Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.056 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
Gizmo ( Gast )
Beiträge:

08.08.2006 01:57
Nösenberger für Fohlen? Antworten

Hallo,
füttert jemand von Euch Nösenberger? Mir wurde heute das Nösenberger "Stute und Fohlen" empfohlen, hat jemand von Euch Erfahrung damit und kann es empfehlen (oder abraten?)?
Der Züchter, von dem ich meine beiden habe, füttert Hafer-Gerste-Mix (1/3,2/3) und zusätzlich Mineralfutter, womit fahre ich wohl besser? Laut Nösenberger ist eine weitere Zufütterung von Mineralstoffen etc. nicht nötig...
Was meint Ihr dazu?
Liebe Grüße und gute Nacht (kaum zu glauben wie schnell man sich im Urlaub an die unmöglichsten Schlafenszeiten gewöhnt!)
Gizmo

schrankenschneiderhof ( Gast )
Beiträge:

10.08.2006 21:42
#2 RE: Nösenberger für Fohlen? Antworten

Hallo!
Wir füttern seit diesem Jahr unseren Tinkern (Stuten, Fohlen, Absetzern, Hengst)
Nösenberger! Können es nur empfehlen! Die Pferde sind ganz wild darauf!
Wir kennen auch noch andere Züchter die auch begeistert Nösenberger füttern.
Je nach Pferd füttern wir Stute und Fohlen, Isi & Co und Leicht!
Mineralfutter zusätzlich entfällt!
Viel Glück und viel Spaß mit deinen zwei jungen Hafis!
Gruß Fam. Zeller
http://www.schrankenschneiderhof.de

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

13.08.2006 18:16
#3 RE: Nösenberger für Fohlen? Antworten
Wenn Du zusätzliches Mineralfutter wie Nösenberger ja auch behauptet weglässt wirds aber ganz schön eng. Nicht nur, dass wesentliche Spurenelemente fehlen und dass Fohlen und Suten sowie tragende Stuten einen erheblichen Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen haben. Nein - hier kommt erschwerend hinzu, daß ich günstiger damit fahre, wenn ich Mischfutter gering zufüttere und dies mit Mineralfutter aufbessere. So kann individuell optimal gefüttert werden und auch Geld gespart werden. Ausserdem sollte man ISI und CO bei 1,6 mg Selen/kg TS sehr umsichtig umgehen. Ab 2 mg/kg TS wird das das ganze schon gefährlich. (Tinker und Isländer vertragen i.d.R. etwas mehr 2,2 . 2,4) (Vergessen sollte man aber nicht, dass Weidegras auch Selen enthält und bei der Bedarfsberechnung mit berücksichtigt werden sollte) Aber auch beim Leicht passt es nicht ganz. Da müsste ich eigentlich 2 kg/Tag füttern um eine halbwegs vertretbare Versorgung von Vitaminen und Spurenelementen hinzubekommen (Stuten/Fohlen Hengste im Deckensatz). Da bin ich schon bei Zusatzkosten von 1,40 Euro/Tag.

Also wenn man schon in der Zucht kein Geld für Zusatzfutter ausgeben will dann wäre hier Dinkel gewalzt (macht eh die Hälfte des Nösenberger Futter aus, 35 % Gerste und 10 % Maisflocken (alles bei der BayWA oder Futtermühle zu holen) und probiotisches Mineralfutter zuzufüttern sinnvoller. (Kosten ca. 0,9 - 1 Euro/Tag)

Gruß Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Gizmo ( Gast )
Beiträge:

13.08.2006 20:49
#4 RE: Nösenberger für Fohlen? Antworten

Vielen Dank für die Antworten!
Bin nach wie vor am hin- und herhorchen und hab auch noch nicht entschieden - was ja nun, da sie noch bis Ende des Jahres beim Züchter bleiben werden - auch noch nicht so wahnsinnig schnell nötig wird. Ist wirklich spannend, wie unterschiedlich da die Meinungen, Kenntnisse und Erfahrungen sind, die jeder einzelne so mit Futter macht! War diese Woche bei einigen verschiedenen Futtermittelverkäufern und in einigen Shops für Reiterbedarf, die auch Futter im Programm haben und was soll ich sagen - überall wird etwas anderes empfohlen! Wie gut, dass ich nicht gleich entscheiden muss...

Klar, einerseits will man seine Hottis gut versorgt wissen, aber andererseits, wie Du schon auch ansprichst, Thomas, guckt man ja doch auch immer ein bisschen aufs Geld und versucht irgendwie, die Lösung zu finden, die sowohl für die Pferdchen, als auch für den Geldbeutel am besten sind.

Liebe Grüße
Gizmo

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz