Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 738 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zur Ausbildung
Julia ( Gast )
Beiträge:

23.09.2004 14:47
Longieren Antworten

Hi Ihr!
Habe zwar keinen Tinker, (obwohl ich mir irgendwann auch DIESEN Traum erfüllen will) aber nen süssen Halbblut-Wallach!So, ich reite bis jetzt nur gemütlich aus mit ihm und habe bis jetzt noch nicht sehr viel von ihm verlangt..(Dressur, viel auf dem Platz arbeiten usw....) Daher läuft er finde ich immer schlampiger und stolpert ziemlich viel rum (er lupft halt seine Füsse nicht wirklich). Jetzt habe ich mich mit einer Ausbilderin und Bereiterin in Verbindung gesetzt, die meint wir fangen mal ganz langsam mit ihm an und longieren ihn erstmal damit sie sich ein Bild über ihn und seine Gänge machen kann, wo die Muskeln noch fehlen etc.etc.
So, nun hat man ihn aber noch NIE longiert und jetzt habe ich bedenken, dass er in Panik gerät wenn man ihm Ausbinder reinschnallt und ihm im Kreis laufen lässt, bis er halt kapiert was man von ihm will.Allgemein möchte ich eigentlich nur wissen ob das Longieren wirklich etwas bringt unn zur Ausbildung nötig ist, weil ehrlich gesagt, wärs mir als Pferd zu blöd immer im Kreis zu laufen! Aber wir werden es nun halt einfach mal ausprobieren, was kann schon viel passieren.
Danke gleich mal für Eure Antworten und Meinungen
LG

Anke und Amida Offline

Mooshoffan

Beiträge: 42

23.09.2004 14:58
#2 RE:Longieren Antworten

Hallo Julia !

Beim Thema Longieren scheiden sich ja die Geister. Ich finde aber, daß es bei der Ausbildung sehr hilfreich sein kann, da das belastende Gewicht des Reiters fehlt und man auch schnellere Gangarten als Ergänzung zur Bodenarbeit anschlagen kann. Meine Stute z.B. hat durch ihre Fohlenpause sehr stark an Rückenmuskulatur abgebaut, die ich unter anderem durch Longieren wieder aufzubauen versuche. Ich verwende allerdings keinen Ausbinder sondern eine Art abgewandeltes Chambon.
Ich würde Dir empfehlen, vielleicht erstmal einen Kurs zum Longieren zu belegen. Da wirst Du merken, daß es, richtig gemacht, bei weitem kein Rennen im Kreis ist. Auch sollte man nicht gleich mit Ausbindern loslegen. Nimm Dir eine zweite Person zur Hilfe, die Deinen Wallach führt. So lernt er die Abstände und die Stimmkommados unter Anleitung kennen. Optimal wäre natürlich ein Roundpen (haben wir aber auch nicht). Sprich viel mit ihm, viel loben. Verlang nicht zu viel auf einmal.
Sprich mit Deiner Ausbilderin, daß Dein Wallach das Longieren erst noch lernen muß, dann bringt sie es euch beiden wohl bei.

Viel Spaß !
Anke und Amida

Rebecca Offline

Mooshoffan

Beiträge: 67

23.09.2004 15:02
#3 RE:Longieren Antworten

Hallo,

RICHTIG Longieren ist schon wichtig für die Ausbildung. Longieren ist ja eigentlich nicht einfach nur das Pferd im Kreis rennen lassen, sondern eine Art "Reiten vom Boden aus".
Es ist z.B. gut um ein junges Pferd schon zu trainieren, bevor das erste mal jemand draufsitzt. Das es schon mal Muskulatur hat zur Unterstützung

Wenn die Ausbilderin gut ist, dann bekommt dein Pferd ja auch nicht sofort die Ausbinder reingeschnallt, sondern lernt es von Grund auf wie bei einem jungen Pferd auch.
Ihr werdet erst einmal zu Zweit mit Ihm arbeiten um ihm verständlich zu machen was von ihm verlangt wird. Erst wenn er alle Kommandos sicher versteht und weis was man von ihm will ( kann mehrere Wochen gehen) kommen Ausbinder ins Spiel. Erst sehr lang eingeschnallt, damit er sich an das Gefühl gewöhnt das da was ist und irgenwann dann so das die Ausbinder auch zur Wirkung kommen.

Es liegt dann an dir ob longieren langweilig ist oder nicht. Du kannst später Stangenarbeit mit einbauen. Oft die Seite wechseln, von einem Zrikel auf den nächsten wechseln und und und.

Außerdem soll ja eh nicht länger wie insgesamt 30 Minuten longiert werden, eben wegen dem Kreislaufen.

Viel Spaß und wenn du noch mehr Fragen hast,- nur zu

Grüße Rebecca

Julia ( Gast )
Beiträge:

23.09.2004 15:53
#4 RE:Longieren Antworten

Wow!Danke für die schnellen Antworten! Ja, ich weiss nicht wie sie anfangen will ob mit oder ohne Ausbinder, aber sie hat sehr viel Erfahrung (ich kenn sie ja schon lang) und ich denke "sie macht das schon". Ob mich das longieren dann mal langweilt kommt ganz drauf an ob es meinem "Bub" Spass macht! Wenn ich merke, dass ihm das zuviel wird oder überhaupt keinen Spass macht ...na ja...wir werden sehen!Ich möchte ihm nix aufzwingen, möchte praktisch genau so lieb zu ihm sein wie er zu mir ist! Ist echt ein Lamm! Aber etwas Ausbildung muss schon sein, da bin ich dann schon konsequent!Stangenarbeit möchte ich auch machen um das Stolpern und "blind durch die Gegend spazieren" mal etwas beiseite zu schaffen!
LG

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz