Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 678 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Susanne Offline

Mooshofforum find ich gut

Beiträge: 20

17.08.2004 14:06
Fellwechsel antworten

Hallo,
meine Stute hört den ganzen Sommer nicht auf Fell abzuwerfen und neu zu bilden. Sie lebt im Offenstall und sobald es ein paar Tage kühler ist legt sie Fell zu. Die führt dazu, daß Sie beim reiten sehr schnell schwitzt. Machen eure Tinker das auch?
Grüße Susanne

Birte & Lil Offline

Mooshoffan

Beiträge: 26

17.08.2004 15:01
#2 RE:Fellwechsel antworten

Hallo Susanne!

Also meine Stute verliert auch ständig Fell, zwar nicht soviel wie beim "normalen" Fellwechsel aber doch ganz schön. Am meisten fällt es auf wenn ich sie mal einen Tag nicht geputzt habe, wenn ich dann putze merke ich es richtig. Weiß auch nicht ob das bei Tinkern normal ist. Denke mir immer das es ihr erster Sommer in Deutschland ist und sie sich erst an das warme Klima gewöhnen muß. Keine Ahnung, würde mich auch noch über Erfahrungen von anderen freuen.

Gruß Birte & Lil

Marion ( Gast )
Beiträge:

17.08.2004 16:47
#3 RE:Fellwechsel antworten

Hallo,
mein Tinker ist jetzt 13 Jahre und in Deutschland geboren und erverliert auch das ganze Jahr über ziemlich Haare.
Haben auch schon alles mögliche probiert (Futtermittelzusätze,Öl usw.)hat aber alles nichts gebracht.
Liebe Grüsse
Marion

liz Offline

Mooshoffan

Beiträge: 96

17.08.2004 17:59
#4 RE:Fellwechsel antworten

hi ihr lieben!

meiner verliert auch andauernd haare! mam mehr, mal weniger aber immer etwas! dacht schon da stimmt was net, aber wenn des bei euch a so is!
er schwitzt denk ich beim reiten aber normal!
nur nachdem ich ihn wasche nach dem reiten oder wenns heiß is, dann braucht er ewigkeiten bis er wieder trocken is!!! geht euch dass auch so?
alle anderen sind nach 10 min wieder trocken nur meinr braucht teilweise ne halbe bis dreiviertel bis er wieder trocken ís und ich ihn wieder in die gruppe stellen kann ohne dass er beim wälzen dann wieder aussieht wie ein paniertes schnitzel! grins!

busserl liz und ronan


träume dein leben und lebe deinen traum!

Nicole ( Gast )
Beiträge:

17.08.2004 20:05
#5 RE:Fellwechsel antworten

Hm, bei mir ist das gar nicht so. Meine Stute lebt seit 5, mein Wallach seit 9 Jahren in Deutschland. Sie schieben im Sommer kein Fell nach, wenns mal ein paar Tage kühler ist (zumindest nicht so, dass man es merkt), und sie haaren auch nur im normalen Rahmen. Ist bei uns Menschen ja nicht anders, dass wir jeden Tag nach dem Haare bürsten was in den Borsten hängen haben. Auch jedes Warmblut verliert im Sommer beim Bürsten Haare. Bei meinen reicht es aber, mit einer normalen Wurzelbürste oder Kardätsche über das Fell zu bürsten, um die lose draufliegenden Haare abzuwischen.

Silke Offline

Mooshoffan

Beiträge: 51

28.08.2004 16:41
#6 RE:Fellwechsel antworten

Hallo,
ja meiner verliert auch massig Haare im Sommer. Er ist jetzt den 3. Sommer in Deutschland, aber es hat sich nichts verändert. Auch mit div. ölen etc. tat sich absolut nix. Habe mit auch schon Sorgen gemacht.
Habe jetzt mal überlegt, ob es mit einer falschen Futterplanzenzusammensetzung auf der Weide zusammen hängt. Habe gerade ein Buch über Pferdeweiden gelesen und mußte erkennen das bei mir einiges im Argen liegt. Denn im Winter haben wir das Problem nicht. Und die anderen Pferde (2 WB und 1 VB) haben das Problem auch nicht. Nur mein leichtfüttriger Ben. Tinker kömmen vielleicht mit energiereicheren und Eiweißreicheren Gräsern schlechter zurecht......
Habe jedenfalls schon 2 Sack Knaulgras + Kräutermischung zur Nachsaat für nächstes Frühjahr hier stehen um mehr Rohfaser und weniger Energie und Eiweiß in die Weide zu bekommen.
Hat da jemand schon Erfahrung mit?
Oder vielleicht andere Ideen ?
Viele Grüße Silke

