Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.029 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Sunny Offline

Mooshoffan

Beiträge: 43

28.05.2007 19:21
Dauerrossige Stute Antworten

Hallo zusammen! Hab hier mal eine Frage - meine Tinkerstute (13 Jahre alt, hatte letztes Jahr ein Fohlen) ist jetzt schon seit mehreren Wochen! rossig. TA war schon zweimal da, aber er hat nix gefunden, bzw. ihr eine Spritze gegeben, damit die Follikel verschwinden. Das hat nur kurz, nicht mal zwei Wochen, was gebracht, und seitdem rosst sie schon wieder ständig. Einmal pro Woche gehen wir in die Reithalle trainieren, dort im Stall steht ein Hengst, den sie anscheinenend ziemlich toll findet. Kann es sein, dass sie durch den Hengst so derartig stimuliert wird??? Sie war auch beim Decken vor zwei Jahren 14 Tage rossig, während wir sie beim Hengst stehen hatten. Auch damals wurde sie untersucht, ohne Auffälligkeiten. Das Decken hat geklappt! Aber im heurigen Jahr ist die Rosse extrem. Hat jemand einen Tipp, oder gibt es vielleicht was in Richtung Homöopathie, was man hier machen kann? Am Mittwoch kommt eine andere TÄ, nur um mal eine andere Meinung einzuholen. Sie ist auch seitdem beim Reiten ziemlich zickig, galoppiert oft falsch an und schlägt ständig mit dem Schweif. Mal sehen, würd mich aber freuen, eure Meinungen dazu zu hören!!! LG

Silvia H. ( Gast )
Beiträge:

31.05.2007 23:05
#2 RE: Dauerrossige Stute Antworten

Hi,
habe/hatte auch so eine männerfressende Stute. Thomas hat mir damals ein homöopathisches Mittel genannt. Ich weiß nicht, ob es die Kügelchen waren, aber nach wenigen Tagesgaben hat sich das ganze recht angenehm reguliert und ich habe es ihr seither nicht mehr geben müssen.
Vielleicht kann Thomas ja die Antwort aus dem Ärmel schütteln (grins), ansonsten schau ich (auf Wunsch) gelegentlich mal im Stall nach dem Namen der Kügelchen.

LG
Silvia und Annie

Sunny Offline

Mooshoffan

Beiträge: 43

05.06.2007 20:35
#3 RE: Dauerrossige Stute Antworten

Hallo Silvia,
ja wäre toll wenn du mir den Namen von dem Mittel sagen könntest! LG

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

06.06.2007 07:41
#4 RE: Dauerrossige Stute Antworten

Es war Pulsatilla wenn mich nicht alles täuscht. Darüber hinaus gibt es Mönchspfeffer den man zufüttern könnte. Dieser hemmt nicht nur bei Hengsten oder Wallachen ein wenig den Trieb sondern kann auch bei Stuten etwas regulierend wirken. Ein gute flüssiges Präparat gibt es von Dodson and Horrell ich meine es heißt Hormonise.

Viele Grüße
Thomas

Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Silvia H. ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 09:17
#5 RE: Dauerrossige Stute Antworten

Hi,

sorry, habe erst heute wieder mal reingeschaut. Wenn´s Dich noch interessiert:
Pulsatilla C 200.

Grüße,
Silvia

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz