Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 603 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Judith aus Rheinland Pfal ( Gast )
Beiträge:

27.07.2004 10:20
Stallapotheke für Kolik antworten

Hallole an alle
Da ich einen Heidenschiß vor Kolik bei meinen Damen hab - eine Frage :
Was habt Ihr für den Fall der Fälle in der Pferdeapotheke ?? Und wieviel verabreicht Ihr ?
Manch einer nimmt Colosan, ein anderer Underberg , was homopathisches oder Öl ?Andere geben nix und führen nur !
Wir füttern 3 mal täglich Heu und ins Müsli ( max 200 gr ) kommt auch immer ein Schuß Öl . Trotzdem brauch ich was zur sicherheit !!
Gruß im Vorraus
Dowra, Tippy, Klaus und Judith

Carmen ( Gast )
Beiträge:

27.07.2004 11:34
#2 RE:Stallapotheke für Kolik antworten

Hallo,

das ist so eine Sache für sich.

Es gibt eben Pro und Contra, Pferden bei einer Kolik was zu geben.
Einerseits ist Colosan ein mildes Mittel zur Entkrampfung, andererseits kann es wohl auch die Tierärzte verwirren. Angeblich hat Colosan eine so gute Wirkung, dass die Koliksymptome teilweise stark abgeschwächt werden und der TA keine genaue Prognose mehr stellen kann. Sagen zumindest die einen .
Andererseits kann der TA auch nicht viel mehr machen, als den Darm auszuräumen und zu spritzen, also warum dem Pferd nicht vorher schon ein bißchen Erleichterung verschaffen.

Ich war glücklicherweise noch nicht in der Lage, das auszuprobieren.

Grüße
Carmen

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<