Silke Offline

Mooshoffan

Beiträge: 51

30.08.2004 19:08
#7 RE:Fellwechsel antworten

Hallo,
@ Nicole, wie sieht Deine Weide denn aus? Ist es eine extra eingesähte Pferdeweide mit Rohfaserreichen Gräsern? Vielleicht machst Du ja auch noch irgentetwas anderes anders als wir anderen?

@ alle deren Tinker im Sommer übermäßig Haaren, wie sehen denn Eure Weiden aus? Rinderweiden, die zwar durch Überbesatz und vielleicht wenig Düngung extrem Kurz sind?

Es läßt mir ja keine Ruhe......

Bin total gespannt auf Antworten
Viele Grüße
Silke

Nina & Gismo Offline

Mooshoffan

Beiträge: 40

02.09.2004 15:34
#8 RE:Fellwechsel antworten

Hi!
Meiner schiebt immer nur am Arsch Fell nach und verliert es das ganze Jahr über. Ich weiß auch ned, aber am Arsch hat er immer mehr Fell als am rest seines Körpers.

Ciao
Nina & Gismo

Nicole Helmken ( Gast )
Beiträge:

02.09.2004 15:51
#9 RE:Fellwechsel antworten

Hi Silke,

auf meinen Weiden steht jede Menge Zeug rum, alles aufzuzählen wäre zuviel des Guten. Im Großen und Ganzen bin ich mit der Weide eigentlich nicht zufrieden, weil wir 60:40 Ober und Untergras haben, und das Obergras hauptsächlich Weidelgras ist, das einen sehr hohen Fructanwert hat. Ich hätte ja lieber mehr Knäuelgras und div. Schwingel dabei. Dazu wächst noch jede Menge Zeug auf der Weide, was eigentlich nicht dahin sollte, wie Disteln, Spitzwegerich, Ampfer, Mohn, etc. Aber auch Kamille und Schafgarbe. Da es aber nicht meine Weide ist, darf ich auch nichts dran verändern, leider...

Allerdings kriegen meine Pferde Gras immer nur portioniert, laufen also nie nach freien Gelüsten im dicken Gras umher :) In diesem Jahr gibts noch weniger Gras als sonst (habe im Januar ein Rehe-Pony aufgenommen), dafür Heu und Stroh. Aber auch in den vergangenen Jahren gabs im Sommer nicht ständig mehr oder weniger Fell.

Im Übrigen fangen meine seit ca. 1.5 Wochen an, Fell zu schieben. Scheinbar wird es wieder Winter :( Wobei übrigens meine Stute immer die erste ist, die Winterfell kriegt, und die letzte, die es wieder verliert. Wenn sie im Frühling anfängt zu haaren sind die andern schon fast fertig.

liz Offline

Mooshoffan

Beiträge: 96

03.09.2004 09:39
#10 RE:Fellwechsel antworten

hi ihr lieben!

ja mein dicker fängt etz a grad wieder an haare zu lassen!
am arsch hat er auch immer am meisten! vor allem die granenhaare sind extrem lang und viel! grins!

busserl liz und ronan


träume dein leben und lebe deinen traum!

Silke Offline

Mooshoffan

Beiträge: 51

14.09.2004 19:36
#11 RE:Fellwechsel antworten

Hallo Nicole,
ja ich denke das könnte es sein. Gras in Grenzen. Werde auch nächsten Sommer für meine beiden ( der andere hat zwar kein Fellproblem, aber schiebt ne ganz schöne Kugel) die Weidezeit pro Tag zeitlich begrenzen, anschließend Auslauf mit Heu+Stroh. Mal sehen was passiert. Werde nächstes Jahr berichten.....

Vielen Dank für die Antwort
Viele Grüße
Silke

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<