Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.647 mal aufgerufen
 Fragen, Anregungen allgemein
tine_trai Offline



Beiträge: 1

27.03.2014 11:36
Kotwasser - nichts hilft! Was tun? Antworten

Meinem 25 jährigen Wallach fütterte ich einige Zeit lang unterschiedliche Produkte von Natural Horse Care. Neben dem Kotwasser hat er leider auch noch einige Magengeschwüre. Während der Zeit, in der ich Ihre Produkte gefüttert habe, war das Problem mit dem Kotwasser fast gelöst. Momentan hat sich das Problem leider wieder verschlimmert.

Im Dezember letzten Jahres hatte ich die Produkte für ca. 7 Wochen abgesetzt. Ab diesem Zeitpunkt wurde es mit dem Kotwasser wieder deutlich schlechter. Jetzt füttere ich Yea Sacc Micro und Gastro Care Plus, leider ohne sichtbaren Erfolg.

Würden die Myko Tox Pellets für mein Pferd in Frage kommen? Und wenn ja, kann ich diese zusätzlich zum Yea Sacc Micro und/oder dem Gastro Care füttern?
Was halten Sie für sinnvoll?
Beim Füttern von Waterstop zeigt sich bei meinem Pferd leider keine Verbesserung.

Über Antwort würde ich mich freuen.

Viele Grüße,
Tine

Mooshof Offline

Administrator


Beiträge: 789

31.03.2014 10:05
#2 RE: Kotwasser - nichts hilft! Was tun? Antworten

Hallo Tine,

Das Kotwasser scheint in diesem Jahr eng mit der Zusammensetzung des Heus verbunden zu sein. Durch die diesjährige Witterung, sind die Fruktanwerte und ggf. die Mykotoxine stark gestiegen und könnten dafür verantwortlich sein. Unser eigenes Pferd hatte in diesem Jahr auch mit starkem Kotwasser zu tun. Mit folgender Therapie war ich erfolgreich:

0,5 Liter ganzen Hafer
0,5 Liter Agrobs (Luzerne plus)
dazu 40 g Yea Sacc Mikro

Nach 14 Tagen die Dosierung auf 30 g reduzieren und nach weiteren 7 Tagen auf 20 g.

Danach war das Kotwasser weg. Reagiert ihr Pferd nicht mehr auf das Waterstop (wie unser Pferd auch), würde ich diese Vorgehensweise empfehlen.

Das Gastro Care Plus kann unabhängig davon weiter verfüttert werden.

In den ersten 14 Tagen habe ich kein Mineralfutter dazu gefüttert. Zurzeit bekommt er zusätzlich wieder 50 g Mineral Plus und etwas Omega Balance Öl.

Herzliche Grüße
Thomas

Ernährungsberatung für Pferde
http://www.natural-horse-care.com
"Zu wissen was man füttert, hat sich bewährt."

 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz