Koppel ist alles ok. Aber sobald man ihn von der Koppel holt, schnauft er wie doll. Und am Anbindeplatz hat er letzte Woche auch schon mehrmals fast die Bude abgerissen, weil er plötzlich ganz panisch war.
Wir machen zur Zeit nur Bodenarbeit. Aber auch da hüpft er oft vor Schreck rum. Am Samstag war plötzlich alles wieder wie immer. Super ruhig und lieb und verschmust.
Ich bin verzweifelt! Woran kann das liegen? Ich weiß nicht mehr weiter! Bitte helft mir!

Sorry, dass ich soviel geschrieben habe. Aber viel. die Fakten wichtig!:-)

Liebe Grüße
Jenny

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

26.07.2004 17:19
#2 RE:Tinker plötzlich schreckhaft und angespannt! Hilfe! antworten

Hallo Jenny

Plötzliche Gemütsveränderung können auch ein Anzeichen von Mineralstoffmangel sein. (z. B. Magnesium) Andererseits ist ein Wildschwein natürlich auch ein Supergau. Ich kann mich mal an einen Ausritt erinnern, da sind wir lediglich durch eine Stelle geritten - wo sich die Wildschweine gerne mal suhlen. Weit und breit war kein Schwein zu sehen aber ich habe mein Pferd auf den Rücken duch den Wald tragen müssen. (Da war ich noch jung und mächtig stark)

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Britta Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 6

27.07.2004 07:11
#3 RE:Tinker plötzlich schreckhaft und angespannt! Hilfe! antworten

Text Mensch Thomas,
hat das jemand fotografiert?????
Hätte ich gerne gesehen, wie Du Dein Pferd durch den Wald getragen hast....

Gruss Britta

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<