Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 956 mal aufgerufen
 Mauke, Ekzeem und andere Hautkrankheiten
Rebecca ( Gast )
Beiträge:

01.11.2005 11:34
Mauke, diesmal ziemlich heftig (auch @Thomas) Antworten

Hallo,

habe ein Problem mit der Mauke meiner Tinkerstute.
Angefangen hat alles mit einer Überreaktion auf das Futter das sie bekam. Das war vor ca. 2 Jahren. Dann haben wir das mit der Hilfe von Thomas in den Griff bekommen. Kein Kraftfutter mehr und eine Muddy und Skin Kur. Jetzt hatte ich gute 1 1/2 Jahre ruhe damit.

Seit etwa 3 Monate hatte sie wieder leicht Mauke bekommen. Dachte zuerst es kommt wieder vom Futter, weil der Futterdienst während meinem Urlaub wieder Kraftfutter gegeben hat. es wurde dann auch wieder weniger und eigentlich Dachte ich, dass wirs überstanden hätten.
Heute morgen hat mich dann aber der Schlag getroffen. Quasi über nacht hat sie in der linken Fesselbeuge (vorne) 4 Große Maukestellen. Und am rechten 3 kleinere.

Ich weis nicht woher das kommt. Futter habe ich nicht verändert (außer dieser Zwischenfall im Urlaub), Box ist immer Sauber gemistet und das die Fesselbeuge trocken ist kontrolliere ich eigentlich auch immer.

Futter bekommt sie wie folgt: ca. 3Kg Gelberüben auf 3 Mahlzeiten, 1 Kleinballen Heu pro Tag zu freien verfügung, und das NHC General Mineral.

8 bis 10 h Koppelgang und Box mit Sandpaddock.

Die ganze Mittel zum draufschmieren kenne ich schon.

Hat jemand noch eine Idee was es sein könnte. Ist es vielleicht irgendein Mangel oder Überschuss, oder was kann noch der Auslöser sein?

Danke schon mal für die Hilfe

Rebecca

Gast
Beiträge:

01.11.2005 22:27
#2 RE: Mauke, diesmal ziemlich heftig (auch @Thomas) Antworten
Hallo Rebecca

In der letzten Zeit hatten wir bereits in der Nacht leichten Frost und tagsüber reichlich Sonnenschein. Diese Kombination lässt das noch auf den Weiden befindliche Gras im Fruktangehalt stark ansteigen. Hier steigt nicht nur das Reherisiko immens sondern auch das Maukeproblem. Daher solltest Du darauf achten, dass nicht zuviel Weide mit noch verwertbarem Gras zur Verfügung steht (ggf. portionieren). Auch sind jetzt im Moment vermehrt Grasmilben vorzufinden. Diese könnten die Symptome verstärken.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof

Rebecca ( Gast )
Beiträge:

03.11.2005 09:20
#3 RE: Mauke, diesmal ziemlich heftig (auch @Thomas) Antworten

Danke Thomas,

werde verstärkt darauf achten.
Seit heute steht sie auch wieder auf der Winterweide, mit wenig gras, dafür wird Heu zugefüttert.

schönen Tag noch Rebecca

«« Evtl. Raspe?
Hufkrebs »»
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz