Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 820 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen, Mitteilungen usw.
Nadine und Finlay Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 166

28.07.2005 19:13
Verschiedene Endmaße? Antworten

Hallo!

Ich wollte mal fragen, ob jemand weiss, warum es bei Tinkern so verschiedene Endmaße gibt? Klingt doof, ist aber so!

Meinen Finlay kaufte ich 4-jährig mit 1,48cm Stockmaß. Nun wird er im Herbst sieben und hat dann ein voraussichtliches Endmaß von 1,62cm!

Das Pferd von Bekannten war mit vier auch so groß, wie Finlay, ist aber seitdem nur rund 5cm gewachsen!

Warum ist das so? Kommt es halt drauf an, wieviel Shire etc. drin steckt? Warum können Händler/Züchter etc. oft ein Endmaß festlegen bei Pferden, die 3- oder 4-jährig sind?!

Verstehe das nicht so ganz! Ich meine, Finlay ist im ganzen ein großer, breiter Tinker, hat einen Shire Kopf mit 16,5er Gebiss Größe, mordsmässige Beine (Sauerkrautstampfer) etc.!

Liegt es dann demnach daran?!

Hoffe auf ein paar nette, erklärende Antworten !

Danke und liebe Grüße
NADINE und FINLAY

Tinker`s-Dreamland Offline

Mooshofgrufti

Beiträge: 157

29.07.2005 00:07
#2 RE:Verschiedene Endmaße? Antworten

Hallo Nadine,
ich würde mal sagen, das liegt daran, daß es 1. ja sehr unterschiedliche Typen gibt.
Nicht umsonst pendelt der "Rassestandart" in Deutschland zwischen ca. 1,35m und 1,60m Stockmaß. Drunter und drüber kommt auch regelmäßig vor - vor allem drüber!
2. wachsen Tinker die in Deutschland geboren wurden, anders als die importierten. Ein importierter 3-4 jähriger kann u.U. noch locker 10-15 cm an Größe nachschieben. Je nachdem was drinsteckt. Ein in Deutschland gezogener Tinker wiederum wächst wie es eigentlich der Normalfall ist, im 1. und 2.Jahr am meisten, dann bis ca. 3-5 Jahren so schubweise vor sich hin (oft nur zentimeterweise)und legt anschließend meist nur noch an Masse zu. Das liegt schlicht an der Art der Aufzucht. Richtig ausgewachsen sind aber beide, die deutsch gezogenen wie die importierten, erst mit ca. 7 Jahren.
Trotzdem kann man nicht generell vorraussagen, wie groß ein Tinker wird, wenn man die Eltern nicht kennt. Das berühmte "Zigeunermaß" hilft dabei allerdings ganz gut, wenn man weiß, wann und wie man es anwendet. Und wenn man die Erfahrung hat zu erkennen, was im jeweiligen Tinker an Vorfahren schlummert, kann man auch so einigermaßen Weissagen, wo das Pferd hinwächst.
Grüßung
Renate

Credendo Vides !

Gast
Beiträge:

30.07.2005 12:55
#3 RE:Verschiedene Endmaße? Antworten

Mich würde auch interesssieren, was für Vorfahren in meinem Tinker schlummern!! Hat mir da jemdand ein paar Ideen? Meiner gehört mit seinen 4 1/2 Jahren eher zu der kleinen, breiten Sorte. Hat ein Stockmaß von ca. 143 cm. Der Kopf ist aber klein und zierlich. Er ist ein Winterrappe mit drei weißen Puscheln, im Sommer wird er sehr bräunlich.

Grüße Karin

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz