Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.421 mal aufgerufen
 Probleme/Fragen zum Reiten
PoNyFaN ( Gast )
Beiträge:

28.04.2008 18:40
Meine Reitbeteiligung wehrt sich mit losrennen Antworten

Hallo....
Ich habe ein echtes Problem mit meiner Reitbeteiligung, weil sie, wenn ihr etwas nicht passt mit losrennen reagiert oder in den Rückwärtsgang schaltet und anfängt zu steigen Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich noch machen soll... Sie ist 7 Jahre und eine Shettystute... Hat einen Westernsattel...!!! Was soll cih jetzt noch versuchen?? Ich habe sie schon mit Halfter geritten (ging ETWAS besser) und ohne Sattel, aber da macht sie das gleiche!!! Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen
Liebe Grüße
PoNyFaN

Littel Honey Bee Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 5

29.11.2008 18:55
#2 RE: Meine Reitbeteiligung wehrt sich mit losrennen Antworten

Oo das keine ich meine kleine ponystute hatte das auch mal.ich hab das gelöst in dem ich sie beschäftigt habe ohne ende.das heißt:wennsie los düst dann nim den inneren zügelganz kurz damit sie ne kleine volte gehen muss so kannsie nämlich nicht weiter rennen.dann lenk sie wieder geraden und mach das so lange bis sie aufhört.kann auch sein das sie danach voll ausgepowert ist aber mach trotzdem wieter mit deinem programm aber dann nicht mehr ganz soviel sondern nur ein bisschen damit sie lernt das sie sich damit selbst schadet. beim steigen kann ich dir nicht helfen.
wenn sie rüchwerts geht dann sitzt ganz fest hinten ein und treib energisch oder falls du ne gerte benutzt gib ihr nen kleinen klapps.wenn sie des ignoriert dan halt fester.aber bevor du zur gerte greiffst erst ausdauernd mit den füßen

Katja mit Holly und Mona Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 6

11.12.2008 12:29
#3 RE: Meine Reitbeteiligung wehrt sich mit losrennen Antworten

Hi,
paßt der Sattel? Entweder will Dich Deine Shettystute austesten oder sie hat schmerzen und will so dem Druck ausweichen bzw. loswerden. Wenn das mit dem Sattel geklärt ist und der Rücken auch ok ist, dann würde ich sagen mußt Du Deine Position ihr gegenüber behaupten und mußt leider dadurch. Ich würde sie wie schon beschrieben etwas mehr fordern, ein kl. Programm reiten, wie Volten, Viereck, öffters hintereinander Seitenwechsel, über Stangen reiten etc., dann kommt sie vielleicht gar nicht auf so dumme Gedanken und wird etwas gefördert.

LG Katja

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz