Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 550 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Anja ( Gast )
Beiträge:

04.08.2004 21:37
Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Hallo Zusammen,


mein Pferdi zeiht demnächst um und ich frag mich, wie ichs richtig amchen kann. Ich hab kein Hänger...müsste also jemanden lieb bitten. Der neue Stall ist ca. 15km entfernt. Hinreiten wäüre ja mit weniger Aufwand verbunden. Nur a) kenne ich den Weg nciht so genau und b) weiss ich nciht, ob es meine Racker nicht zu sehr stresst. Hab mir schon ne Karte besorgt und bin den Weg mal abgefharen. Sind ja z.Z. viele Stoppelfelder über die man auch reiten kann.,. muss also nicht nur Strasse nehmen. Aber ich denke er wird schon aufgeregt sein, wenn er merkt es geht immer weiter vom stall weg. Und dan angekommen muss er ja den ganzen Tag am neuen Stall verbringen, was ihn bestimmt auch stresst. Auf der andren Seite wäre es bestimmt auch mal toll, mal wieder ne längere Tour mit ihm zu machen.

Was meint Ihr?

Grüsse

Caro Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 17

05.08.2004 07:45
#2 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Wenn ich keinen eigenen Hänger hätte, würde ich die Strecke auf jeden Fall reiten. 15 Kilometer sind jetzt wirklich nicht die Welt. Außerdem glaube ich nicht, dass es für ein Pferd wirklich stress ist, einen Ritt von 15 Kilometer zu gehen. Ich bin schon weit als 60 Kilometer am Tag geritten. Da waren die Pferde kaputt. Ok, aber auch mit gutem Recht, aber nach 15 darf nix sein.

Caro

Sandra ( Gast )
Beiträge:

05.08.2004 07:57
#3 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Hallo,

also ich würde aus Sicherheitsgründen fahren. Denn ich nehme mal an Du würdest alleine reiten.

Wenn da irgendetwas passiert, Du vom Pferd fällst oder mit dem Pferd etwas ist, hast Du alleine echt Schwierigkeiten.

Viele Grüße
Sandra

Anja ( Gast )
Beiträge:

05.08.2004 08:43
#4 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Danke schonmal!! Also ich reite alleine okay..aber werd wohl oft auch absteigen und das Pferd auf befahrenen Strassen führen.

Wäre toll, wenn ich noch mehr Meinungen hören würde!! Danke schonmal

Sabine und Jack Offline

Mooshoffan

Beiträge: 44

05.08.2004 08:55
#5 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten


Hallo Anja,

also bei 15 km sehe ich auch kein Problem, zum neuen Stall zu reiten (wenn dein Pferd gesund ist und normale Kondition hat). Du kannst ja jemanden bitten, dich mit dem Radl zu begleiten, falls doch etwas sein sollte. Wegen dem Stress ist das so eine Sache: Es kommt darauf an, wie „verladefromm" dein Pferd ist. Macht es Probleme, in den Hänger zu gehen, ist es auf alle Fälle mit weniger Stress verbunden, wenn du reitenderweise umziehst.
Liebe Grüße aus der Holledau

Liebe Grüße aus der Holledau
Sabine und Jack

Tina&Danny Offline

Mooshoffan

Beiträge: 81

05.08.2004 09:20
#6 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Hi,
Ich würde auch Reiten!!Nimm ein Handy mit, dann kannst Du immer jemanden anrufen.
Vielleicht kannst Du auch vorher schonmal kleinere Ritte in diese Richtung unternehmen, dann kennt Dein Pferd schon mal ein Stück davon.

Liebe Grüße Tina

fabiella ( Gast )
Beiträge:

05.08.2004 10:02
#7 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

wir sind unseren letzten umzug geritten, der war ca. 25 km lang oder etwas mehr, haben uns viiiieeel zeit genommen, haben zwischendurch pause auf einem reiterhof gemacht....so wurde ein schoener wanderritt daraus.

wir waren allerdings zu zweit, dann macht es auch mehr spass, vielleicht kann dich jemand begleiten zu pferd/rad.......
lg fabiella

Gipsy Offline

Mooshoffan


Beiträge: 76

05.08.2004 10:05
#8 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Hallo Anja,

also wenn Du schön des öfteren Erfahrungen damit gemacht hast, alleine auszureiten und das für Dein Pferd kein Problem ist, ohne Begleitpferd mit Dir ins Gelände zu gehen, dann sehe ich überhaupt keinen Grund, warum Du die Strecke nicht reiten solltest.
Eine Entfernung von 15 km ist dem Pferd auf jeden Fall zumutbar. Schau einfach, daß Du nie länger als eine Stunde am Stück reitest. Mach Pausen zwischendurch in denen Dein Hotti grasen kann oder Du es einfach auch mal eine Weile führst, damit Du seinen Rücken entlastest.

Falls Dein Pferd allerdings ohne Begleitpferd unsicher oder sogar ängstlich ist, würde ich nicht gerade eine Strecke von dieser Entfernung alleine reiten.
Die Idee mit dem Radfahrer ist da vielleicht gar nicht so übel.

Wünsche Euch alles Gute bei der Umsiedelung und viel Spaß im neuen Stall.

Gruß
Kerttin + Gammon

***
Unser Kopf ist rund, damit unser Denken die Richtung ändern kann.

liz Offline

Mooshoffan

Beiträge: 96

05.08.2004 10:13
#9 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten


hi!

also ich bin ja schon im dritten stall etz, aber endlich glücklich! grins!
vom ersten in den zweiten stall bin ich auch geritten und das waren ca. 9 km! hatten damals auch noch keinen hänger! grins!
bin nur schritt geritten, damits net zu anstrengend is! den weg kannte ich allerdings recht gut, somit war das problem schon mal gegessen! grins!
mein dicker hats sehr gut überlebt und is dann auf der koppel noch richtig gefetzt!
in den jetztigen stall bin ich allerdings gefahren, weil das letzte stück nur straße is und ich ihm das net zumuten wollte!

viel glück und spaß im neuen stall!

busserl liz und ronan


träume dein leben und lebe deinen traum!

Anja ( Gast )
Beiträge:

05.08.2004 12:59
#10 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Hi,

okay...also Ihr habt mir schon sehr geholfen. Mein Pferd geht problemlos in den Hänger und er ist auf Ausritten super zuverlässig und lässt sich immer regeln. Ich geh fast nur alleine mit ihm raus. Aber das mit dem Fahrradfahrer nebenher ist evtl. ne gute Idee.

Danke!!

asterix Offline

Mooshoffan

Beiträge: 51

06.08.2004 19:42
#11 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

Hallo, ich würde mein Pferd nach Möglichkeit fahren (lieber´Hänger organisieren). ich habe schon von Pferden gehört, welche zum neuen Stall geritten wurden und von dort aus genau denselben Weg zurück abgehauen sind (z.B. aus der Koppel ausgebrochen). Ansonsten halte ich 15 km nicht für viel, wenn dein Pferd bis jetzt genügend Bewegung hatte.
asterix

Anja ( Gast )
Beiträge:

08.08.2004 06:48
#12 RE:Umzug .. reiten oder fahren? antworten

So nun haben wirs überstanden. Ich bin zum neuen Stall geritten. Es war sehr warm, daher bin ich viel nebenher gegangen. Wir haben ein Pause gemacht und cih war viel kaputter als mein Pferd. Den Weg hab ich super gut gefunden und durchd ie vielen Stoppelfelder konnte ich einige Abkürzungen nehmen. Aber es hat Spass gemacht. Nun müssen wir und vor allem mein Pferdchen sich gut einleben. Die ersten Striemen hat er leider schon vom Gerangel. Aber so lange nix schlimmeres passiert ists okay. Also drückt uns mal bitte alle die Daumen!

danke und Grüsse
Anje

«« Sattel
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<