Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 792 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Katharina & Luna Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 21

04.05.2005 22:28
Fohlen Antworten

Hallo zusammen!

Ich wurde schon des öfteren von Bekannten angesprochen ob ich nicht ein Fohlen von meiner Süßen haben wollte! Als der Tierarzt mich auch darauf angesprochen hat, bin ich ins grübeln gekommen. Da ich auf dem Gebiete "Nachwuchs" keine Erfahrungen habe, würde ich gerne wissen was ihr so für Erfahrungen gemacht habt. Wie es mit dem Finanziellen ist und wie viel Zeit es beansprucht? ...usw.
Ich habe zwar nicht vor sie in den nächsten 4 oder 5 Jahren decken zu lassen würde mich aber trotzdem mal interessieren!

Lieben Gruß
Katharina

Selene ( Gast )
Beiträge:

05.05.2005 22:02
#2 RE:Fohlen Antworten

Hallo!!
Also ein Fohlen ist ja auch nicht direkt billig!! Dazu gehören auch noch: Dass du für eine Weile nicht ausreiten kannst, das Fohlen braucht auch Spielgefährten und viel auslauf. Also fast wie bei einem normalen Pferd. Meine Stute hatt auch ein Fohlen bekommen (4 wochen alt). Doch es ist süss und wenn du alle Fragen beantwortet hast wie Z.B hab ich genug geld für beide u.s.w und du und deine Stute bereit dafür sind kannst du es ja versuchen. Also Sulky (Fohlen) ist wirklich süss und ich habe eine menge Freude an ihm!!

Lg Selene

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

06.05.2005 08:14
#3 RE:Fohlen Antworten

Ein Fohlen kostet von der Tupferprobe bis zum Ende des ersten Lebensjahres zirka 1.500 Euro (wenn alles optimal läuft), und dabei ist deine Arbeit (Pflege, Erziehung, etc.) nocht nicht berücksichtigt. Bis das Pferd soweit ist, dass es geritten werden kann, könntest du dir für das gleiche Geld einen sehr gut ausgebildeten Tinker kaufen. Von der finanziellen Seite lohnt sich ein Fohlen eigentlich nicht für Privatleute, die ein Nachwuchspferd suchen.

Dazu kommt wie gesagt, dass du einige Zeit lang Abstriche machen musst, was das Reiten angeht. Und du musst in der Lage sein, dem Fohlen eine artgerechte Jugend zu ermöglichen. Es gibt auch sehr viel bei den Themen Gesundheit und Fütterung zu beachten, das ist eine Wissenschaft für sich. Außerdem: Wie gut ist deine Stute wirklich - mal so ganz objektiv beurteilt? Hier zählt nicht nur Charakter und Aussehen, sondern vor allem auch Gebäude und ggf. vererbare Krankheiten (Hang zu Mauke oder Ekzem).

Dem gegenüber steht ohne Frage ein super-süßes Pferdekind, das einem sehr viel Freude bereiten kann.

Nizza ( Gast )
Beiträge:

13.05.2005 23:28
#4 RE:Fohlen Antworten

Hallo!
Nizza ist seit dem 1. Mai stolze Mama eines Hengstfohlens und auch wenn der kleine noch so süß ist: Ich würde es mir nicht freiwillig antun (war nur leider unfreiwillig ;-)). Wenn die Stute erst einmal trächtig ist musst du vor allem kurz vor der Geburt auf Fütterung etc. achten und reiten kannst du auch vergessen. Da ist schnell das ganze mühsame Training für die Katz gewesen... Dann gibt es noch die Risiken bei der Geburt und die tatsache, dass man auch das süßeste kleine Fohlen nicht ohne Erziehung lassen kann, was schnell zum geduldspiel wird. Und reiten mit mama und Fohlen ist leider auch nicht immer völlig komplikationsfrei ;-) Die finanzielle Seite kommt noch dazu. Du solltest dich fragen, warum du ein Fohlen willst: weil du ein junges Pferd von geburt an aufziehen möchtest und selbst einreiten willst und kannst? Oder nur weil ein Fohlen so süß ist und wo du schon mal eine Stute hast... Bei letzterem würde ich dir wirklich davon abraten. Andernfalls kann man dir und deiner Stute nur viel Glück mit dem Nachwuchs wünschen(Auch wenns noch einige Zeit hin ist.)!
Lieben gruß, Nizza

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz