Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 10.556 mal aufgerufen
 Mineralfutter
Gast
Beiträge:

16.08.2004 08:39
Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Hallo,
Füttert jemand Micro Vital dazu?? Wie sind Eure Erfahrungen??
Ich würde dieses Zusatzfutter gerne meinem 3 Jährigen Tinker füttern. Ausser diesem Futter bekommt er noch eine Handvoll Müslifutter ohne Hafer.

Tina&Danny Offline

Mooshoffan

Beiträge: 81

16.08.2004 08:41
#2 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Sorry, irgendwie hab ichs verpeilt!! Die Frage stammt von mir!!!

Danke für Eure Antworten!!
Gruß Tina
Liebe Grüße Tina

Carmen ( Gast )
Beiträge:

16.08.2004 10:37
#3 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Hallo,

hat dein Tinker irgendein bestimmtes Krankheitsbild, z.B. Ekzemer, Immunschwäche, etc.?

Wenn nicht, halte ich das für unnötig. Micro Vital ist ja nichts anderes als Mineralstoffe und Spurenelemente, die man ZUSÄTZLICH zum Mineralfutter füttern soll.
Wenn dein Tinker gesund ist, reicht ein normales Mineralfutter vollkommen aus.
Eine Überfütterung an Mineralstoffen kann nämlich schnell ins Gegenteil umschlagen, sprich auch ein überversorgter Tinker kann starke Raspe/Mauke oder ähnliches entwickeln.

Grüße
Carmen

Tina&Danny Offline

Mooshoffan

Beiträge: 81

16.08.2004 10:39
#4 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Nee, er hat keine Krankheiten!! Micro Vital wurde mir als Mineralfutter/ Zusatzfutter zum eigentlichen Müslifutter empfohlen.

Gruß Tina
Liebe Grüße Tina

Carmen ( Gast )
Beiträge:

16.08.2004 10:43
#5 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Ja, von Hippolyt selbst wahrscheinlich.

Ich habe auch mal so eine Futterberatung machen lassen und war ehrlicherweise sehr enttäuscht.
Ich hätte etwas mehr erwartet und die kommerziellen Absichten waren unübersehbar.

Mir wurde damals auch empfohlen, für meine (gesunde) Tinkerstute Micro Vital zu füttern, was absolut unnötig ist. Na ja, ist auch nunmal das Teuerste, was Hippolyt anzubieten hat...

Grüße
Carmen

schnuess ( Gast )
Beiträge:

01.09.2004 07:44
#6 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Huhu!


Also ich habe Micro Vital als Kur gefüttert, nachdem meine Tinkerstute nach Fzútterumstellung (von Hippolyt auf ein Konkurrenzprodukt)Raspe bekam.
Ich habe dann wieder auf Hippolyt umgestellt (Struktur E und Hesta Mix classic) und einen Eimer Micro Vital gefüttert.
Meine Stute ist jetzt wieder Raspe frei.
Zusätzlich füttere ich allerdings noch die Elektrolyte von Hippolyt, weil meine Schnecke immernoch extrem schwitzt.
Ich fahre mit der Fütterung sehr gut, aber es ist eben kein allgemeingültiges Rezept.


Liebe Grüsse


schnuess

Sandra ( Gast )
Beiträge:

01.09.2004 12:44
#7 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Hallo,

St. Hippolyt ist mir ehrlich gestanden nicht so sympatsch. Irgendwie ist der Inhalt des Futters nur über den Futtersack erkennbar, sobald man ihn aufmacht, schaut es so aus, also ob die den "Kehrricht" von der Stallgasse da reingepackt haben. Einfach undefinierbar.

Lexa gefällt mir besser.

Viele Grüße
Sandra

Kerstin ( Gast )
Beiträge:

08.09.2004 12:49
#8 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Hallo,

Habe auch eine Zeit lang Micro Vital gefütter. Wurde mir aber zu teuer jeden Monat 49,- Euro für einen 3 kg Eimer zu zahlen. Bin dann auf Lexa Basis Mineral 25kg nur 29,-Euro umgestiegen. Meiner Dicken geht es super.
Gehe einfach mal auf die Homepage von Lexa und vergleiche die verschiedenen Angebote von den verschiedenen Mineralfuttern und Zusatzstoffen zu MV von Hippo.

MfG
Kerstin

Kerstin ( Gast )
Beiträge:

08.09.2004 12:50
#9 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Hallo,

Habe auch eine Zeit lang Micro Vital gefütter. Wurde mir aber zu teuer jeden Monat 49,- Euro für einen 3 kg Eimer zu zahlen. Bin dann auf Lexa Basis Mineral 25kg nur 29,-Euro umgestiegen. Meiner Dicken geht es super.
Gehe einfach mal auf die Homepage von Lexa und vergleiche die verschiedenen Angebote von den verschiedenen Mineralfuttern und Zusatzstoffen zu MV von Hippo.

MfG
Kerstin

Anne Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 20

09.09.2004 16:04
#10 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Hi,

na ich finde das Micro Vital auch sehr teuer...und bin mit dem SemperMin super zufrieden, wie Stallkollegen auch. Schaut man sich die Inhaltsstoffe an, kann man auch nicht klagen. Lexa find ich auch gut, aber bei SemperMin ist es eben loses Futter anstatt Pellets .. manche Pferde mögen das lieber. Und noch was zu dem St.Hippolyt Futter... wenn man ein Rohfassrreiches Futter geben will.. sieht das Futter nunmal aufgrund der Luzerne Häcksel und der PreAlpin Fasern etwas zusammen gekehrt aus. Aber Heu ist nunmal Grundnahrungsmittel und kein Abfall. Ist nur ne Frage, ob man das im Futter bezahlen möchte,wenn man so genug Heu anbietet. Aber mit Abfall hat es sicher nix zu tun.

Grüsse

Carmen ( Gast )
Beiträge:

10.09.2004 12:43
#11 RE:Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Da geb´ ich Anne Recht, strukturreiches Futter sieht nunmal so aus.

Ich persönlich bevorzuge es sehr viel mehr als reines Getreide-Futter, weil die Tiere mehr kauen müssen und es nicht einfach runterschlingen. Also optimal für gierige Fresser und kleine Futtermengen.

Grüße
Carmen

Gast
Beiträge:

07.05.2008 21:53
#12 RE: Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Gebe meinem 5-jährigen Wallach jetzt seit rund drei Wochen Microvital. Hätte nicht gedacht, dass man so schnell ein Ergebnis sieht. Sein Fell glänzt und er sieht im ganzen einfach gesünder aus. Nicht mehr so kantig wie vorher. Habe seit 40 Jahren Pferde und dachte eigentlich schon alle Futterregeln zu kennen und auf eine ausgewogwne Ernährung meiner Pferde zu achten. Werde da wohl weiterdenken müssen.

Gast
Beiträge:

07.05.2008 21:58
#13 RE: Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Zitat von
Gebe meinem 5-jährigen Wallach jetzt seit rund drei Wochen Microvital. Hätte nicht gedacht, dass man so schnell ein Ergebnis sieht. Sein Fell glänzt und er sieht im ganzen einfach gesünder aus. Nicht mehr so kantig wie vorher. Habe seit 40 Jahren Pferde und dachte eigentlich schon alle Futterregeln zu kennen und auf eine ausgewogene Ernährung meiner Pferde zu achten. Werde da wohl weiterdenken müssen.

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

09.05.2008 18:31
#14 RE: Micro Vital / St. Hyppolit ?? antworten

Grundsätzlich gibt es erheblich Unterschiede in der Qualität und Eigenschaft der Mineralfutter. Leider ist dies für einen Laien nicht grundsätzlich zu erkennen. Aber es ist auch grundsätzlich nicht richtig anzunehmen, dass ein billiges Mineralfutter genauso gut ist wie ein teures. Auch wenn ich Carmens Meinung über Hippolyt teile ist es dennoch ein weiter Weg zu Lexa.

Gruß Thomas

Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

«« Welsh-Mix
Welsh-Mix »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<