Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.166 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zur Ausbildung
Martina ( Gast )
Beiträge:

02.06.2005 15:48
Pferd droht an auszuschlagen Antworten

Mein Wallach wird langsam immer frecher aber nur in einer Situation:
Und zwar jedesmal wenn ich mit dem Sattel in der Hand auf ihn zukomm, dann legt er schon die Ohren an wenn er mich nur sieht (sonst ist er völlig umgänglich und überhaupt nicht frech oder böse) und wenn ich den Sattel dann auflegen will, dreht er mir sein Hinterteil zu und macht einen Gesichtsausdruck zum davonlaufen.... gestern bin ich gerade noch rechtzeitig weggekommen sonst hätte er echt nach hinten rausgezunden!...ich weiss nicht warum, der Sattel passt aber! Wenn ich ihm den Rücken mit der Hand abtaste und draufdrücke macht er auch keinen Muchs, ihm tut also nichts weh......weiss jemand einen Rat?

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

02.06.2005 16:54
#2 RE:Pferd droht an auszuschlagen Antworten

Noch einen zweiten Sattler zu Rate ziehen. Mir hat mal ein Sattler für viel Geld einen "passenden" Sattel verkauft, der meinem Pferd nicht nur zwei riesen Blutergüsse sondern auch diverse verklemmte Wirbel und einige Wochen Lahmheit beschert hat. Das was du beschreibst deutet entweder darauf hin, dass der Sattel Schmerzen macht, oder das Reiten. Ggf. also auch mal die restliche Ausrüstung und die Zähne prüfen lassen und überlegen, ob das Pferd möglicherweise beim Reiten überfordert ist (du schreibst leider nicht, wie gut er ausgebildet ist, wie lange du ihn hast, was du mit ihm reitest, ob du ausbinder bentutzt etc.).

Martina ( Gast )
Beiträge:

03.06.2005 08:18
#3 RE:Pferd droht an auszuschlagen Antworten

Hallo Nicole,

ich habe ihn jetzt ein knappes halbes Jahr, ich reite ihn nur freizeitmässig im Gelände, ohne Ausbinder, ohne Kandarre, ohne Sporen, mit einer ganz normalen Wassertrense. Die Zügel hab ich unter unseren Ausritten immer total locker durchgehängt. Sobald der Sattel drauf ist und ich den Gurt anziehe schaut er wieder freundlich drein und macht nichts mehr auch beim aufsteigen bleibt er schön stehen und hat die ohren nach vorn gerichtet. Das Problem ist lediglich beim "Sattel auf den Rücken legen".
Ich werde heute mal nen Westernsattel ausprobieren, die liegen ja besser auf dem Rücken und haben nicht diese "Druckstellen" wie die englischen.
LG Tina

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz