Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.218 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
Flotte_Kartotte Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

05.06.2007 19:42
Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Hallo! Bin heute zu ersten mal hier und möchte alle begrüßen! Habe mal wieder eine Frage zur richtigen Fütterung ... ein Thema was mich immer beschäftigt. Besonders weil ich von meinen Stallkollegen mal das und mal jenes höre. Ich brauche mal einen Rat. Mein kleiner Jährlings-Wallach ist vor einer Woche auf die Sommerweide gekommen. Frage ist füttere ich noch was hinzu oder nicht. Und wenn was ist richtig? Momentan bekommt er eine Portion Osteomin und eine handvoll von seinem Jährlingsfutter. Denn ich habe noch ein fast vollen Sack den ich eigendlich nicht wegwerfen wollte. Oder ist das schon zu viel? Gruß

TinkerofKC Offline

Mooshoffan


Beiträge: 52

06.06.2007 00:26
#2 RE: Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Hallo!
Also als ich letztes Jahr meinen Jährling bekommen habe, gab es zum täglichen Weidegang Mineralfutter, Jährlingsfutter (dass bis zum zweiten Lebensjahr gefüttert werden kann) und jede Menge Heu und Stroh. Damit sind wir gut gefahren....er hat heute mit zwei Jahren ein stattliches Gebäude...und sein Mineralhaushalt ist gedeckt...;-)

Aber jeder Besitzer hat da so seine eigene Meinung zum Thema Fütterung *zwincker*

Liebe Grüße
Manu und die bunte Bande

Angefügte Bilder:
ennissf12.gif  
Flotte_Karotte ( Gast )
Beiträge:

06.06.2007 06:08
#3 RE: Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Danke für deine Antwort! Die Sommerweide ist nicht beim Stall. Also müsste ich Heu und Stroh dort hin bringen ;-)) würden die Pferde bei dem Grass Angebot es denn überhaupt anrühren? Gruss

TinkerofKC Offline

Mooshoffan


Beiträge: 52

06.06.2007 18:12
#4 RE: Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Hm..lass ma überlegen...wir reden doch von Tinkern gell....Meine Erfahrung sagt mir, alles was angeboten wird wird auch gefressen. Tinker sind wahre FressmaschinenNein aber im Ernst. Unsere Tinker nehmen das Angebot vom Fohlen bis zum Großpferd dankend an .

Liebe Grüße
Manu und die bunte Bande

Gast
Beiträge:

09.06.2007 19:28
#5 RE: Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Also meinen beiden könnte ich die ganze Weide mit Heu und Stroh zukleistern, da würden sie so lange wühlen, bis sie grünes finden... Wenn ich mit den Futterschüsseln komme, in denen sich dann Äpfel, Möhren und andere Leckereien befinden, sieht das dann schon anders aus...

Hannika3 Offline

Mooshoffan

Beiträge: 62

10.06.2007 11:19
#6 RE: Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Hallo Ihr alle,
meine Pferdis, besonders meine Jungtinkerstute stehen sehr oft beim Stroh, es sieht eigentlich so aus als ob sie frisches Gras mit Stroh vermischen. Sie gehen abwechslungsweise zum Stroh und dann wieder auf die Weide (sie haben freien Zugang).
Grüße von der Alb
Julia mit Curly und Co.

TinkerofKC Offline

Mooshoffan


Beiträge: 52

10.06.2007 19:54
#7 RE: Zusatzfütterung zur Sommerweide nötig? Antworten

Stroh und Heu fördern hervorragend die Verdauung der Pferde. Ich bin sehr zufrieden, dass sie viel Heu zum Gras fressen!

Schön, dass es andere auch so sehen. Viele Leute füttern es im Sommer nicht dazu um zu sparen...vielleicht sparen sie da aber auch genau am falschen Ende

Liebe Grüße
Manu und die bunte Bande

«« Weißklee
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz