Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


zur Homepage





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 198.420 mal aufgerufen
 Fragen allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Amm ( Gast )
Beiträge:

08.02.2008 16:35
#16 RE: Tamme Hanken Antworten

Zitat von Annemarie
Test

reitendemami Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

20.04.2008 22:41
#17 RE: Tamme Hanken Antworten

@ Anna aus Neumünster,

wir sind bis jetzt auch zwei Leute nähe Neumünster (Großenaspe) die gern Tomme kommen lassen würden. Aber wenn wir am Stall nachfragen werden es sicher noch ein paar Leute. Meld dich doch einfach mal unverbindlich bei mir.

jule11 Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

19.05.2008 16:32
#18 RE: Tamme Hanken Antworten

hallo

wir hatten tamme hanken auch bei einer holsteinerstute die damals vielseitigkeit gegangen ist und durch einen unfall was im rücken hatte . als wir tamme da hatten um eigentlich ein wallach ein zu rencken haben wir aus reiner neugier ihn mal gefragt was denn mit der stute ist , er guckt macht und man könnte sie nachher dann wieder reiten springen sollte sie dann nicht mehr aber man könnte sie wieder reiten und da war die besitzerin total happy

also wir haben gute erfahrung mit tamme gemacht

LG

julemule Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

09.07.2008 21:49
#19 RE: Tamme Hanken Antworten

Hallo, Dein Beitrag ist zwar schon vom April, aber ich hätte gerne mal gewußt ob ihr Tamme Hanken schon bei Euch hattet? Falls nicht, würde mich gerne einklinken, wohne bei Boostedt, also ganz in der Nähe. Hatte bei einer Stute auch schon 3 x eine gute Tierärztin mit Ausbildung in Chiropraktik beim "Meister" Moffat, ist auch schon besser, aber nicht in Ordnung und ist außerdem viel teurer. Also, über eine kurze Nachricht würde ich mich freuen.

Zitat von reitendemami
@ Anna aus Neumünster,
wir sind bis jetzt auch zwei Leute nähe Neumünster (Großenaspe) die gern Tomme kommen lassen würden. Aber wenn wir am Stall nachfragen werden es sicher noch ein paar Leute. Meld dich doch einfach mal unverbindlich bei mir.

Sokrates Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 2

21.08.2008 22:11
#20 RE: Tamme Hanken Antworten
War vor einem Jahr bei Tamme in Filsum!
Es hat sich mehr als gelohnt!
Mein Pferd hatte so weiter nichts aber da ich schon zwei Pferde verloren habe bin ich einfach mal hin (man wird ja vorsichtiger), sollte einfach mal schauen ob alles i.o. ist(man will ja nur das beste für sein Tier)!Tamme hat weiter auch nichts machen müssen aber gute Tips mit auf den Weg gegeben!
Würde wenn meine Tiere (Pferd und Hund) etwas haben nur noch diesen Menschen zum Behandeln (Einrenken) an sie ran lassen.
Habe 100€ für die Behandlung bezahlt.Bin auch direkt rangekommen bzw. mein Pferd konnte erstmal in eine Box zum Saufen, da ich viereinhalb stunden Unterwegs war!Es waren alle sehr bemüht und ich mehr als zufrieden.
Wenn ihr die möglichkeit habt!? Nutzt sie einfach ist das beste was ihr euren Pferden antun könnt.
Sokrates Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 2

21.08.2008 22:13
#21 RE: Tamme Hanken Antworten

Zitat von Sokrates
War vor einem Jahr bei Tamme in Filsum!
Es hat sich mehr als gelohnt!
Mein Pferd hatte so weiter nichts aber da ich schon zwei Pferde verloren habe bin ich einfach mal hin (man wird ja vorsichtiger), sollte einfach mal schauen ob alles i.o. ist(man will ja nur das beste für sein Tier)!Tamme hat weiter auch nichts machen müssen aber gute Tips mit auf den Weg gegeben!
Würde wenn meine Tiere (Pferd und Hund) etwas haben nur noch diesen Menschen zum Behandeln (Einrenken) an sie ran lassen.
Habe 100€ für die Behandlung bezahlt.Bin auch direkt rangekommen bzw. mein Pferd konnte erstmal in eine Box zum Saufen, da ich viereinhalb stunden Unterwegs war!Es waren alle sehr bemüht und ich mehr als zufrieden.
Wenn ihr die möglichkeit habt!? Nutzt sie einfach ist das beste was ihr euren Pferden antun könnt.

nathalie Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

13.01.2009 22:00
#22 RE: Tamme Hanken Antworten
Bisher hatte mich das thema "Knochenbrecher" Tamme Hanken interessiert - Es ging ja um einen Pferdeheilpraktiker und Bericht-Erstattungen im Internet waren bisher durchaus positiv.
Seit heute Abend (ndr sendung) bin ich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Nobody is perfekt, das was er von sich gegeben schon mal gar nicht - obwohl ich (noch) nicht (ganz) über die Fähigkeiten als Pferdeheilpraktiker zweifle. Aber mein erster guter Eindruck ist dahin: der Spitzname "Knochenbrecher" klingt auf einmal ganz anders. Schade.
arabrab Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 2

28.05.2009 23:38
#23 RE: Tamme Hanken Antworten

Hallo anna. Deine Nachricht ist zwar nicht neuestes Datum, aber ich versuche es trotzdem mal.
Bin auch am überlegen, Tammer Hanken zu konsultieren. Hattest du ihn schon?. Komme aus der nord-westlichesten Ecke des Festlandes inNordfriesland.
Würde auch Pferd verladen für eine gewisse Strecke um hin zu kommen.

Maccen Offline

Neu in diesem Forum

Beiträge: 1

25.11.2009 23:05
#24 RE: Tamme Hanken Antworten

Hallo an Alle,

ich kann nicht glauben, was ich hier lesen muß ! Tamme Hanken, selbsternannter Chiropraktiker, er hat die heilenden Hände seines Großvaters geerbt ????
Der Mann hat nichts aber auch garnichts mit Heilung oder dergleichen zu tun.
Keinerlei Ausbildung, keine Anatomischen Kenntnisse, er weiß garnicht was er den Tieren antut mit seinem " Bein nach hinten rausgezerre " und mit dem Bieröffner über den Rücken reissen .
Jedes 2. Pferd wird als ataktisch diagnostiziert ???
Ich kann nicht glauben das es noch Leute gibt, die solche Pseudochiropraktiker an ihre Tiere lassen .
Bei Ihm ist alles nur auf Commerz angelegt, sonst nichts.

Im übrigen wurde Herr Hanken zu einem 5 Jährigen Tierhalteverbot verdonnert , wenn mann mal bedenkt das Frau X die nach Dänemark ausgewandert ist , um dort weiter Pferde zu quälen nur 2Jahre bekommen hat, kann man sich schon vorstellen , was Herr Hanken wohl ausgefressen haben muß um 5 Jahre zu bekommen .

Aber jeder ist seines Glückes Schmied !

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

26.11.2009 01:25
#25 RE: Tamme Hanken Antworten

Nachdem Tamme grad heute bei SternTV war mit zwei SEINER Ponies, fällt es mir schwer zu glauben, dass er ein Tierhalteverbot hat - mal ganz abgesehen davon, dass ich mir eigentlich vorstelle, dass solche ein Verbot durch sämtliche namhafte Pferdepresse gehen müsste...
Aber gut, ich weiß es nicht sicher und will auch nicht streiten. Ich weiß nur, dass es genug Leute gibt, deren Pferden er geholfen hat und jeder, wie er mag, oder? Viele Menschen tun ihren Pferden sehr viel schlimmeres an - und da schreit keiner, oder wie sonst erklärst Du Dir, dass immer noch die "Profis" am meisten angehimmelt werden, die am brutalsten reiten???

Wie gesagt, ich bin kein Profi, ich selbst hatte mit Herrn Hanken noch nicht zu tun (aber meine Tante, deren Nackenleiden vorher kein Arzt in den Griff bekam, die aber seit zwei Jahren - seit einem Besuch bei Tamme Hanken - völlig beschwerdefrei ist) und jeder, dem er geholfen hat, wird sicherlich auf ihn schwören. Ich selbst habe zu wenig Ahnung von diesen Dingen, um beurteilen zu können, wie gut oder schlecht er arbeitet, aber ehrlich gesagt wäre mir egal, ob er eine Ausbildung oder was auch immer hat, wenn er meinem Pferd hilft. Ich habe im letzten Jahr mein grad 6 Jahre altes Pferd verloren, weil eine studierte und angeblich so wahnsinnig gute Tierärztin falsch behandelt hat und auf meine - ich bin ja unwissend - vorsichtigen Vermutungen nach eigener Recherche nur lachte und ich will hier gar nicht erst erzählen, was die meinem Pferd alles angetan hat, alles natürlich nur, um es zu heilen...

Kiki-Lotta Offline

Mooshoffan

Beiträge: 74

26.11.2009 11:55
#26 RE: Tamme Hanken Antworten

Hallo Ihr alle,
Also ich schließe mich Gizmo an, das ich auch nicht viel Ahnung von diesen Sachen habe,aber ich denke auch jeder ist seines Glückes Schmied. Und auch wenn der Mann vielleicht keine fundierte Ausbildung hat,kann man es wohl nicht vo der Hand weisen das er schon vielen Pferden,anderen Tieren und auch schon Menschen geholfen hat,wo schon so manch Studierter versagt hat.
Und auch ich habe noch nichts dergleichen gehört das er ein Tierhaltungsverbot hat,weder in den Medien noch in irgendeiner Fachzeitschrift.
Meine Freundin hat einen Quater der seit Monaten nur lahmt,wir hatten schon 5 TAs da,und noch genug andere,aber außer irgendwelche Medikamente spritzen und schlaue Ratgebertipps wie sie ihn zu reiten oder zu halten hat,konnten sie nicht machen und geben.Und das Pferd lahmt immer noch.Meine Freundin weiß schon ganz genau wie sie ihn reiten und halten muß,denn sie war vor Jahren mal Profi-und Berufsreiterin und ist ausgebildete Trainerin.
Sie hat auch vor demnächst sich Tamme kommen zu lassen,damit er sich den Quater ansehen kann,und wenn der kommt kann er auch gleich mal einen Blick auf meinen Dicken werfen,denn der läuft auch nicht korreckt.

Also ich denke das muß jeder selber für sich und sein Pferd entscheiden,und man kann bei ihm genauso viel Glück wie auch Pech haben,wie bei jedem anderen "Experten" auch.Und Geld kosten tut das bei jedem.

LG Kiki-Lotta

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

27.11.2009 02:19
#27 RE: Tamme Hanken Antworten

Also mir hat das keine Ruhe gelassen und so hab ich gestern die halbe Nacht damit verbracht, im Internet nach der Info zu suchen, dass Tamme ein Tierhaltungsverbot hat - ohne jeden Erfolg. Wüsste doch zu gern mal, woher diese Information stammt, das würde ich dann nämlich gern mal selbst lesen!

Grüßung
Gizmo

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

27.11.2009 02:20
#28 RE: Tamme Hanken Antworten

Ach Kiki-Lotta, erzähl doch mal, ob Tamme Deinem Pferd und dem Quarter helfen konnte!

Kiki-Lotta Offline

Mooshoffan

Beiträge: 74

27.11.2009 10:32
#29 RE: Tamme Hanken Antworten

Hallo Gizmo,
das werde ich dann wenn wir Ihn bei uns hatten gerne tun. Aber denke leider das das wohl erst anfang nächstes Jahr etwas wird.
Wir müssen jetzt dieses Jahr unbedingt noch einen Stall bauen für 35 Pferde,die stehen leider alle noch draußen. Und das hat momentan leider absolute Priorität. Gestern hat meine Freundin Ihren Quater ein wenig longiert und da gimg es einigermaßen,nur Reien kann sie nicht.
Aber ich werde Bericht erstatten.

LG Kiki-Lotta

Gizmo Offline

Mooshofgrufti


Beiträge: 340

27.11.2009 20:32
#30 RE: Tamme Hanken Antworten

Da freu ich mich auf Euren Bericht und drücke auf jeden Fall feste die Daumen!!!

Oh weh, einen Stall für 35 Pferde?!?!?!?!?! Das ist ja der blanke Wahnsinn!!! Sowas stampft sich ja auch nicht so einfach mal eben aus dem Boden... Oh man, da drück ich Euch aber die Daumen, dass das alles so klappt, wie Ihr das so vorhabt und wünsch Euch viel Erfolg!!!!

Liebe Grüße
Gizmo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

> Bilder hochladen,hier!!<

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz