Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.517 mal aufgerufen
 Mineralfutter
Silvia H. Offline

Mooshofforum find ich gut


Beiträge: 25

15.08.2004 00:29
NHC General Mineral antworten

Hallo Thomas, hallo Angela,

reicht "NHC Gerneral Mineral" als Ergänzung aus, oder muß noch Selen extra zugefüttert werden?

Seither bekam Annie
NAF Vitamin E, Selen & Lysin,
NAF GP,
Struktur E von St. Hippolyth
Heu/Stroh/Gras.

-Habe gerade den Eimer NHC GM vor mir stehen und kapier den "Fütterungstip Grundversorgung" nicht so ganz.-

Danke im voraus,
Silvia

Carmen ( Gast )
Beiträge:

16.08.2004 17:44
#2 RE:NHC General Mineral antworten

Dieses Mineralfutter enthält ja nur 5 mg Selen/kg- ein bißchen zu wenig für einen Tinker. Optimal wäre, wenn man 1-1,2 mg Selen übers Mineralfutter abdecken würde.
Also ist eine zusätzliche Selengabe wohl von Vorteil (wird im Link Fütterung "Grundversorgung" ja auch empfohlen).

Grüße
Carmen

kati&andi Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 23

13.11.2004 19:08
#3 RE:NHC General Mineral antworten

hallo
also ich hab meinen tinker general p von naf und selen erst gefüttert(von thomas empfohlen)waren zusammen 14mg selen
jetzt füttere ich nhc mineral plus von thomas und da sind 15 mg selen drin also denk ich ist das die richtige menge für einen tinker thomas hat schließlich jahrelange erfahrung mit den puschelfüßen
Grüße kati

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

14.11.2004 09:30
#4 RE:NHC General Mineral antworten

Wir führen drei unterschiedliche Mineralfutter:

NHC - General Standard (Mineralfutter für den Sommer bei hauptsächlichem Weidegang); hier ist eine zusätzliche Selenzufütterung sinnvoll.

NHC - General Mineral (Mineralfutter für den Winter oder im Sommer wenn überwiegen Heu zugefüttert werden muss); hier ist eine zusätzliche Selenzufütterung sinnvoll

NHC - General Mineral Plus (Ein sehr hochwertiges Mineralfutter mit zus. org. Schwefel, Mikroorganismen und Organ- und Darmsanierenden Zusätzen - kann ganzjährig gefüttert werden ist aber nicht ganz billig und daher auch als Kur gerade ab Monat Januar sehr empfehlenswert) - hier ist kein zus. Selen notwendig. Hier reicht es bei einem Tinker nach ca. 3 Wochen die Futtermenge auf 50 - 75 gr. zu reduzieren. (Bei Warmblütern oder sehr schweren Pferden 100 gr.)

Wegen des erhöhten Vitamin A Bedarfs im Winter oder bei tragenden oder laktierenden Stuten empfiehtl es sich dringend ein Omega Öl leicht mit Fischöl versetzt beizumengen.

Viele Grüße
Thomas
Mooshof
Wer glaubt gut zu sein - hört auf besser zu werden

«« Selen
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<