Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 684 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Tinkermami Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 3

25.10.2008 09:33
Per. Augenentzündung Antworten

Hallo zusammen!
Ich bin ein wenig verzweifelt.. Ich habe einen 11 jährigen Tinker der seit ca. 5 Jahren die PA hat und bereits auf einem Auge erblindet ist.. Nun steht die Frage im Raum, das Auge zu entfernen... Er hat von Zeit zu Zeit immer wieder Schmerzen und das Auge schrumpf bereits..Der Gedanke daran, läßt mir Gänsehaut über den Rücken laufen.. Leider sind in diesem Forum größtenteils Deutsche Besucher, welche mir keinen Augenspezialist in Raum Wien, NÖ empfehlen könnten. Welche Alternativen gäbe es noch???
Besten Dank
Andrea aus Wien

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

26.10.2008 02:34
#2 RE: Per. Augenentzündung Antworten

Hallo Andrea,
ich kann Dir leider eigentlich gar nicht weiterhelfen und Dir auch keinerlei Alternativen nennen. Habt Ihr keine gute Tierklinik im Raum Wien?

Ich wollte Dir eigentlich nur kurz eine Erfahrung dazu berichten. Eine Bekannte aus meinem früheren Stall, wo ich meine Pflegeponies hatte, hatte mit ihrer Stute dasselbe, als sie ca. 10 Jahre alt war. Sie hat das Auge entfernen lassen. Als ich es erfahren habe, hat es mich furchtbar geschüttelt und hab es mir ganz ekelig und schrecklich vorgestellt und konnte gar nicht fassen, dass eine Freundin das so völlig gelassen hingenommen und sogar Scherze darüber gemacht hat (wir stricken ihr dann halt ne schicke Augenklappe...). Dann war ich mal da und hab mir die Stute (Fuchs) angesehen - und es war gar nicht schlimm, nur halt gewöhnungsbedürftig. Das Lid wurde halt geschlossen, was natürlich schon ein seltsamer Anblick und im ersten Moment auch unschön ist. Aber es war nicht ekelig oder so, so wie ich es mir eigentlich vorgestellt hatte.

Die Stute wurde vor einigen Wochen im Alter von weit über 20 Jahren eingeschläfert. Sie hatte durch das fehlende Auge keinerlei ernsthafte Probleme, es ging ihr, laut Aussage meiner Bekannten, sogar deutlich besser, weil sie halt auch keine Schmerzen oder so mehr hatte. Sie hat trotz des entfernten Auges noch viele sehr schöne Jahre verbracht und nach wie vor an Orientierungsritten teilgenommen.

Liebe Grüße
Gizmo

Andrea & Ferdi Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 2

30.10.2008 21:23
#3 RE: Per. Augenentzündung Antworten

Hallo Andrea,
ich kenne dieses Problem zwar nicht beim Pferd, da ich aber bei einem Augenarzt arbeite, kann ich dir sagen, wie beim Menschen entschieden wird. Sobald ein Auge zu schrumpfen beginnt, ist es nicht zu retten und der Patient hat wirklich starke Schmerzen. Das ist dann der Zeitpunkt, zu dem das Auge entfernt werden sollte (auch beim Menschen gibt es keine andere Hilfe).
Einen "Augenfacharzt" für Pferde im Raum Wien (ich wohne in Purkersdorf) kann ich dir leider auch nicht sagen. Grundsätzlich ist die Klinik Pegasus (Dr. Hladik)im Breitenfurt sehr zu empfehlen. Wenn sie dir nicht weiterhelfen können, sagen sie dir zumindest an wen du dich wenden kannst.
Alles Gute für dich und dein Pferd
Andrea

«« Tamme Hanken
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz