Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 743 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Katharina & Luna Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 21

26.05.2005 17:36
Lässt sich nicht gern einfangen... Antworten

Hallo ihr Lieben,

Da ja nun die Weidezeit wieder angefangen hat und meine Süße auch auf der Koppel steht, habe ich nun folgendes Problem: Und zwar wenn ich sie von der Koppel holen möchte und sie sieht das ich auf sie zukomme lässt sich mich so auf ca. 2m herankommen dann klappt sie die Ohren zurück und läuft in eine andere Richtung. Das macht sie allerdings nur wenn sie auf der Koppel ist, auf dem Paddock ist das kein Problem. Natürlich will ich das in den Griff bekommen und wollte deswegen fragen ob vielleicht jemand das selbe Problem hatte oder ob jemand einen Tipp weiß wie ich das wieder in den Griff bekomme.

Liebe Grüße

Katharina

Didi ( Gast )
Beiträge:

26.05.2005 21:59
#2 RE:Lässt sich nicht gern einfangen... Antworten

Och das Problem kenne ich. Ich habe es mit austricksen versucht. Hab mir eine Packung Tempotücher in die Westentasche gesteckt, mit der Hand in die Tasche gegriffen und verführerisch mit der Tempotüte geknistert. So verfressen wie meiner ist, kam er natürlich sofort an und ich hab ihn ganz schnell geschnappt. Zur Belohnung gab es im Stall dann immer einen Leckerbissen. Mittlerweile kommt er mir meist freiwillig entgegen...

Andrea ( Gast )
Beiträge:

30.05.2005 08:57
#3 RE:Lässt sich nicht gern einfangen... Antworten

Hallo,
ja, das kenn ich auch, allerdings kommt er zur Zeit (wenn ihm die Fliegen an und in den Augen hocken total gern her), so in der Art: Nimm mich bitte mit, die Viecher nerven gewaltig!!
Ansonsten half auch immer wenn ich ihn eifersüchtig gemacht hab, also mit nem andrem pferdl geschmust hab und Leckerlis gefüttert hab, dann kommt er an und verjagt den andren.
Wenn ich JEDEN TAG reite dann kommt er oft nicht mehr her, weil es ihm zuviel wird, aber so jeden zeiten oder dritten Tag ist ok, dann läuft er auch nicht weg.
LG

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

30.05.2005 10:19
#4 RE:Lässt sich nicht gern einfangen... Antworten

Du solltest überlegen, woran das liegen könnte. Macht ihr vielleicht irgendwas schmerzen, das mit dir zu tun hat (z. B. unpassender Sattel, medizinische Behandlungen, etc.)?

Falls nicht kannst du mit ihr auf einem eingezäunten, nicht ganz so großen Platz üben. Lass sie frei laufen und fang nochmal ganz klein an. Dann geh immer weiter weg und rufe sie zu dir, und belohne sie jedes mal mit einem Leckerchen. Irgendwann sollte es dann auch auf der Weide klappen, wenn Vertrauen und Respekt auf beiden Seiten da sind.

Ich gebs zu, meine Stute kommt wahrscheinlich auch eher wegen dem Leckerchen als wegen mir persönlich :) Und wenn sie gerade auf der neu zugegebenen frischen Weide steht muss ich ihr beim einfangen auch etwas entgegen kommen.

Katharina & Luna Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 21

30.05.2005 16:55
#5 RE:Lässt sich nicht gern einfangen... Antworten

Hallo!

Ich bin es noch mal. Also ich denke sie hat keine Schmerzen, weil wenn sie auf dem Paddock steht und ich sie rufe sofort kommt, auch in der letzten Zeit, da sie wetterbedingt nicht immer auf die Koppel können. Nur scheint momentan das Gras interessanter zu sein als ich ;). Ich habe es jetzt so gemacht, dass ich es mit Leckerchen probiert hab und ihr immer erst eins gegeben habe, wenn sie am Strick war und wir von der Koppel unten waren. Seit dem klappt es richtig gut. Danke, für die Tipps! Dass Forum ist echt klasse! Hab es schon vielen Tinker-Besitzern empfohlen!

Lieben Gruß

Kathi

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz