Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 650 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
Judith aus Rheinland Pfal ( Gast )
Beiträge:

21.07.2004 10:40
Fütterung Stroh - wieviel ?? antworten

Hallole an Alle
Folgendes wollte ich fragen: Ich möchte dieses Jahr etwas Stroh zufüttern ( Meine Damen stehen auf Hobelspäne ) Bekannte füttern , wie auch Thomas empfielt bis zu 1/3 Stroh , die Tierärztin meint , sie bräuchten nur gutes Heu und nix zum Beschäftigen , da sie einen schönen Auslauf haben . Wenn ich Stroh dazugebe, bekämen sie einen Strohbauch.
Wie haltet Ihr das ? Wieviel füttert Ihr ?? Mischt Ihr es ( Heraussuchen des Heus als Beschäftigung ?? )oder füttert ihr Stroh seperat ??
Gruß
Judith und Anhang

Rebecca ( Gast )
Beiträge:

21.07.2004 11:25
#2 RE:Fütterung Stroh - wieviel ?? antworten

Hallo,

also ich füttere auch Stroh dazu, aber nicht wegen der Beschäftigung, sondern weil es während der Weidesaison auch gegen durchfall hilft.
Stroh stopft ja.
Ich lege ihr immer eine Scheibe Stroh in die Box und fülle dann so auf wie sie es wegfrisst. Heu bekommt sie separat in einer Raufe zur verfügung.
Luna frisst dann immer wie sie Lust hat. Mal hält die Lage Stroh 1 Woche ein andermal nur 1 tag lang. Hatte noch keine Probleme mit einem Heubauch.

Grüße Rebecca

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

21.07.2004 16:04
#3 RE:Fütterung Stroh - wieviel ?? antworten

Hallo Judith

Entscheidend ist, dass Sie während der Weidesaison ausreichend Rauhfutter zur Verfügung haben. Das geht sicherlich auch mit Heu. Da aber unsere irischen Wonneproppen eher zur tonnenförmigen Figur neigen ist daher Stroh die etwas leichtere Kost. Bei uns bekommen die Tinker Stroh zur freien Verfügung - haben aber 12 bis 14 Stunden Weidegang täglich.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

Nicole ( Gast )
Beiträge:

21.07.2004 17:02
#4 RE:Fütterung Stroh - wieviel ?? antworten

Stroh fressen meine während des Sommers gar nicht, bin schon froh, wenn sie überhaupt ihr Heu anrühren. Im Winter sind sie dann eher schon mal geneigt, das Stroh auch zu fressen. Erfahrungsgemäß futtern sie im Winter pro Pferd pro Tag ca. 1 Scheibe - sortieren vorher aber sorgsam jeden Heuhalm raus, und davon kriegen sie reichlich.

Ich bin mit Stroh eher vorsichtig, weil ich schon ein paar mal Verstopfungskoliken von zuviel Stroh (bzw. zu wenig anderem Futter) erlebt habe, und meine Madame hat einen etwas sensiblen Magen.

Carmen ( Gast )
Beiträge:

22.07.2004 13:28
#5 RE:Fütterung Stroh - wieviel ?? antworten

Nu ja, Stroh ist nicht gleich Stroh.

So haben Pferde z.B. Haferstroh zum Fressen gern, manche lassen dafür sogar ihr Heu liegen.
Meine zwei Pferde fressen sehr gerne Stroh und auch ziemlich viel davon. Trotzdem hatten sie in den ganzen Jahren noch nie eine Kolik (klopf*auf*Holz).

Entscheidend ist eben, dass das Stroh eine gute Qualität aufweist, also keine Veunreinigungen oder gar Grannen enthalten sein sollten. Solange das Stroh nicht mehr als 1/3 der Gesamtfutterration ausmacht, ist das ziemlich unbedenklich.
Stroh ist sogar insbesondere in der Weidesaison gesund, weil es hilft, Eiweißüberschüsse abzubauen.

Insofern- guten Appetit .

Grüße
Carmen

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<