Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 937 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zum Reiten
Karo ( Gast )
Beiträge:

21.03.2005 11:22
Pferd geht rückwärts Antworten

Hi.
Langsam macht mich mein Stinker richtig sauer. Er hat beim ausreiten manchmal echt seine "Anfälle" bei denen er meint, er mag jetzt halt nicht mehr weiterlaufen und bleibt stehen...da kann ich antreiben soviel ich will, mit der Gerte auf den Hintern klappsen oder was sonst noch alles, dann fängt er an rückwärts zu gehen aber vorwärts bestimmt nicht.
Wenn dann aber ein andres Pferd an ihm vorbei geht und vor ihm her läuft dann geht er auf einmal wieder munter vorwärts!!
Was kann ich hier tun?

ShaddyWay Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 109

21.03.2005 22:22
#2 RE:Pferd geht rückwärts Antworten

Das ganz gleiche hatte meine Stute Shaddy auch. Genau das gleiche. Anfangs war ich teilweise so depremiert, dass ich wieder heimgeritten bin oder gar nicht erst reiten wollte.
Das schlimmste an der ganzen Sache, war aber nicht das Pferd, sondern ich! Ich verlor nach einer Zeit einfach die Geduld und die Nerven und so ein Pferd fordert einfach Geduld. Ich bin dann in den Urlaub gefahren und kam relaxt zurück und bin dann unbeschwert wieder aufgestiegen - und siehe da - seitdem klappt es. Sie dreht zwar trotzdem noch öfter mal um, aber das sind immer nur Versuche. Ich bleibe dann ganz relaxt und setze mich durch. Ich weiß, dass hört sich leichter an, als es ist.
Ich bin dann auch immer abgestiegen und habe weitergeführt, wenn gar nichts mehr ging. Ist auf jedenfall besser, als wieder heimzugehen. Natürlich musst du dann auch wieder aufsteigen.
Auf jedenfall liegt hier auch ein Dominanzproblem vor. Ich vermute mal, dass dein Pferd auch eher wenig Aufmerksamkeit dir gegenüber zeigt. Bei Shaddy war das so. Sie ignoriert mich teilweise. Aber ich lass jetzt einfach alles ruhig angehen, aber konsequent. Sie soll dahingehen, wo ich will, nicht wie sie sich das einbildet. Und seitdem tut sie das auch. Allerdings hat sie sich dann eine andere Macke ausgesucht - sie scheut jetzt vor allem... aber schon langsam legt sich das auch wieder.
Also sei geduldig und nimm dir die Zeit! Es lohnt sich auf jedenfall!

Viele Grüße,
Kerstin & Anhang

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

22.03.2005 10:36
#3 RE:Pferd geht rückwärts Antworten

Meine Freundin hat das Problem mit Geduld behoben. Ihre Stute meinte auch "hier gefällt es mir, da bleibe ich". Da half kein Treiben und kein Schimpfen. Sie hat es dann einfach ausgesessen - und zwar im wörtlichen Sinne. Ich glaube, sie stand fast eine Stunde mit dem Pferd im Wald, bevor das geruhte, sich wieder in Bewegung zu setzen. Dann durfte es allerdings nicht, sondern musste gleich noch etwas länger stehen bleiben.

Das ist ganz genau einmal vorgekommen, seither nie wieder. Es war einfach eine Frage des Pferdes an den Reiter, wer den größeren Dickkopf hat - und meine Freundin hat gewonnen :)

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz